DIY | Eine Gartenbank vom Sperrmüll

Mittwoch, 11. Juni 2014

Blog & Fotografie by it's me! | Lifestyle |  http://www.einwenighiervonunddavon.de

Padautz - nu' isse fertig!
Und ich war es auch ...
Am Samstag habe ich bei über 30 Grad geschliffen, stundenlang.
Am Sonntag lackiert, stundenlang bei über 30 Grad.
Und am Montag zusammengebaut, bei über 30 Grad und gefühlten 200% Luftfeuchtigkeit ...


Erinnert ihr euch noch, wie meine Ma und ich das Ding nach Hause bugsiert haben?
Seitdem ist der Pavillon fertig geworden und jetzt auch: die Bank!


Am Samstag habe ich genauso furchtbar ausgesehen, 
wie ich mich gefühlt habe:
völlig verdreckt vom Schleifstaub und klebrig vom schwitzen.


Von den Armlehnen und der Sitzfläche habe ich komplett alles weggeschliffen,
das war einfach zu verwittert.
Den Rest habe ich nur angeschliffen, damit der neue Lack auch hält.


Zwischendurch musste ich meine tauben Hände immer wieder zum Leben erwecken ;-)
Und ich hoffe doch sehr, dass meine lieben Nachbarn auch angemessen genervt vom
Gerräuschpegel waren (Rache ist süß, jawoll!)

Am Sonntag habe ich dann lackiert, mit dem Sonnenschirm immer schön vor der sengenden Sonne geflüchtet ...


Den Schleifstaub nochmal feucht abgewischt, dann einmal lackiert, zweimal lackiert ...
und das bei allen, aber auch wirklich allen Latten!!

Aber es hat sich gelohnt, so gelohnt:

Und am Montag, da habe ich das Schmuckstück wieder zusammengebaut -
und abends gleich drauf gesessen ;-)


Mein Foto der Woche:


Ich würd' mal sagen:

macht's euch hübsch heute, lüftet die Buden 
(endlich abends KEINE 30 Grad mehr, yeah!)
und schlaft euch im abgekühlten Schlafzimmer aus ...

Liebe Grüße & süße Träume ... Frauke



Verlinkt mit

Kommentare:

  1. Awesome transformation, my deck is giving me that cracked look now I wonder if I could use the same method?

    AntwortenLöschen
  2. Alle Achtung...liebe Frauke...ich sehe dich förmlich schwitzen...;-) Toll ist sie geworden...deine Bank...da kann ich auch gut verstehen, dass du nicht so gern auf Reisen gehen magst...bei so einer Bank! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Mir treibt es schon bei der Vorstellung daran, den Schweiß auf die Stirn. Die Arbeit hat sich gelohnt, ein schönes Schmuckstück, da kann man wirklich neidisch werden.
    Ich mach dann mal schnell die Fenster auf, unterm Dach ist es besonders heiß!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frauke du verrücktes Huhn,

    jetzt habe ich ein ganz schlechtes Gewissen, denn ich wollte am Pfingstwochenende eigentlich auch Möbel streichen. Und dann war es sooo warm und ich sooo faul. Und was hab ich getan? Im Gegensatz zu dir? Ich habe mich mit einem kühlen Getränk in den Schatten gelümmelt und gelesen.
    Die Bank ist traumhaft schön geworden. Ich hoffe die Nachbaren haben sich schwarz geärgert :-)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frauke,
    die Arbeit hat sich wirklich gelohnt. Die Bank war schon vorher toll aber nun ist sie ein Traum!
    Die ist wirklich ein Schmuckstück geworden...nun kannst du ihren Anblick genießen!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Für dieses Prachtstück hat sie die Plackerei wirklich gelohnt. Ich denke datt sieht Mama (die ja damals gerne eine Tarnkappe getragen hätte) mittlerweile wohl genauso. ;-)
    Einen schönen Abend für Dich
    Sigi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke,

    die Bank ist ein Traumstück! Und die Arbeit hat sich wirklich gelohnt... Weißt Du, ich frage mich immer, warum die Leute solche Sachen einfach so an die Straße stellen? Wenn wir Mädels nicht wären, dann würden solche Traummöbel einfach verschrottet werden!!! Das ist halt unsere Konsumgesellschaft - wenn etwas alt und nicht mehr so ansehnlich ist, dann wird es weggeschmissen und dann etwas Neues dafür gekauft! Gott sei Dank gibt es uns, gelle? Ich bin so froh, dass Du an dem Tag diese Fahrradtour unternommen hast, sonst wäre die Bank weg gewesen! Du bist ein Möbel-Lebensretter! Und ich würde die "neue" Bank den Nachbarn schön unter die Nase reiben, damit sie so richtig neidisch werden! SO!!!
    Fühl Dich gedrückt!
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine wunderschöne Verwandlung! Ich freue mich Deinen Blog auf creadienstag entdeckt zu haben, denn ich teile Deine Leidenschaft für das Thema Garten und DIY. Hier werde ich auf jeden Fall noch öfter vorbeischauen! Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön geworden! Gefällt mir gut deine Sitzgelegenheit!
    LG

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein Prachtstück, die Schufterei hat sich 100% gelohnt, schon beim Gedanken an einen Schwingschleifer fangen meine Hände an zu kribbeln huuuh lieber nicht!
    Lieben Gruß , Patricia

    AntwortenLöschen
  11. Frauke....wahnsinnig schön ist dein Bankerl geworden, auch wenn mir allein die Vorstellung den Schweiss in die Poren treibt. Du Arme, bestimmt hast du dich den ganzen Tag nach nichts anderem als eine kühle Dusche gesehnt??? ;-)))
    Aber ganz echt, ...wenn sich das nicht volle rentiert hat, ein richtiges Schmuckstück isse geworden!
    Grosses Kompliment!!!!
    Bin ja eh so begeistert von deinem Pavillon und jetzt ist er perfekt! Geniess ihn .... jeden Tag!
    GLG Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Huhu! Das ist wirklich schön geworden :)! Aber beim Foto der Woche musst du dich für ein Foto entscheiden und im Post markieren, um welches es sich handelt... sonst kann ich nicht pinnen ;)!

    AntwortenLöschen
  13. Ein besonders schönes Designschätzchen ist es geworden - für den Traumplatz in deinem Garten. Mir gefällt die Schlichtheit der reduzierten Form - fast ein Charles R. Mackintosh Design... Lieben Gruß zu dir Iris

    AntwortenLöschen
  14. Wow, der Aufwand hat sich echt gelohnt! Wunderschön!!! LG Michéle

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Frauke, wie wunderschön ist die Bank geworden. Die würde ich auch sofort nehmen!!! Ich packe jetzt meinen Holundersirup ein und komme vorbei... Liebe Grüße und ein arbeitsfreies Wochenende mit viel Sonne zum genießen wünscht Dir Linde

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Frauke. Ja da haben wir ja das Selbe getan. Ich habe auch geschliffen und gestrichen. Schön warm wars gelle?! Sicher hast du so geschwitzt, dass es dir das Nackenhaar gekraust, wenn nicht onduliert hat? ( sorry.... ICH KANNS NICHT LASSEN)
    Dein Bank.... Wuuunderschön geworden. Bravo!
    Eine gute, kühle Nacht von der Manuela

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Frauke,
    die Bank ist wirklich toll geworden. Hoffentlich fordern sie die alten Eigentümer jetzt nicht zurück :-) Fazit also: Das Schwitzen und Schuften hat sich gelohnt :-)
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende (auf Deiner Bank).
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... dir auch ein schönes Wochenende & lieben Dank, dass du immer wieder herkommst!!

      Löschen
  18. Liebe Frauke,

    die viele Arbeit hat sich gelohnt - eine schönere Bank kann ich mir nicht vorstellen! Sie passt auch wunderbar zum Teppich und zum Rest, klar. Ich glaube, die wirst Du für immer mögen (und sie Dich auch, schließlich hast Du sie gerettet)!

    Alles Liebe Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  19. wow, die Arbeit hat sich wirklich gelohnt und dein Ergebnis sieht super aus! Auch ein tolles neues Outfit übrigens für dein Blog :-)
    Ich hüpf mal weiter...

    AntwortenLöschen
  20. Deine Mühen haben sich wirklich gelohnt - das gute Teil steht da wie neu. Super schön gemacht. LG vonKarin

    AntwortenLöschen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground