Flowers | Wiesenblumen & eine Radtour mit Muttern

Sonntag, 1. Juni 2014

Blog & Fotografie by it's me! | Lifestyle |  http://www.einwenighiervonunddavon.de

Mein lieber Herr Kokoschinski, bin ich spät dran!
Aber ich habe diesen Freitag zum ersten Mal realisiert, dass wir bei Helga bis heute Abend unsere Blumen verlinken können! Und da ich am Freitag noch keine hatte, passte mir das ausgezeichnet ;-)

 Ich sitze völlig ahnungslos in meinem Pavillon und blättere in einer Zeitschrift,
als ich von der Seite angequatscht werde:

"Jetzt ist aber Schluß damit!"
"Hä? Womit?"
"Damit!"
"Ja, womit denn????"
Muttern grinst sich einen und ich gucke unfrisiert und dösig aus der Wäsche.
"Den ganzen Tag nur rumsitzen und nix tun, damit!"


"Also bitte, ja!"
 Sie grinst schon wieder. Steht neben mir und räumt mein Geschirr zusammen.
"Was wird das?"
"Wir machen jetzt 'ne Radtour. Du wolltest dich doch mehr bewegen und jetzt ist's gerade so schön windstill ..."
"Ich hab' mich gestern genug bewegt! Alle Fenster geputzt (plötzlich ist es hell im Haus!), 
überall Bodenkosmetik gemacht und staubgewischt und überhaupt -
ich war fleißig für zwei Tage! Mindestens!"


"Um so besser, dann kommst du gar nicht erst aus'm Tritt!"
"Aber ich sehe doof aus. Haare nicht gemacht, kein Gesicht aufgemalt und Zuhause-Klamotten an.
Ich muss mich erst renovieren ..."
"Brauchste nicht, du bist auch so schön."

Lässt die Sehfähigkeit von Müttern eigentlich gleich bei der Geburt nach 
oder meinen die das wirklich so???

"Und warum bist du angemalt und onduliert?"
(Onduliert ist sie natürlich nicht. Hört sich aber gut an ...)
"Ich hatte ja die Idee. Und jetzt bin ich eben vorbereitet. 
Man weiß ja nie, wen man unterwegs alles so trifft!"
"Toll, ganz toll!"


Ihr könnt mir gratulieren: 
ich bin so, wie ich aussehe (übrigens immer noch), mitgefahren. Mit Sonnenbrille.
Und dabei hat Coco Chanel doch gesagt, sowas soll Frau nicht machen!
So unrenoviert durch den Tag gammeln ... Frau kann ja schließlich nie wissen!

ABER, wir haben richtig fette Beute gemacht!
Wir sind zwar nur ein paar Kilometer (14, um genau zu sein) geradelt, aber einen tollen Wiesenblumenstrauß haben wir mitgebracht. 
Und ich noch ein paar Fotos. Aber die gibt's ein anderes Mal.


"Ich muss aber unbedingt noch zur Kasse."
"Aber ohne mich. SO gehe ich nicht in die Stadt, echt nicht!"
"Ach Kind, geht auch ganz schnell ..."


Das Kind ist natürlich mitgefahren.
Ohne Frisur, aber mit Sonnenbrille. Und gesenktem Haupt. Füße können soooo interessant sein!

"Was ist denn da?"
"Nix."
"Und warum guckst du dann auf den Boden?"
"Damit mich keiner erkennt und anspricht! Und jetzt weg hier, die Blümchen haben Durst!"
"Du, 'ne alte Frau ist kein D-Zug!"
... sie grinst schon wieder!


Ich habe mich artig für den Ausflug bedankt.
Erkannt hat mich keiner.
Und die Blümchen haben auch sofort Wasser bekommen.


Schöne Grüße hab' ich aufgetragen bekommen, für die Mädels vom Dingdsa!


Für alle, die auf Amsterdam warten:
Die Bilder sind alle bearbeitet und gesichtet, der Post ist in Arbeit!
Und an die liebe Sarah:
Ich habe den Award & die Fragen nicht vergessen!


... 'nen bisschen schlapp sind sie noch, aber das wird bestimmt wieder ...



Verlinkt mit:

Kommentare:

  1. Liebe Frauke,
    Deiner resoluten Frau Mama verdanken wir aber einen schönen Blumenstrauß - Wiesenblumen sind die allerschönsten, oder? Natürlich Schönheit, wie eine ungeschminkte - oder bayrisch "unaufgebrezelte" - Frau. Die Award-Fragen können warten, bis Du Zeit und Lust hast (ich fühlte auch so einen gewissen Druck, bin halt ebenfalls eine brave Tochter). In diesem Sinne: Nicht zu brav und gefügig sein, gell.
    Alles Liebe Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke,
    da hat die Mama Dir ja zu einem wunderbaren Wiesenblumenstrauß verholfen. Und wir durften ihn ganz ohne Anstrengung bewundern, das ist doch mal ein guter Sonntag.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,
    mag ja sein,dass die Sehfähigkeit von Müttern nachläßt,aber sie meinen es wohl meistens wirklich so. ;-))
    Einen schönen Menschen kann doch sowieso nix entstellen. :-) Wenn datt Sträußken erst mal nen Schluck
    Wasser getrunken hat,sieht der bestimmt wieder prachtvoll aus,ich liebe Wiesenblumen.
    Liebe Grüße auch an Deine ondulierte ;-) Frau Mama
    Sigi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke
    Das ist aber wunderbar! Deine Mama und du sind mir ja zwei witzige Damen;) Schön dass ihr einen kleinen Ausflug gemacht habt. Ja ja, deine Mama hat schon recht. Nur rumhängen,....darf/soll natürlich auch sein, macht müde und träge.
    Liebe Grüsse aus dem Dingsbums an euch beide. Und Ej,.....ondolieren ist ein cooles Wort;)
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Sie duften leider nicht Frauke. Draußen wäre es mir lieber,aber in der Wohnung bekomme ich davon tierische Kopfschmerzen.
    Ps: Danke für den amüsanten Post,muss jedesmal herzhaft über eure "Wortgefechte" lachen.

    AntwortenLöschen
  6. Hihi....na das kenn ich doch gut:
    Wenn Muttern etwas will, wird es auch zum Teufel komm raus durchgesetzt,
    ob mit oder ohne Wuschelhaare und Wohlfühlklamotten ;-)))
    Aber Dein Ausflug hat sich schon alleine für den tollen Blumenstrauss gelohnt.
    Manchmal haben die Mütter halt doch recht...!
    GLG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Frauke,

    habe ich Dir schon mal gesagt, dass ich Deine Texte liebe? ich habe mal wieder unterm Tisch gelegen (und glaube mir, im Büro sah es schon etwas merkwürdig aus!). Herrlich!!! Eine super Geschichte und ein toller Strauss! Ich frage mich immer, warum ich ständig so viel Geld im Blumenladen für Sträuße bezahle, wenn man das Ganze am Straßenrand auch umsonst bekommt? Aber irgendjemand muss die Wirtschaft ja ankurbeln!
    Bis bald und liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frauke,
    sehr schöner (und lustiger) Post. Und die Wieseblümchen sind sehr schön. Da hat sich der Ausflug (und das Schämen) doch wirklich gelohnt.
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  9. Mütter wissen was für ihre Töchter gut ist. Der Wald- und Wiesenstrauß ist sehr schön. Eben auch eine natürliche Schönheit ;) !
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein zauberhafter Strauß...was für eine zauberhafte Mama...;-))) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Beautiful images, I love your bouquet of wildflowers!

    Hugs from Holland,
    B.

    AntwortenLöschen
  12. Also...14 km... das ist doch schon eine Strecke !!! Gelohnt hat sich die Radelei allemal, wenn ich mir deinen Strauß
    so anschaue :-) Viele herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  13. That is like the whole summer brought to your table :) Gorgeous!
    Thank you so much for joining Floral Love! Hope you join me again in a day or so ♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Frauke,
    Ich glaube in den Augen einer liebenden Mama sind die Kinder immer schön ♥...und wir selbst sind oft zu kritisch mit uns selbst...ich mußte wirklich lachen über Deinen Post...solche Szenen gab es zwischen mir und meiner Mama auch schon:)
    Nur gut, dass Du nachgegeben hast...Dein Wiesenblumenstrauß und Deine Bilder von ihm sind nämlich wunderschön!!!
    Ganz liebe Grüße an dich und Deine Mama,
    Katrin :)

    AntwortenLöschen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground