Draussen | Ich bin denn mal deprimiert ... oder: alles neu macht der Mai!

Donnerstag, 30. April 2015

Ich bin denn mal deprimiert ... oder: alles neu macht der Mai!

Nein, nein, keine neue Katastrophe in der Küche. Aber ich hab' jeden in mein kleines rotes Büchlein geschrieben, der gelacht hat - so geht's ja nicht! 
So eine Klamotte konnte ich einfach nicht für mich behalten, dass musste raus ... fein, dass ich euch so viel Freude bereiten konnte ;-) 
Das neue Liebglingsgerät heißt übrigens so: Siemens MR008B1 FQ.1 - für alle, die nachgefragt haben.

Siemens MR008B1 FQ.1

Das ist der Grund, warum ich deprimiert bin. Diese trostlose Terrasse, auf die ich jeden Tag gucke und mich einfach nicht aufraffen kann, das mal in Ordnung zu bringen. Ich kriege dieses Jahr irgendwie nicht die Kurve, so überhaupt nicht. Ich schlendere über meinen vom vertikutieren maltetretieren Rasen und reiße dem Löwenzahn den Kopf ab, damit der bloß nicht verblüht und sich weiter ausbreitet und denke mir jedes Mal, dass ich jetzt dringend mal loslegen müsste. Sonst ist der Sommer da und ich hab' nix vorbereitet! 

Ich bin denn mal deprimiert ... oder: alles neu macht der Mai!

Der Niklas hat mir nicht nur den Pavillon abgedeckt, nein, er hat auch noch die ohnehin altersschwache und ziemlich hässliche HolzGlanzwand auf der Terrasse kaputt gepustet. Eine Scheibe liegt schon im Efeu auf der Rückseite und wenn ich die anderen mal ein bisschen schief angucke, dann fallen die auch gleich noch raus und runter. Dann bin ich todemutig auf einen der Metallstühle gestiegen, weil die Arme zu waren und jetzt ist ein Loch im Sitz. Warum wird Plastik denn auch porös, wenn es das ganze Jahre über draußen steht? Das konnte ich doch nicht ahnen! 

Ich bin denn mal deprimiert ... oder: alles neu macht der Mai!

Die ganze Terrasse ist in einem desolaten Zustand, aber mein Vermieter meint, die ist noch tip top. Also bleibt sie, wie sie ist. Aber hübsch machen könnte ich sie ja wenigstens. Ideen hätte ich da ja auch, so ist es nicht. Ein paar Farbideen hab' ich im Magazin von Möbel Höffner gefunden, passende Lackdosen stehen sogar im Keller schon parat. Aber die Heinzelmännchen sind noch irgendwo anders auf Jukehu. Die Doofies. Dann bleibt's wohl doch an mir hängen.
Hat mal bitte jemand 'nen Pfund (oder zwei oder so) Motivation für mich???

Ich bin denn mal deprimiert ... oder: alles neu macht der Mai!

Grau und Taupe und Anthrazit und Weiß, das gefällt mir soweit schon ganz gut. Das kann so bleiben. Aber der Monsterkübel mit den Rosen steht immer im Weg, die setze ich glaube ich ins Beet (das übrigens auch noch für den 12tel Blick aufgehübscht werden  muss) und dann kann der schon mal runter von der Terrasse. Das schwarze (ja, das war mal Schwarz) Regal steht jetzt auch irgendwie doof rum und hat keine Aufgabe - jemand eine Idee? Und die bunten Vogelhäuser, die waren mir schon letztes Jahr ein Dorn im Auge. Und dann ist da noch das:

Ich bin denn mal deprimiert ... oder: alles neu macht der Mai!

An der Wand die Reste von dem verflixten Efeu und in grüner Tarnfarbe die Steckerleiste für die Markise und wenn ich so mal Strom draußen brauche. Für den Laptop (der Akku hat seine freie Mitarbeitertätigkeit schon vor geraumer Zeit eingestellt) und das Bügeleisen. Dafür habe ich schon Holzleisten zugeschnitten, die ich noch verleimen muss. Daraus wird dann eine 1A Verkleidung für den Strom! Vielleicht habe ich ja Glück und das Zeug hat sich schon selbst an die Arbeit gemacht ...?

Ich bin denn mal deprimiert ... oder: alles neu macht der Mai!

Ich geh' jetzt mal 'ne Pause machen, diese ganze Planerei hat mich völlig ausgelaugt ... ;-)
Und dabei gucke ich mir dann nochmal die Farbwelten an und träume mir heute Nacht die Terrasse fertig. Wir sehen und dann später wieder ... wenn irgendwer sich meiner erbarmt hat!

Ich bin denn mal deprimiert ... oder: alles neu macht der Mai!

Kommentare:

  1. So ein Motivationsloch kenne ich auch nur zu gut.
    Da schaut man ständig auf das, was einen stört und macht es nicht.
    Dabei ist es doch so ein befreiendes Gefühl, wenn man sich aufgerafft hat.
    Aber ich falle immer wieder drauf rein... Ich drücke Dir die Daumen, dass Du bald loslegst!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ach Frauke, das kommt mir alles so bekannt vor. Sämtliche Außenarbeiten sind so gar nicht meine Sache, und meistens endet es damit, dass ich auf meiner Terrasse sitze und mir vorstelle, wie alles aussehen KÖNNTE, wenn ich nur endlich mal.... und bumm, bin ich auch immer im Motivationsloch. Aber bei mir hatte der böde Niklas doch sein Gutes, hat er doch meinen Garten mitsamt Terrasse so verwüstet, dass es so einfach nicht weitergehen konnte. Ergebnis: grundsätzliches Überdenken meiner gärtnerischen Tätigkeit, Gartenplan machen, vierwöchige Blogpause, in der der Garten im Schweiße meines Angesichts neu angelegt wurde und gut is.Vertikutiert habe ich aber immer noch nicht :)
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke, das kenne ich. Aber das wird schon noch.
    Von Weitem sind die Glaswand toll shabby aus. Lasse sie doch einfach mit Efeu und Clematis beranken. Dann ist schnell alles Grün und du siehst sie nicht mehr!
    Ansonsten denke an mich und die anderen Leser, denn wir erwarten bald schöne Bilder von deiner Terrasse ;-))))) Das ist doch genug Motivationsgrund, oder?

    Greetings & Love & a wonderful weekend
    Ines
    www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  4. Um´s mal anders auszudrücken, ich wäre schon froh, würde ich auf so eine
    "trostlose " Terasse blicken können !
    Und den Löwenzähnen reiße ich nie den Kopf ab, ich liebe diese gelbgetupften Naturrasen ;-)
    Aber natürlich ist das reine Geschmackssache und bekanntlich hat da jeder eine andere Vorstellung von schön !
    Ich bin mir sicher, du wirst eine zauberhafte Lösung finden und ich bin schon gespannt, wie die dann aussehne wird.
    ♥liche Grüße und noch einen schönen Abend
    wünscht jutta

    AntwortenLöschen
  5. Na und! Eines Morgens stehst du auf und es macht klick! Heute wird schick gemacht. Oder lese einfach alles wachsen, was wuchert, dann hast du bald ein Dornröschen Garten.
    Guten Hexenflug heute Nacht, vielleicht treffen wir uns auf dem Blocksberg,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ach, das kommt mir bekannt vor. Ich bin nur froh, dass sich wenigstens die Glyzinie aufgerafft hat, meine fehlende Motivation mit Blüten zu verhüllen... Wäre das auch eine Idee für dich?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke,
    kenne ich.....mir geht es gerade auch so....aber wohl eher deshalb, weil die Kamera streikt....das Display verabschiedet sich, man sieht nur noch einfarbig :-( Es macht keinen Spaß so zu fotografieren und vor allem denkt man, jeden Augenblick "geht das Licht aus". Nun ja, jetzt muss sie erstmal zum Kameradoktor und wann sie wieder da sein wird, steht in den Sternen. Grrrr und das mitten im Frühling und vor allem locken überall verlockende Eindrücke, die auf Foto gebrach werden wollen. Nun ja, so ist es und es kommt ja auch wieder ein neuer Frühling.
    Nun zu deiner Terrasse.....auf den Fotos find ich sie gar nicht so trostlos, aber ich weiß, in echt wirkt es anders und erst recht, wenn man selbst damit total unzufrieden ist. Den Metallstuhl mit dem Loch würde ich mit einem Blumentopf und schönen Blümchen bestücken....ein bewachsener Stuhl...wäre das nicht was? Dass Niklas dir den Pavillon abgedeckt hat ist wirklich traurig, aber das Guckloch, was her hinterlassen hat, finde ich irgendwie toll.
    Einen kleinen Motivationsschub schicke ich dir, wenn auch nur nen kleinen.
    Sie ganz doll lieb gegrüßt von mir und einen schönen ersten Mai.
    - Stine -

    AntwortenLöschen
  8. So meene Süße,

    lass dich mal nicht so hängen! Ach was sag ich, sei einfach nicht so streng mit dir.
    Denkste da kommt jemand und verteilt Strafzettel für verwahrloste Terassen?
    Sie doch mal das Gute! Die "Glaswand" ist voll Shabbychic! Hat mich sofort an ein altes Gewächshaus erinnert und das meine ich völlig ernst!
    Kommt Zeit kommt Rat. Da bin ich völlig cool. Und wenn man etwas ohne Lust und Herzblut macht, wird es auch nicht sooo toll. Solche Sachen lasse ich doch tatsächlich einfach liegen bis ich so richtig motiviert bin. Da kenn ich nix.
    Wird schon!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  9. Irgendwann kommt die zündende Idee und mit ihr die Motivationdu muss nur lang
    genung warten und in der Zwischenzeit wo anders hin gucken :-) so mache ich das jedenfalls.Was hältst du denn von den schönen draussen Teppichen ? In das Loch würde ich einen Spiegel machen……
    Einen schönen sonnigen ersten Mai wünsche ich dir liebe Frauke,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  10. Beim 2. Foto habe ich gedacht: Wow, wie stimmig! Gerade die fehlende Glasscheibe, die bringts. Andere stylen sich nen Wolf, um dann so ein Foto einzustellen. Den störenden Rest zeigt man dann doch nicht, Frauke!
    Einen schönen Maifeiertag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Ehrlich ' Ich finde deine Terrasse herrlich! Hattest du nicht irgendwo ganz viel Efeu? Lass den doch malerisch über die Glasscheiben wachsen und voila " shabby chic" at its best.

    AntwortenLöschen
  12. Ohja...das Motivationsloch kenne ich auch...und ich weiß, dass ist jetzt nicht unbedingt eine Motivation, wenn es uns anderen ganz ähnlich geht...;-)! Vielleicht hat man irgendwann diesen ganzen Dekowahn auch ein wenig über...? Ich könnte mir vorstellen, wenn du einfach ein paar bunte Blumentröge hinstellst, wirkt es vielleicht motivationsfördernd...und aufmunternd. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  13. man könnte beim Anblick der Glaswand wirklich denken, dass gehört so! Mit ein paar Blumen sieht alles ganz anders aus und wird gemütlicher. Aber ich weiß ja, dass du deine Motivation wieder gefunden hast :-)
    Haha, die Sache mit den Vogelhäuschen und Co kenne ich, erst ganz süß und schön und irgendwann geht einem der Kleinkram auf den Keks!

    AntwortenLöschen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground