DIY | Eine Fußmatte aus Holzresten und Schuhbürsten

Donnerstag, 25. Februar 2016

Blog + Fotografie by it's me! - fim.works - DIY Holzfußmatte mit Bürsten

Eine hell geflieste Terrasse schreit geradezu nach einer Fußmatte, die den Gartendreck auch tatsächlich von den Schuhen putzt, oder? Ich hatte noch Holzleisten & Farbe vom Pavillon über, daraus habe ich mir eine wettertaugliche Fußmatte gebaut. Wie? Ganz fix und einfach!

Blog + Fotografie by it's me! - fim.works - DIY Holzfußmatte, Materialsammlung

Material & Werkzeug
  • Holzleisten, am besten schon komplett mit Wetterschutzfarbe gestrichen
  • Japansäge (wenn von Hand gesägt wird) oder eine Kappsäge, Kreissäge, Stichsäge
  • Akkuschrauber & Bits
  • Schleifgerät oder Schleifklotz, Schleifpapier
  • kleiner Holzbohrer, Schrauben
  • Maßband
  • vier Schuhputzbürsten
  • Wetterschutzfarbe & Pinsel
Blog + Fotografie by it's me! - fim.works - DIY Holzfußmatte, Schnellbauschrauben, Holzlatten, Bürsten, sikkens Wetterschutzfarbe, Makita Akkuschrauber, Metabo Exzenterschleifer, Maßband

So geht's
Ich habe einen Tisch, den ich auch in den Garten tragen kann. Eine prima mobile Arbeitsfläche, weil ich unter die Beine auch noch Rollen geschraubt habe. 
  • zwei Holzleisten auf die gewünschte Gesamtbreite der Fußmatte zusägen
  • die vier Schuhbürsten mit etwas Abstand nebeneinander legen
  • die beiden Leisten darüber und darunter platzieren
  • den Abstand zwischen den Leisten und rechts & links neben den Bürsten ermitteln
  • Holzleisten für rechts und links neben den Bürsten zusägen
Nur Bahnhof verstanden? So soll es fertig aussehen, wir sind gerade bei der Oberseite der Fußmatte:

Blog + Fotografie by it's me! - fim.works - DIY Holzfußmatte, Waschbetonplatte, geflieste Terrasse

Passgenau
Bei meiner Fußmatte passen jeweils drei Leisten neben die Bürsten, zwischen die obere und untere Leiste. 

Als nächstes sägen wir die Leisten für die Unterseite zu:
  • unter den Bürsten möglichst wenig Abstand zwischen den Leisten lassen, darauf werden die Bürsten geschraubt
  • rechts und links von den Bürsten habe ich zwei Leisten angeschraubt
  • insgesamt habe ich für die Unterseite 10 Leisten zugesägt, wie ich sie platziert habe, seht ihr auf dem Bild über diesem Text

Blog + Fotografie by it's me! - fim.works - DIY Holzfußmatt, Schnellbauschrauben, Holzlatten, Bürsten

Blog + Fotografie by it's me! - fim.works - DIY Holzfußmatte

Verschrauben & Streichen
Alle rauen Kanten schleife ich kurz mit dem Exzenterschleifer ab, so habe ich eine plane Oberfläche. Nachdem alles zugesägt und zurechtgelegt ist, verschrauben wir die Holzteile miteinander. Damit die Schrauben nicht wegrutschen, bohrst du mit dem kleinen Holzbohrer alle Löcher vor. Die Zeit, die du dafür benötigst, sparst du beim Verschrauben, der Arbeitsschritt lohnt sich also auf jeden Fall. Ich habe zuerst die Unterseite verschraubt, dann die Oberseite. Auch die Oberseite ist von unten verschraubt, damit später keine Schrauben zu sehen sind. Wenn alle Holzteile fest sind, dann streichst du die rohen Holzflächen, die durch das absägen entstanden sind. So kann die Matte das ganze Jahr über draußen liegen und ist gegen Regen und Schnee geschützt. In der Zeit, in der die Wetterschutzfarbe getrocknet ist, habe ich schon alles wieder weggeräumt, was ich nicht mehr benötige. Nur acht Schrauben für die Bürsten und den Akkuschrauber mit dem passenden Bit lasse ich noch auf meinem Arbeitstisch. Da einmal streichen reicht, kann ich den Pinsel auch schon gründlich auswaschen.

Blog + Fotografie by it's me! - fim.works - DIY Holzfußmatte, Holzleisten, Maßband

Blog + Fotografie by it's me! - fim.works - DIY Holzfußmatte, Collage verschraubtes Holz, Schnellbauschrauben, Makita Akkuschrauber

Blog + Fotografie by it's me! - fim.works - DIY Holzfußmatte, sikkens Wetterschutzfarbe, Malerpinsel

Blog + Fotografie by it's me! - fim.works - DIY Holzfußmatte, Collage Holzgestell, sikkens Farbdose

Fix & fertig
Die Farbe ist zwar noch nicht ganz durchgetrocknet, aber ich passe auf, dass ich sie nicht wieder abwische und schraube als letzten Schritt die Bürsten an. Die Löcher in den Bürsten habe ich auch wieder vorgebohrt, es geht also ganz fix. Und fertig ist die Ganzjahres-Fußmatte!

Blog + Fotografie by it's me! - fim.works - DIY Holzfußmatte, Detail Bürsten
 
Blog + Fotografie by it's me! - fim.works - DIY Holzfußmatte, Waschbetonplatte, geflieste Terrasse

Ich habe die übriggebliebenen Holzleisten aufgebraucht, den lange ungenutzt herumliegenden Schuhbürsten eine Aufgabe gegeben und mir ein Grinsen ins Gesicht gezaubert. Also alle Bedingungen für A New Life und das Rums erfüllt. Und genau da bringe ich diesen Post jetzt hin. Gebaut habe ich die Fußmatte schon letztes Jahr im Juli, sie liegt also schon fast ein Jahr bei Wind und Wetter draußen rum und sieht aus wie neu. Nur die Bürsten haben etwas gelitten, die sind inzwischen dreckig.

Hast du auch Lust & Zeit, eine Fußmatte zu bauen? Vielleicht sogar für die Haustür?

VERLINKT MIT 
RUMS  |  ANL  |  HANDMADE TUESDAYS  |

Kommentare:

  1. Frauke... das ist ja wirklich klasse!! Ich staune was du alles machst und kannst. Großartige Idee...selbst ist die Frau.
    TOP- post :))
    Liebe Grüße
    und nochmal vielen Dank, Frauke (Fachfrau in allen Lebenslagen)
    LG susa

    AntwortenLöschen
  2. Mein lieber Herr Gesangverein,
    das ist ja eine tolle Idee. Das gefällt mir. Sowas hätte ich gestern brauchen können. War auf Fototour am Monprepos und ich bin im Dreck gewatet. Grrr!
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme dich mal in meine Blogroll.
      Das ist einfach genial.
      LG Eva

      Löschen
    2. Mein lieber Herr Gesangsverein .... wie schön, wenn es schwäbisch durchs Netz schallt - liebe Eva, künftig bitte mehr davon!

      LG Marion

      Löschen
  3. Liebe Frauke, wie ich es bewundere, wenn Frau ganz mit ohne Mann alles ganz alleine kann. Ich könnte es vieleicht auch, aber ich trau mich nicht. Die Säge macht mir Angst... ja das gestehe ich. Aber Schweissen habe ich letztes Jahr gelernt und Flexen. Aber die Kreissäge, die fasse ich nicht an. Folglich werde ich diesen genialen Post an meinen Mann weiterleiten so für seine "You do List".

    Ganz liebe Grüsse Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hi Frauke,
    ohhhh jaaaaaa, sowas brauch ich auch dringend vor der Haustür! Hier wird immer einfach reinmaschiert, egal ob es regnet oder schneit, Füße abputzen Fehlanzeige! Wenn ich das mit den Kids zusammen nachmache, dann wäre die Motivation sich die Füße abzustreifen sicher höher.....tolle Idee!...und sieht auch noch richtig stylisch aus!
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frauke,
    eine klasse Idee um den Gartendreck schon von der Terrasse fern zu halten...
    Gefällt mir richtig gut...
    Liebe Grüße, LENA

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Frauke,

    Klasse Idee, die ich sicherlich bald umsetzen werde!
    Danke für`s zeigen :)
    Lieben Gruß
    Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Frauke,
    hab Dich gerade über Traudes Aktion gefunden. Deine Fußmatte ist sowas von obergenial - eine ganz tolle Idee! Das hast Du richtig perfekt hingekriegt. Und sieht dazu noch sehr dekorativ aus. Ich bin begeistert!
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  8. Deine Fußmatte ist toll und schlägt alles, was man kaufen kann.
    Die Wildschweine waren zum Glück nicht im Garten, nur auf den feuchten Wiesen und dort sind sie immer. Da toben sie mit den Maulwürfen um die Wette. Die allerdins sind leider auch im Garten.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frauke, ein super Idee! Leider ist vor unserer Haustür die erste Treppenstufe und daher kein Platz für so ein tolles DIY-Stück. Aber wenn ich irgendwann mal eine brauchen sollte, dann werde ich mich an dieses tolle Projekt auf jeden Fall erinnern.
    Ganz liebe Grüße und danke für so eine tolle Inspiration

    AntwortenLöschen
  10. Hehehe!
    So so so klasse, Frauke!
    DAS brauche ich auch!!!
    Unbedingt!
    Geniale Idee und dann noch in Weiß...
    Herrlich :)

    Liebste Grüße
    Julia

    PS: Welche Stadt an der A2 ist den lohnenswert???

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Frauke,
    ich bewundere Deine praktische Seite und wenn wir ein Haus mit Garten hätten, würde ich es Dir sofort nachmachen.
    Ich mag so schöne Schuhbürsten, wo man/frau sich nicht bücken muß, sondern gleich im Stehen allen Dreck ab bekommt. Klasse !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Frauke,
    diese Fußmatte wäre in meinem früheren Leben genau das richtige gewesen. Super gemacht!
    Nach dem Schrauber habe ich schon geguckt, muß ich wohl abwarten, bis es wieder irgendwo ein Angebot gibt.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Frauke,
    boah ich bin begeistert,
    was für eine tolle & praktische Idee.....
    Sehr stylisch....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Frauke,
    tolle Idee und so praktisch vielen Dank für die gut Anleitung.
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  15. Oh so eine brauch ich auch!! ♥ Das ist ja mal ein megatolles DIY liebe Frauke!! und genau das richtige für einen Holzwurm so wie ich...lach.
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. Wow, kann ich da nur sagen.
    So stylish...aber ich würde wahrscheinlich immer drüber steigen, weil ich Angst hätte, dass die Bürsten richtig dreckig würden...
    viel zu schön zum Benutzen!!!
    Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja witzig...und total genial, die Bürsten in die Matte einzubauen. Ein echter Hingucker. Haben will...
    wie du siehst lebt der Rechner noch, ich habe allerdings bisher auch nix gemacht.

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Idee, sehr schön umgesetzt. Hm, ich habe nur eine Wurzelbürste herumliegen, reicht wohl nicht. Latten wären da, Farbe auch, ... Ich bestaune erst einmal Deine Fußmatte weiter.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  19. ...also nach ganz fix und einfach sieht das für mich nicht aus, liebe Frauke,
    aber toll sieht es aus und nützlich ist es sowieso...falls sich Jemand mit seinen Dreckbotten drauf traut ;-),

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  20. Da hast du dir ja was feines einfallen lassen.
    Eine umsetzbare Idee.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Das ist wirklich eine tolle Idee! Das sieht so fein aus!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  22. Mensch, das ist eine klasse Idee, liebe Frauke, schön und praktisch zugleich. Nützliche Deko - immer gut! ;-))
    Danke auch für deine lieben Worte, und die Sofa-Kuhle wurde ausgebaut ;-)
    Herzliche Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  23. `Mein lieber Herr Gesangsverein´ hat Eva schon geschrieben...
    Ich weiche dann mal auf `Alter Schwede´ aus... ;-)))
    Frauke, du bist der Hammer. Das ist wirklich genial.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  24. Das ist ja ein sensationelles Ding, liebe Frauke! Erstens schon mal die Idee - und dann auch noch die klasse Ausführung, wunderbar! Herzlichen Dank für die Verlinkung bei ANL!!!
    Alles Liebe, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/03/almhutten-tage-und-noch-ein-bisserl-mehr.html

    AntwortenLöschen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground