Tutorial | Wie bekomme ich schöne Social Icons auf meinen Blog?

Dienstag, 23. Februar 2016

Blog + Fotografie by it's me - fim.works - Ideal B, Tastatur mechanische Schreibmaschine

Wie ihr seht, bediene ich mich allerneuester und ausgefeiltester Kommunikationsmittel. Einmal mit den Gerätschaften angefreundet, hält einen nix mehr auf, wirklich gar nichts!

Heute gibt es das erste Wunsch-Tutorial: 
Wie bekomme ich schöne Social Icons auf meinen Blog?
Ich habe mehr als eine Stunde an einer von mir formulierten Anleitung geschrieben, aber irgendwie war das alles Käse. Warum das Rad neu erfinden, wenn es doch schon fährt? Wichtig ist doch, dass ihr ein funktionierendes Tutorial bekommt, nicht, dass es von mir geschrieben ist. Finde ich. Ihr dürft mich jetzt dafür ausschimpfen oder umsetzen, was ich gefunden habe. Das liegt ganz bei euch.

Blog + Fotografie by it's me - fim.works - Bakelit-Telefon

Wo gibt es was?
Wir benötigen Social Media Icons. Icons gibt es kostenlos im Netz oder, wenn du es kannst, basteltst du dir eigene Icons. Ich habe meine Icons bei Design Bolts gefunden und heruntergeladen. Für den Download habe ich in meinem Bildarchiv einen Ordner mit dem Namen Social Media Icons angelegt und alles dorthin gespeichert und entpackt. Die Icons werden als Bild in den Blog geladen, also sind sie im Bildarchiv bestens aufbewahrt. 

Ist das erledigt, öffnest du den Link zum Workshop Pimp deinen Blog in einem neuen Tab. Am einfachsten lassen sich alle Arbeiten erledigen, wenn du einzelne Tabs für die Arbeitsschritte öffnest und alle Tabs, die du nicht dafür brauchst, schließt. So musst du nichts suchen und kannst flüssig arbeiten.

Blog + Fotografie by it's me - fim.works - Wie bekomme ich schöne Social Icons auf meinen Blog?
  • Blogger Dashboard - Alle Seiten | das wird dein Notizzettel
  • Blogger Dashboard - Layout  | die Icons werden als ein einziges Gadget in dein Layout eingefügt
  • Workshop Pimp deinen Blog | leicht verständliche Anleitung zum Einbinden der Icons
  • Copy Paste Love - GFC ohne Badget verfolgen | das google GesichterMemory ersetzen

Blog + Fotografie by it's me - fim.works - Ideal B, mechanische Schreibmaschine Detailansicht

gute Vorbereitung ist die halbe Miete
Wenn nur noch die Fenster geöffnet sind, die du tatsächlich zum Arbeiten benötigst, lenkt dich nichts ab und du kannst dich besser konzentrieren. Konzentrieren spart nämlich Zeit. (Ich hatte alle möglichen anderen Fenster auch noch auf und musste manchen Schritt mehrmals machen, weil ein Fehler drin war. Also ein echt brauchbarer Tipp vom CleverSchitter - that's me).

Blog + Fotografie by it's me - fim.works - Wählscheibe Bakelit-Telefon

Finales Aufhübschen
Wenn ihr alle Icons in das Gadget eingefügt habt, dann setzt ganz oben drüber diesen HTML-Befehl: <center> - so sitzen die Icons mittig in der Sidebar. Ich habe als Titel für das Gadget FOLGE DEM BLOG eingetragen, weil die nackten Icons nicht eindeutig zum Folgen einladen/auffordern. Für Blog Connect und BLOGLOVIN habe ich keine Icons gefunden, darum habe ich einfach jeweils das schlichteste Widget genommen und BLOG CONNECT als Titel des Gadgets bzw. nichts eingetragen. Bei beiden HTML/Java Scripts habe ich auch wieder den HTML-Befehl: <center> über alles gesetzt, damit auch diese Gadgets mittig sind.


Schlicht & Elegant
War doch gar nicht schwer, oder? Und ich mag es sehr, dass mich jetzt weder die Zahlen der Follower noch die Profilbilder anspringen. Wenn ich wissen will, wieviele Personen mir wo folgen, dann folge ich dem Icon und lande dann gleich im entsprechenden Dashboard. Es entspannt mich ungemein, mich nicht mehr mit diesen Infos selbst unter Druck zu setzen. Wer hier sein möchte, ist hier, wer wegbleiben möchte, soll auch das tun. Und wer sich neu dazu gesellen möchte: Herzlich willkommen!

Blog + Fotografie by it's me - fim.works - Ideal B, mechanische Schreibmaschine

Konntest du etwas mit den Anleitungen anfangen? 
War dieses Tutorial ein guter Einstieg für mehr davon? 
Wenn ja, was interessiert dich als nächstes?


VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Mit den sozialen Medien stehe ich ein wenig auf Kriegsfuß.
    Muß ich nicht haben. Mir reicht mein Blog und Googelplus.
    Aber dein Telefon, so eines hatten wir in den 50er Jahren zuhause. Ja und die Schreibmaschine, die habe ich von meinem Schwager bekommen, er hat damals in den 60ern seine Diplomarbeit drauf geschrieben. Wenn man sich das so überlegt? Ich habe das Tippen auch noch auf einer manuellen Schreibmaschine gelernt, das war 1966. Tja, so alt bin ich schon, da waren viel Blogger noch gar nicht auf der Welt.

    Ja, ich bin in Stuttgart mit dabei und freue mich, dich kennenzulernen.

    So lange muß ich aber nicht warten, bis ich bei dir einen Kommentar schreiben darf.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Wie interessant. Ich bin eher zufällig in die sozialen Medien gestolpert und stolpere da auch immer noch. Ich weiss nicht einmal was boglovin, blogconnect und blogroll ist ;)).
    Rätst Du als erfahrene Bloggerin dazu? Ich hab null Ahnung bisher.
    Jedenfalls total interessant dein post!
    liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bloglovin ist eine Plattform für all jene, die gerne Blogs lesen, aber keinen eigenen Blog haben. So können sie dir folgen und verpassen keinen Post mehr. Blog Connect ist ebenfalls eine Plattform, um deinen Blog bekannter zu machen, hier benötigst du zur Anmeldung aber einen eigenen Blog. Und eine Blogroll, das ist deine ganz persönliche Sammlung von Blogs, denen du folgst. Um die in deiner Sidebar im Blog zu zeigen, klickst du einfach das entspsrechende Gadget im Layout an. So hast du dann auch immer alle Blogs parat, die du lesen magst und deine Leser können sich davon inspirieren lassen.

      ... vielleicht weiß ja noch jemand nicht so genau Bescheid, darum schreib' ich dir hier noch einmal ;-)

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. Liebe Frauke, ich wollte mich noch ganz herzlich für deine wichtiigen Ratschläge bedanken!! Tut mir leid das ich deinen Kommentar mit gelöscht habe, ich bin gestern mit lauter links für andere Websites zugeschüttet worden und habe das alles gelöscht. Jetzt wird erst alles gecheckt, das ist zwar auch sehr mühsam, aber muß wohl so sein.
      Ich wünsche dir einenschönen Mittwoch...du bist hoffentlich wieder fit!
      Liebe Grüsse und noch einmal tausend Dank.
      susa

      Löschen
  3. Liebe Frauke, meinen allerherzlichsten Dank. Ich werde dann zuerst mal meinen Drucker bemühen, mir dein Tutorial ausdrucken, mich dann mit meinem Laptop in einem stillen "Verlies" einsperren und mein Glück versuchen. Solche Sachen nerven mich immer kolossal, dazu fehlt mir einfach die Geduld und dann brauch ich absolute Ruhe oder anschließend einen neuen Rechner - lach.
    Also - ich werde es versuchen.

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    hier ist jemand, der sich neu dazugesellen möchte. Endlich mal ein Blog, der etwas anders ist.
    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  5. Leibe Frauke! Ich wollte mich gerade für deinen lieben Kommentar bei mir bedanken und bin ganz entzückt über das, was du hier machst ! :) Ich hätte damals um so einen Post ja sehnslichst gebettelt weil ich trotz Mediengestalter-Kenntnisse an dem Blogger-Template einfach nur EWIG saß :D Also werden sich sicherlich ganz viele Blogger-Neulinge über dein Tutorial rießig freuen ;D Ich bin schon gespannt auf mehr von dir meine Liebe,
    hab noch eine tolle Woche ❤

    Alles Liebe,
    Duni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke,
    das war gutes Timing: gerade habe ich an Dich gedacht, um nur nicht Dein Tutorial zu verpassen und schon ist es da. :-) Wie schön!
    Vielen, vielen Dank, liebe Frauke! Perfekt für mich, dass speichere ich mir gleich ab, so dass ich es schnellstmöglich anwenden kann (in einer stillen Stunde mit gaaaaaanz viel Zeit). Denn ich bin einer Meinung mit Dir, so wird der Blog ruhiger für das Auge und nichts lenkt mehr ab. (Zudem setzt man sich wirklich nicht so unter Druck mit den Zahlen).
    Ich finde auch, Du hättest dieses Tutorial nicht besser "fotografieren" können. Die Schreibmaschinen-Tasten sind so passend dafür und erinnern gleichzeitig an Deine Social-Icons.
    Frauke, bitte mehr davon! :-)
    Was? Oh, da gibt es bestimmt viel, was ich noch nicht weiß!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke,

    ja ja ja!
    Mehr!!!
    Sehr gerne!
    Das war super lehrreich und sogar für mich "Horst" nachvollziehbar :)
    Und bei deinem Schwarz-Weiß-Blick bin ich auch nun dabei ;)

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Bin ich froh, das ich in meinem Wordpresstheme schon Socialmedia Icons mit drin habe XD

    aber bei mir steht auch schon länger eine große Relaunchaction an..
    Mein Blog soll schöner werden.. mensch.. das wird anstrengend XD

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Frauke,
    vielen Dank für diese kurze und schlüssige Erklärung. Die hat mir wirklich geholfen. Wann ich zur Umsetzung komme, weiß ich noch nicht.
    Deine Fotos von der alten Schreibmaschine sind gigantisch schön. Leider habe ich meine alte Schreibmaschine vor vielen Jahren verschenkt...
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  10. So, Vielen Dank für diesen Post:) Bin jetzt 5 Stunden am PC gewesen und habe es hin bekommen. Kenne mich da echt so gar nicht mit aus. Aber ich habe jetzt ganz viel gelernt und möchte noch so einiges auf meinem Blog verändern, leider fehlt mir oft die Zeit. Allerdings klappt der Icon noch nicht so ganz von Facebook, aber da werde ich mich Morgen noch mal ran setzen.
    Ganz liebe Grüße
    Sylke

    AntwortenLöschen
  11. Als ich das Foto von der schönen alten Schreibmaschine sah, dachte ich erst, dass Du sie nutzen wirst und wollte schon fragen, wo Du ein noch brauchbares Farbband herhast. Aber flasch gedacht.
    Dein Tutorial ist toll und gut verständlich. WEnn ich jemals Icons einfügen will, werde ich nach Deiner Anleitung arbeiten. Leichter geht's wirklich nicht.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.: Danke für den Sonnenstrahl. Er ist tatsächlich hier angekommen.

      Löschen
  12. Ich müsste mir das jetzt noch einmal in Ruhe durchlesen, aber gut, dass ich jetzt weiß, wo ich ein paar Informationen herbekommen.
    Ganz liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  13. Puh, zum Glück habe ich für sowas meinen Sohn, der hat mir die kleinen Dinger eingerichtet. Ich selbst bräuchte dafür Jahre...
    Aber schön, wenn Du versuchst, uns das näher zu bringen.
    Ja, ich habe einen Wunsch. Es gibt Blogs, die haben ihr Logo auf den Bildern wie einen Stempel. Das hätte ich gerne mit meinem niwibo-Herz. Kannst Du sowas?
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Frauke,
    für so eine ich kenne mich überhaupt nicht aus mit sowas,
    ist dein Tutorial genial.....
    Ich finde du hast das sehr verständlich erklärt....Danke....
    Immer gerne mehr....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Frauke,

    ich hatte gedacht, du würdest aus Fotos der Schreibmaschinentasten deine Sozial Media Buttons basteln. Vieleicht könntest du die entsprechenden Knöpfe fotografieren und bereitstellen - so zum selbstdaranrumfummeln? Hahahaha CleverSchitter, ich habe sehr gelacht und finde diese Kreation sehr gelungen. Danke auch dafür und dass Du Dir sehr viel Mühe gemacht hast und Dir die Zeit genommen hast um uns all dies etwas näher zu bringen. Ist wirklich gelungen! Ich bin auch am herumbasteln, auch weil manches noch nicht so will wie ich und überhaupt, weil Frau ja auch ganz gerne mal was anders haben will. LG Marion

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Frauke, schön und verständlich erklärt. Ich habe sowieso immer zehntausend Tabs auf, um schnell hin und her springen zu können ;-)
    Die Schreibmaschine bietest du nicht rein zufällig auf dem Blog Sale an???? (Ich denke ja eher nicht, aber... eventuell, vielleicht...)
    Herzlicher Gruß
    Moni

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Frauke,
    das werde ich probieren, vielen Dank für die Anleitung.
    Liebes Grüßle von Heike

    AntwortenLöschen
  18. Oh, das ist toll! Da suche ich schon ewig nach! Werde ich mir mal in Ruhe ansehen und dann einfach! Ganz lieben Dank dafür!

    AntwortenLöschen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground