Flowers | Weiß und ein klitzekleiner Hauch von Lila

Freitag, 18. März 2016

Blog + Fotografie by it's me fim.works - weißeTulpen mit lilafarbenen Spitzen vor Schwarz

Kannst du ihn sehen? Diesen Hauch eines Hauchs von Lila? An den Spitzen, ein ganz klein wenig. Und in den Stielen, sie sind nicht nur einfach Grün, sondern direkt unter der Blüte auch ein wenig Lila. Schau mal ganz genau hin ...

Blog + Fotografie by it's me fim.works - weißeTulpen mit lilafarbenen Spitzen auf schmalem Fensterbrett

Blog + Fotografie by it's me fim.works - weißeTulpen mit lilafarbenen Spitzen

Blog + Fotografie by it's me fim.works - weißeTulpen mit lilafarbenen Spitzen auf schmalem Fensterbrett

Gekauft habe ich sie, als ich noch krank war, mit der nicht enden wollenden Erkältung. Und weil ich viel Zeit im Haus und im FotoBüro verbracht habe und sie richtig lange halten sollten, habe ich sie im kühlen Flur auf die schmale Fensterbank gestellt. So konnte ich sie vom Schreibtisch aus sehen und auch immer dann, wenn ich die Treppe nach oben oder unten gegangen bin. Und weil ich es mag, wenn sie es sich in der Vase so durcheinander gemütlich machen, habe ich sie diesmal nicht unter der Blüte eingeritzt, damit sie ein wenig durcheinanderpurzeln. Fast zwei Wochen haben sie gehalten!

Blog + Fotografie by it's me fim.works - weiß eTulpen mit lilafarbenen Spitzen, Fenster, Fensterladen

Blog + Fotografie by it's me fim.works - weißeTulpen mit lilafarbenen Spitzen, weiße Keramikflaschen

Blog + Fotografie by it's me fim.works - weißeTulpen mit lilafarbenen Spitzen, Fensterladen

Das Gewicht ist das Geheimnis!
Hast du auch noch Tulpen in der Vase? Zu kaufen gibt es sie ja immer noch, auch immer noch in rauen Mengen und Unmengen von Farben und Variationen. Bei meinem holländischen Floristen (dem, der mitliest) habe ich mal gefragt, warum das Bund Tulpen bei ihm doppelt so viel kostet wie im Discounter. Und ob sie länger halten, wenn sie denn schon so viel teurer sind. Die Tulpen, die ich bei ihm, dem Fachhändler, kaufe, sind viel schwerer als die, die ich im Discounter bekomme. Das gilt für alle Schnittblumen, die Discounter verkaufen. Und ja, die Tulpen vom Floristen halten tatsächlich etwas länger. Tulpen sind ja nicht für eine besonders hohe Lebenserwartung bekannt, aber probier es mal aus, es stimmt! Die zehn Tulpen vom Floristen sind fast doppelt so schwer wie die vom Discounter, ich hab's getestet.

Blog + Fotografie by it's me fim.works - weißeTulpen mit lilafarbenen Spitzen, Holzbrett, Keramikflaschen

Wackelig oder nicht?
Fast alle Bilder, die ich von den Tulpen im Fotostudio gemacht habe, sind verwackelt, nur eine Handvoll ist übriggeblieben. Ich wollte wohl schnell fertig werden, denn zu dem Zeitpunkt war das FotoBüro noch eine vollgepfropfte Rumpelkammer. So vollgestopft, dass ich ausnahmsweise nicht direkt in den Laptop geknipst habe. Und prompt alles verwackelt ist. Fotografierst du meist freihändig oder mit Stativ? Weil ich ja eigentlich immer Settings für die Blümchen mache, nehme ich auch zu neunzig Prozent das Stativ. Das macht das freihändige fotografieren viel schwieriger, finde ich. Hast du das "Problem" auch?

Blog + Fotografie by it's me fim.works - weißeTulpen mit lilafarbenen Spitzen im Glashafen

Remember me
Wissenswertes über Tulpen gab es mit den Rosaroten Träumen aus Tulpen und Glas, das ist also schon erledigt. Alle Posts, die es mit Tulpen gab, findest du auch in dem rosaroten Post. Schauen wir doch mal nach, was Mitte März 2014 so los war: Palmkätzchen gab's! Makros von fast blühenden Weidenkätzchen. Und ich hatte ein Interview bei der Wohnklamotte, mein Bloggerprofil wurde vorgestellt. Oma's Stuhl bekam ein neues Gewand, gleich viermal. Richtig schick war er danach. Ein Jahr später hat er noch zwei Geschwister bekommen, ein Geschenk zur Hochzeit.

Blog + Fotografie by it's me fim.works - weißeTulpen mit lilafarbenen Spitzen, Keramikflaschen, Holzbrett
 
Blog + Fotografie by it's me fim.works - weißeTulpen mit lilafarbenen Spitzen, Korken auf Keramikflasche

Von gestern könnte Petrus eine Dauerschleife machen, so wie in Und täglich grüßt das Murmeltier. Schon morgens ein strahlend blauer Himmel, nicht der kleinste Hauch von Wolken zu sehen. Die Sonne hat sogar richtig warme Strahlen geschickt! Und ich Glückspilz hatte einen freien Tag. Draußen gefrühstückt habe ich und ein paar Stunden im Garten gearbeitet. Herrlich war's, so herrlich. Sogar um fünf Uhr nachmittags konnte ich noch in der Sonne meine frische Kartoffelsuppe essen.

Hattest du auch Sonne satt? Und vielleicht auch Gelegenheit, diesen Frühlingstraum zu genießen? Wenigstens ein klein wenig?

VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Liebe Frauke, vielen Dank für den kleinen Hintergrundbericht zum Thema Tulpe und Blumen allgemein. Das stimmt schon, die Blumen aus dem Discounter sind sehr viel dünner im Stiel und kleiner in der Blüte. Von der Reisezeit mal abgesehen. Aber wirklich sinnvoll ist vor allem der Einkauf beim örtlichen Züchter - falls vorhanden.
    Ja gestern war es absolut spitze vom Wetter her, ich habe sogar die Fotos für die Blumen draussen gemacht. Ich arbeite nur mit Stativ, wenn ich im Macrobereich arbeite ansonsten bin ich es gewohnt aus der Hand zu fotografieren - für Stativeinsatz bin ich etwas zu spontan - ich zücke und drücke ... Grins. LG und vielen Dank fürs Zeigen der schönen Blumen Marion

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    Mit Tulpen kriegste mich immer ♡
    Das mit dem Gewicht ist mir auch schon aufgefallen, Danke für die interessanten Infos rund um die Tulpe.
    Ich fotografiere meist ohne Stativ....irgendwie kann ich mich nicht so daran gewöhnen. ...sollte ich aber wohl.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  3. Eine echte Frauke -Farbe!
    Schön, die Plauderei aus dem Nähkästchen!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    es ist schon unglaublich, wie ein Tulpenstrauß auch von unten aufgenommen so schön sein kann!! :-) Deshalb ernenne ich hiermit Bild Nummer 5 zu meinem persönlichen Lieblingsbild. :-)
    Und das mit den Tulpen muss ich erst mal ausprobieren. Ich muss nämlich zugeben, dass ich meist auch zu den Discounter-Tulpen greife - aber eigentlich nur aus Zeitnot. Aber ich muss Dir recht geben, Tulpen vom Blumenladen sind auf alle Fälle größer und dicker. Naja und dann auch eben schwerer! ;-)
    Liebe Grüße
    ANi
    Hab ich eigentlich noch ein Tutorial verpasst?

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag Tulpen auch sehr, vor allem, ihre zarten Nuancen. Du hast sie wieder sehr schön inszeniert! Liebste Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  6. Man sind die schön!
    Ich fotografiere oft Freihändig. Was dazu führt, das ich einige Bilder einfach mal gleich wieder löschen muss.
    Ich muss mal trainieren, die Kamera richtig zu halten. Aber heute muss ich mir erst einmal eine neue Speicherkarte kaufen. Meine hat die gestern in der Biosphäre einfach mal die Grätsche gemacht.
    (ich war fast gar nicht wütend...)
    Liebe Grüße aus Berlin. Wie du schon weißt, ist das Wetter heute ganz das Gegenteil von gestern.
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke,
    wenn Dus nicht gesagt hättest, hätte ich das lila wohl echt nicht gesehen. Hätte gedacht es läge an der Belichtung oder so... aber wenn mans weiß, sieht man diesen kleinen feinen Hauch... sehr edel.

    Und ja, mir ist das auch schon aufgefallen, dass die Dicounter-Tulpen leichter sind, also nicht unbedingt leichter vom Gewicht, aber die Blüten sind einfach kleiner und auch das Grün ist weniger "wuchtig". Dennoch kaufe ich sie oft da, einfach weil sie mich da so an der Kasse einfach so anlachen. Wenn mir dann auch noch die Farbe gefällt, kann ich einfach nicht mehr wiederstehen. Als ich mir letzte Woche die Ranunkeln beim Floristen geholt habe, gabs natürlich auch noch gleich Tulpen mit dazu - und das war natürlich dann schon was anderes :)

    Hab ein feines Wochenende,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Frauke,
    ich habe genau hingeschaut und den violetten Farbtupfer auf den Tulpen entdecken können. Dein Tulpenstrauß schaut prächtig aus und auch die weißen Gefäße.
    Ja, wir hatten gestern auch Sonne satt und Frühlingsgefühle pur. Gerne mehr davon.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe ihn entdeckt, den sanften lila Hauch. Schön sind sie, die Tulpen.
    Die letzten beiden Tage hatten wir hier auch Sonne satt. Toll war's. In den Beeten gebuddelt. Den Kaffee im Garten getrunken.
    Nun ist es wieder grau. Und kalt. Aber es wird wieder. Es muss ja.
    Dir einen ganz lieben Gruß und ein sonniges Wochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  10. deine lila angehauchten Tulpen sind sehr schön. Ich kaufe auch meistens beim Discounter, viel Möglichkeit habe ich sonst nicht, auch zeitlich eben. Und die Fridayblümchen fotografiere ich immer ohne Stativ, nur bei den Makroaufnahmen kommt das Stativ oder mein Bohnensack zum Einsatz, da geht's nicht ohne.
    GLG Siglinde

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frauke,
    ich bin ganz hin und weg von deiner Vase....
    Ich habe gerade das Gen, muss ich unbedingt auch haben.....
    Auch deine Tulpen sind schön aber deine Vase.....hach....
    Ganz liebe Grüße
    jen

    AntwortenLöschen
  12. Wundervoll deine Tulpen liebe Frauke! ♥ ... und deine Vase ist der Hammer, da muss ich Jen unbedingt recht geben. Das mit den Floristenblumen ist schon so....sie sind auch insgesamt viel stärker....
    Alles Liebe, drück dich
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. ...Sonne satt hatten wir die letzten drei Tage auch, liebe Frauke,
    nur mit der Zeit zum Genießen sieht es momentan eher schlecht aus...aber das wird wieder besser...
    meine Fotos mache ich zu 98% aus der Hand, nur auf dem Schreibtisch habe ich das Stativ stehen, wenn ich die Vögel draußen am Futterhaus beobachte und fotografiere...und manchmal für Makros...meine Kamera ist so leicht, dass ich sogar bei großem ZOOM gut ruhig halten kann...
    deine Tulpen mit zartem Schein sind schön,

    wünsche dir einen schönen Abend,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Frauke,
    ich mag es auch, wenn die Tulpen in der Vase durcheinander purzeln. :-)
    Und ja das Thema verwackelte Bilder kenne ich - leider - zur Genüge. Ich habe erst seit kurzem ein Mini-Stativ, habe aber noch nie damit fotografiert, weil ich es verlegt habe. Von daher ist bei mir immer unheimlich viel Ausschuss dabei.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Frauke, interessant, dass die Tulpen vom Floristen schwerer sind. Du hast sich nicht wirklich gewogen, oder? Ich fotografiere immer Frei Hand. Ein Stativ müsste ich mir allerdings auch mal zulegen. Bisher klappt es aber auch so ganz gut.
    Kann ich die Murmeltierfrühlingswetterdauerschleife abonieren?
    Hier gestern auch herrliches Wetter. So könnte es meinetwegen bleiben.
    Heute wieder grau, windig und kalt - schmoll, Schüppe zieh

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  16. Great photos Frauke, and thank you for once again sharing these lovely images with Today's Flowers. I wish you a very happy weekend.

    AntwortenLöschen
  17. Tulpen, kaufen wir sie uns, so lange sie angeboten werden. Deine purzeln wirklich schön in der Vase herum.
    Ich fotografiere am liebsten aus der Hand, das ist natürlich blöd, wenn das Licht schlecht ist. Ein Stativ hilft da natürlich. Außerdem fotografiert man mit Stativ bewusster.
    Genieße den Frühling und das Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora.

    AntwortenLöschen
  18. Zauberhaft deine Blümchen. So ganz kann ich das mit dem
    Discounter nicht sagen. Meine Tulpen halten meist eine Woche das finde ich schon gewaltig. Dünner sind sie tatsächlich aber das macht mir nichts aus.
    Tulpen kaufe ich dort, brauche ich mal etwas anderes gehts dann zum Floristen und - darauf freue ich mich - aufs Blumenfeld. Das haben wir Jahr für Jahr draußen auf dem Feld. Überhaupt freue ich mich auf diese Blumen, die man dann wieder in der Natur holen kann.

    Ich fotografiere meist aus der Hand. Das Stativ nehme ich nur, um mich selbst zu fotografieren. Mein Bruder war Fotograf und rannte ständig mit dem Teil durch die Gegend. Das mag ich nicht, aber ich muß ja mit meinen Fotos nicht zu hohen Weihen kommen. Früher war es noch eine Kunst zu fotografieren, heute kann man fast aus jedem Bild etwas mit den Programmen machen. Aber auch das ist oft eine Kunst.

    Mir fällt auch zunehmen auf, dass sich viele Bilder auf verschiedenen Blogs immer gleichen. Aber das ist alles Geschmackssache.

    Mit lieben Grüßen Eva
    die dir eine schöne Woche wünscht

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Frauke,
    dank meiner Lesebrille kann ich den Hauch von Lila sehen, ansonsten wäre er mir glatt entgangen. ;-)
    Sehr, sehr schön Deine Tulpen. Ich habe mir heute morgen auch gefüllte rosafarbene vom Markt
    mitgebracht,mal sehen wie lange die halten. Ich mag es lieber wenn sie “durcheinanderpurzeln”,
    sieht nicht so steif aus.
    Ich wünsche Dir einen Sonntag
    Viele Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  20. I love the beautiful, simple design. Thanks for linking up to soulfood fridays :)

    AntwortenLöschen
  21. Lovely shots of these stunning tulips, Frauke. Happy Easter!
    Many thanks for participating in the Floral Friday Fotos meme.

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground