Leben | Shopping aus dem Strandkorb

Freitag, 6. Mai 2016

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | Shopping aus dem Strandkorb

Ist das ein Wetterchen! Sonne satt und das den ganzen lieben langen Tag. Herrlich. Jetzt hab ich so richtig Lust auf Farben. Nicht nur auf die, die überall aus dem Boden, an Bäumen und Sträuchern sprießen, sondern auch bei Kleidung. 

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | Collage Esprit Sommerhosen

Wenn ich in meinen Kleiderschrank gucke, dann sieht das schon gar nicht mal so schlecht aus - blöd ist nur, dass in meinem Schrank irgendetwas mit der Kleidung passiert, wenn ich nicht da bin. Ich hänge Hosen und Kleider in meiner Größe in den Schrank und raus nehme ich etwas, dass auf wundersame Weise entweder zu klein geworden ist oder (das ist aber ganz, ganz selten der Fall) zu groß. Was ist denn da bloß los?

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | Collage Esprit Sommerkleider und Sweatshirts

Ich habe aber einen Plan: Diäten und Sport liegen mir nicht, also muss eine andere effektive Idee her. Und die heißt: Ausmisten und Shopping! Nicht die schlechteste Idee, oder? Naja, vielleicht, nein, ganz bestimmt, hilft es, dass jetzt endlich der Frühling da ist und ich nicht mehr soviel Zeit im Sitzen verbringe, sondern draußen. Im Garten. Oder bei kleinen Radtouren. 

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | Collage Esprit Sommershirts

Trotzdem werde ich ein kleines bisschen shoppen und das, was nach dem Ausmisten noch im Schrank ist, mit ein paar neuen Teilen aufpeppen. Meine kleine Auswahl habe ich übrigens bei Esprit gefunden. Zuhause ist der Spiegel nicht so erbarmungslos wie in den Umkleiden, ein unschlagbares Plus für das Onlineshopping.

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | Collage Esprit Shopper und Gürtel

Machst du das auch so? Vorhandes mit Neuem kombinieren?
Oder gibt es bei dir jedes Jahr eine komplett neue Garderobe, machst du neue Trends mit?


Kommentare:

  1. Das kommt drauf an liebe Frauke,
    ich ergänze neues mit altem und gestern hatte ich sogar ein Teil an, das ist schon über 6 Jahre alt und passt immer noch.
    Aber ich kaufe schon recht viel, zu viel, tu mich aber mir ausmisten sehr schwer. Und wenn, dass geht es nach Polen.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS. wäre aber klasse, wenn du das alles auch mal am Modell zeigen würdest.
      Ich mach mit :-)))

      LG Eva

      Löschen
  2. Liebe Frauke, ich habe immer Hosen in zwei Größen zu Hause. Zwischen diesen zwei Größen wachse und schrumpfe ich immer hin und her. Da sortiere ich dann immer wieder aus, was nicht mehr meinem Geschmack entspricht oder was kaputt ist (kommt bei zwei Hunden schonmal vor) Oberteile kaufe ich jedes Jahr ein paar neue und die werden dann mit den vorhandenen Unterteilen kombiniert. Unterteile kaufe ich seltener als Oberteile und halte mich dort im Natur Grau Schwarz und Jeans Bereich auf - so dass es lange tragbar bleibt. Modischen Schnickschnack mache höchst selten mit, es sei denn der Trend schmeichelt Frauens Figur extrem. Ja da wünsche ich viel Freude beim Shopping - ich hasse Umkleiden ... LG Marion

    AntwortenLöschen
  3. Always fun to see what you have to share, thank you Frauke :)

    AntwortenLöschen
  4. Wir scheinen das gleiche Schrankmodel zu haben Frauke.;-)
    Ne schitt, da habe ich mir viele neue Klamotten gegönnt und jetzt
    muss ich tierisch aufpassen, dass ich noch länger reinpasse.
    (Habe aufgehört zu rauchen und 4 Kilo zugenommen, heul.)
    Bis auf die Kleider würde ich auch alles anziehen, was Du ausgesucht hast,sehr schön.
    Bei Esprit kaufe ich auch viel oder bei S Oliver.
    Liebe Grüße
    Sigi
    PS: Ich kombiniere Altes und Neues und Trends mache ich nur mit,
    wenn es mir gefällt und zur Figur passt.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frauke,
    nach meiner Krankheit letztes Jahr habe ich um mehr als eine Kleidergröße zugenommen - zum ersten Mal in meinem Leben, was offen gestanden sehr an meinem Ego kratzt. Allerdings habe ich es gehalten wie schon immer zweimal im Jahr: den Kleiderschrank beherzt ausgemistet, die besseren Sachen zum Second Hand getragen, dort leider gleich wieder sehr viel eingekauft, den Rest gespendet und mir als bekennende Fashionista einen Schwung neue Sachen gekauft. In diesem Sinne finde ich deine gesamten Neuanschaffungen ganz toll, aber so ein paar Bilder an der Frau (falls du dich traust) fände ich auch ganz ganz toll!!
    Liebste Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Ich gestehe, ich bin eine Sammlerin. Ich kann mich immer schwer von liebgewonnenen Teilen trennen. In meinem Schrank finden sich auf jeden Fall viele Basics, schlicht, zeitlos - die werden dann immer wieder mit neuen Teilen aufgepeppt. Die kaufe ich spontan. Wenn mir was gefällt und passt, muss es meistens mit.
    ...und die kleinen Zwerge die Nachts im Schrank die Klamotten enger nähen, jaaaaa die hab ich auch - lach!!!

    Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende

    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke,
    da fällt mir nur das ein :-))))
    Ich habe diese Aktion vor 2 Wochen erledigt. Ich habe all das, was ich schon ewig nicht mehr getragen habe, im bekannten Auktionhaus eingestellt. Vieles hatte ich nur einmal an, irgendwie hat sich mein Geschmack komplett verändert oder der Kleiderschrank steht hier verkehrt :-)) Ich habe irgendwann mal Schrank Alarm im TV gesehen und da war ein Tipp, Frau soll die Bügel alle in eine Richtung drehen und wenn ein Kleidungsstück getragen wird, wird der Bügel umgedreht. So sieht man relativ schnell, was getragen wird und was nicht. Du siehst also, ich habe auch ein Schrank Problem. Ich versuche auch immer die bestehenden Kleidungsstücke mit neuen aufzupeppen und ich shoppe auch sehr gerne bei deiner Quelle.
    Ich wünsche dir in jedem Fall ganz viel Freude beim shoppen und vielleicht zeigst du ja das eine oder andere neue Teil.
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Sehr hübsche Teilchen hast du dir da ausgesucht. Ich miste regelmäßig meinen Schrank aus und schaffe so Platz für Neues. Manches habe ich schon ewig und irgendwann verändert sich nun mal die Figur und dann passt es nicht mehr. Oder es läuft bei der Wäsche ein... :-) Ich halte mich dabei eher an meinen persönlichen Stil und wähle oft klassische Teile, die Trends überdauern. Gefällt mir aber ein Trend besonders gut, dann kaufe ich mir auch schon mal so ein Teil. Gerade durchforste ich wieder alles, weil ich im Juni auf dem Weiberkram Markt in Paderborn bin. Vielleicht magst du vorbei schauen? Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  9. Mein Kleiderschrank könnte auch mal ein makeover gebrauchen. Bisher fehlt mir jedoch die Muße dazu. Aus deiner Collage könnte ich durchaus schon das ein oder andere übernehmen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground