Fotografie | SchwarzWeissBlick No 18

Montag, 20. Juni 2016

Blog + Fotografie by it's me | fim.works | SchwarzWeissBlick No 18 | Lenkwerk Bielefeld  Dürkopp Adler Kraftrad | Federung Ledersattel

Zitternd weist mir das Scheinwerferlicht den Weg durch den frühen Morgen. Die Straße durch den Wald ist voller Schlaglöcher, ich muss höllisch aufpassen, sie zu umfahren. Am Horizont kann ich schon den Schimmer des aufziehenden Morgens sehen - bald fahre ich nicht mehr durch die Nacht, sondern in einen wunderbaren Sommertag. Trotz des lauten Knatterns des Motors kann ich die unzähligen Vögel hören, die lauthals den neuen Tag begrüßen. Noch ist die Luft kühl, Dunst steigt zwischen den Bäumen rechts und links der Straße auf.

Blog + Fotografie by it's me | fim.works | SchwarzWeissBlick No 18 | Lenkwerk Bielefeld | Kraftrad von Dürkopp Adler

Blog + Fotografie by it's me  fim.works | SchwarzWeissBlick No 18 | Lenkwerk Bielefeld | Dürkopp Adler Kraftrad | Details vom Motor

Blog + Fotografie by it's me | fim.works | SchwarzWeissBlick No 18 | Lenkwerk Bielefeld  Dürkopp Adler Kraftrad | abgegriffener Handgriff am Lenker

Von Zeit zu Zeit drehe ich mich um, um nach meiner Tasche auf dem Gepäckträger zu schauen, ob sie noch da ist, noch immer sicher festgebunden. In der abgegriffenen Ledertasche sind meine Fotoausrüstung und ein bisschen Proviant - ich werde den Tag damit verbringen, das Leben zu fotografieren. Ich mag es, Momente einzufangen und diese später in der Dunkelkammer noch einmal zu erleben. Dann, wenn das Motiv langsam auf dem Papier sichtbar wird. Vielleicht habe ich Glück und der Redakteur nimmt mir auch dieses Mal alle Bilder ab. Als Frau wirst du noch immer schräg angesehen, wenn du in Hosen, mit einer Ledermütze auf dem kurzen Haar und einem Krad daherkommst. Und dann auch noch als Fotografin! Dabei haben unsere Mütter noch vor ein paar Jahren während des Krieges die Arbeiten von Männern verrichtet und bewiesen, dass sie mehr können, als nur Zierde für den Mann zu sein.

Blog + Fotografie by it's me | fim.works | SchwarzWeissBlick 18 | Lenkwerk Bielefeld | Dürkopp Adler Kraftrad | Licht, Bremsen, Hupe

Blog + Fotografie by it's me | fim.works | SchwarzWeissBlick No 18 | Lenkwerk Bielefeld | Dürkopp Adler Kraftrad | Hupe

Blog + Fotografie by it's me | fim.works | SchwarzWeissBlick No 18 | Lenkwerk Bielefeld | Dürkopp Adler Kraftrad | Lenker, Tank, Hupe

Plötzlich werden die Nebelschwaden heller, nur noch ein kurzes Stück, und ich fahre aus dem Wald heraus und durch weite Felder, die neben der Straße liegen. Das Licht ändert sich, jede Minute, immer schneller. Ein Schwarm Vögel steigt aus dem Feld zu meiner rechten auf, meine Blicke folgen ihnen, aber nur kurz, denn jetzt ist es nicht mehr weit bis zu dem Badesee, der vor den Toren der Stadt liegt. Ich werde also dabei zusehen können, wie die Sonne den Horizont zum Glühen bringt, wie sie aus dem Wasser aufsteigt, wie der neue Tag beginnt. Ich liebe diesen Anblick, wenn der Tag noch frisch ist, verheißungsvoll.

Blog + Fotografie by it's me | fim.works | SchwarzWeissBlick No 18 | Lenkwerk Bielefeld | Dürkopp Adler Kraftrad | Querschnitt vom Motor als Bild

Blog + Fotografie by it's me | fim.works | SchwarzWeissBlick No 18 | Lenkwerk Bielefeld | Dürkopp Adler Kraftrad | ungepolsterter Ledersitz, Gepäckträger

Blog + Fotografie by it's me | fim.works | SchwarzWeissBlick No 18 | Lenkwerk Bielefeld | Dürkopp Adler Kraftrad | Rücklicht, Schutzblech

Welche wunderbare Freiheit mir mein Krad schenkt, welche Möglichkeiten! Das Leben ist ein so herrlicher Ort. Das Jetzt, der Frieden, den wir haben. Ganz in der Nähe des Ufers stelle ich das Motorrad ab und genieße die Stille um mich herum. Langsam beruhigen sich die Vögel, gehen ihrem Tagwerk nach, nur noch ab und zu ist hier und da ein Zwitschern zu hören. Ein Flügelschlag hier, ein Rascheln dort, der Wind im Blattwerk um mich herum und die Gedanken in meinem Kopf - das ist alles, was ich an diesem Morgen, an diesem Ort wahrnehme. Hörst du sie auch? Diese Ruhe? Die Natur, die langsam erwacht und den Tag begrüßt? Das leise Plätschern der Wellen, die ans Ufer rollen?

Blog + Fotografie by it's me | fim.works | SchwarzWeissBlick No 18 | Lenkwerk Bielefeld | Dürkopp Adler Kraftrad von vorn

Blog + Fotografie by it's me | fim.works | SchwarzWeissBlick No 18 | Lenkwerk Bielefeld | Dürkopp Adler Kraftrad | ungepolsterter Ledersitz, Gepäckträger

Ich nehme meine Kamera und halte dieses grandiose Farbspiel fest, das mir fast den Atem raubt. Noch immer liegen Nebelschwaden auf dem Wasser, aus dem die Sonne sich erhebt. Unzählige Male schon habe ich dieses Spektakel fotografiert und denke jedes Mal, dass es das Schönste ist, was ich jemals gesehen habe. So erhaben, so ergreifend. Noch ein kleines Weilchen, nur noch ein paar Momente, bevor ich mich auf den Weg in das tosende Leben der Stadt mache, nur einen Augenblick noch verweilen.

Blog + Fotografie by it's me | fim.works | SchwarzWeissBlick No 18 | Lenkwerk Bielefeld | Kraftrad mit Schild Gute Fahrt im Hintergrund


Ich habe das Motorrad von Dürkopp Adler während der Nachtansichten in Bielefeld im Lenkwerk fotografiert, aber ich Depp habe vergessen zu fotografieren, wie es heißt. So konnte ich nichts weiter recherchieren, als dass Dürkopp Adler auch Motorräder und Roller gebaut hat und musste mich ansonsten meiner Fantasie bedienen. Die Farbfotografie war dem Fotojournalismus ab 1945 möglich, also konnte ich den Sonnenaufgang tatsächlich in Farbe festhalten. Du warst schon mal mit mir im Lenkwerk, Moorleichen bestaunen. Wir werden dieses Jahr auch noch den ein oder anderen Ausflug dorthin unternehmen, schließlich gab es allerhand Oldtimer zu knipsen. Und für irgendwas soll der tierische Muskelkater, den ich danach hatte, ja schließlich auch gut gewesen sein!
Hast du dich ein kleines bisschen weggeträumt, an das Ufer des Badesees? 
Ja? Dann komm, steig auf und lass uns den Tag beginnen! 





VERLINKT MIT




Du bist zum ersten Mal hier und weißt nicht genau, worum es geht? Hier findest du alle Informationen auf einen Blick.

Kommentare:

  1. herrlich! ich bin früher sehr viel mit alten maschinen gefahren. mein liebstes war ein nsu max gespann :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Der Motorradtyp ist eigentlich gar nicht so wichtig. Auch deine heutige Geschichte hast du so wunderbar erzählt...ich glaube, du solltest den Beruf wechseln....:-))) In der Freiberger Altstadt kann es dir übrigens schon noch passieren, dass du den Gepäckträgerinhalt verlierst, weil das Kopfsteinpflaster der alten Gassen ihn weggerüttelt hat. Vor allem mit Fahrrad eine Herausforderung...:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,
    das Dürkopp "Fratz" ist ein Moped und das Gegenstück zum NSU Quckly, der Freund meiner Schwester hatte eines und sie hat sich am Auspuff einmal die Beine verbrannt, war ganz schlimm.

    Aber eine tolle Geschichte, die du uns da schreibst.
    Du machst mir aber Lust mal zu NSU zu gehen und die alten Motorräder anzusehen.

    Ich wünsche dir eine wundervolle Woche.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. nein - lass uns noch ein bisschen bleiben. Es ist schön, wenn die Sonne über dem Wasser aufgeht. Hektik bekommen wir noch früh genug.

    Eine schöne Geschichte liebe Frauke, da hast du mich doch heute morgen von meinem Schreibtisch direkt an den See entführt. Ganz lieben Dank dafür. Jetzt werde ich mal Frau Google nach dem Lenkwerk befragen.

    Hab einen guten Start in die neue Woche. Der Sommer hat sich angemeldet. Ich hoffe es kommt ihm nicht noch was dazwischen.

    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. ..eine wunderschöne Geschichte schreibst du da!! Man kann die Ruhe spüren; ich würde auch noch ein Weilchen bleiben...
    Einen schönen Tag & LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Love the bike and in particulat the great close ups of varies parts of it.

    AntwortenLöschen
  7. ... ich saß eben hinter Dir auf dem Gepäckträger, habe mich durchrütteln lassen UND Deine Fototasche festgehalten ;-)
    Schöne Woche
    Aqually

    AntwortenLöschen
  8. Sei nicht gar so hart mit Dir selbst... ;)

    Den Charme dieser alten Motoräder, des Fahrrads etc. blinzelt uns auf jedem Bild entgegen.

    Liebevoll Details in den Fokus gesetzt, wird schnell klar, dass man früher - zum Beispiel das Rücklicht - phantasievoll und kreativ zum Gesamtbild designte. Mir hat es Spaß gemacht, Erinnungen an eine Exkursion bei Dürrkopp wurden wach...

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  9. What a wonderful old motorcycle Frauke & I really like your various closeup shots showing all the detail.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Frauke,
    war das eine herrliche Reise......
    Danke fürs Mitnehmen, ja ich hab den Morgennebel gesehen, hatte den Wind in den Haaren und hab das alte Öl gerochen, die Vögel gehört und und und.
    So schön wars, ich hätte noch Stunden weiterlesen können.
    Vielen Dank für die schönen Bilder und die kleine Zeitreise.
    Ich wünsche dir auch einen schönen Tag im Heute.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Wie herrlich! Hat mir viel Spaß gemacht zu lesen und zu schauen! GLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie schön!

    Auf deine SW Bilder steh ich ja eh total, aber da ich selbst im Wohnzimmer ein SW Bild eines uralten Fahrrades habe... tja.. das hat mich jetzt einfach daran erinnert und hat mir natürlich auch sofort gefallen :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  13. Thank you for linking in with Through my Lens.

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  14. Frauke,

    ich gehe mit dir so ziemlich überall hin ;)
    Auch auf einer knatternden Motorrad-Möhre...
    Mehr, mehr, mehr davon, bitte! Ja???
    Du hast mich vorhin total gepackt und ich fühlte mich
    diesem See, der Sonne, der Entspannung so nah!!!
    Aber nach Köln reisen wir etwas komfortabler an? ;)
    Gegen eine Übernachtung hätte ich nichts einzuwenden...
    Hoffe nur, dass ich das auch wirklich durchziehe ;)
    Bin doch so eine Heimweh-Memme...
    Und Kinder-Vermissungs-Memme... ;)))

    Kuss, Kuss, Kuss,
    Umarmung, Umarmung, Umarmung
    zu dir! <3

    Julia

    AntwortenLöschen
  15. What a wonderful old machine! So very photogenic.

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine fesselnde Kurzgeschichte, echt top.
    Das alte Motorad ist spitze,hätte ich auch gerne,
    für so eine in den Morgenfahrt.
    Ein fantastischer Beitrag.
    LG und eine schöne Woche, Biggy

    AntwortenLöschen
  17. Klasse, diese alten Karossen. Ebenso die Details. Gelungene Aufnahmen.

    LG Alison

    AntwortenLöschen
  18. Ach ja, da wäre ich auch gerne dabeigewesen auf dem Motorrad am Baggersee...lach... man konnte sich richtig reinversetzen.... :)
    Klasse Aufnahmen liebe Frauke! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Das ist druckreif, liebe Frauke. Danke für die Bilder und die Geschichte, einfach grandios.
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  20. Ich konnte die Ruhe förmlich hören ;o) Ich glaube ich habe dich das schon einmal gefragt: willst Du nicht ein Buch schreiben? Wunderschöne Bilder.
    Liebste Montagsgrüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  21. Ich weiß immer noch nicht, was ich besser finden soll, deine Bilder oder deine Texte. Du wirst immer besser. Danke für diesen schönen Ausflug an den Badesee.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  22. Hey, liebe Frauke,
    ach, dass ging mir auch schon manchmal so, dass ich vergessen habe, die Typen-Beschreibung oder ähnliches zu fotografieren und dann nicht mehr zu Hause recherchieren konnte.
    Macht nix, die Aufnahmen sehen wunderschön aus. Wahnsinn, nur ein kleines Detail dieser Maschine ist schon ein Bild wert.
    Toll aufgenommen - wie immer. :-)
    Alles Liebe an Dich!!
    ANi

    AntwortenLöschen
  23. These are really nice photos of the old motorbike. The Schwarz Weiss suits the subject perfectly! Thanks for hosting. Wishing you a good week with good weather.

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Frauke,
    auf diversen Blogs bin ich auf dein s/w - Fotoprojekt gestoßen,
    und ich wäre sehr gern dabei.
    Ich habe deinen Blog gleich bei mir verlinkt, damit ich dich immer fix wieder finde (Flowerbutton habe ich leider keinen gefunden) und das Bildchen, für`s Projekt habe ich auch gleich mitgenommen. Ich denke, ich steige nächste Woche mit ein.
    Dein Blog gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße und einen gemütlichen Abend, wünscht herzlich, Manja

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Frauke,
    du hast da eine schöne Bild-Story entworfen und präsentiert. Hast du schon mal überlegt, einen Roman zu schreiben? Hast einen sehr schönen Erzählstil, natürlich dürfen in dem Roman auf keinen Fall deine Fotos fehlen!
    Herzliche Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  26. Die Leidenschaft für Krafträder teile ich inzwischen nur noch bedingt...
    Mein SW - Foto gehört zu einem Post über eine ganz, ganz tolle Designerin. Lesen!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  27. Guten Morgen liebe Frauke,
    war das schön. Ich möchte weiter träumen...
    Das Motorrad schaut gut aus, die Geschichte fand ich aber noch viel schöner.
    Ich glaube, mein Opa hatte auch solch ein ähnliches Teil.
    Dir einen schönen Sonnenaufgang, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  28. Na da mache ich doch gerne mit (siehste, war mir gar nicht bewußt, dass ich da mitmachen könnte).
    Na die Wetterlage scheint momentan ziemlich zweigeteilt zu sein, wenn ich die Kommentare lese. Bei uns war es heute heiß und sonnig. Erst gegen 19 Uhr hat Petrus, die Schleusen geöffnet. Dafür recht schnell und heftig. Ersttaunlich wie schnell eine Wiese mit gerade noch faul herumliegenden Menschen leer sein kann. Von wegen der Mensch wäre träge und so ;-)

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Frauke,
    alte Fahrräder oder anderen alte Fahrzeuge mit zwei Rädern mag ich ganz besonders.... Freu :),
    deswegen hat mich dein alter Sattel im Foto direkt her gezogen!!!
    Vielen Dank für die tolle Fotostrecke!!!
    War ein Erlebnis für mich!!!
    Herzliche Grüße
    für dich
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  30. what size of a wheel should it have? I have also durkopp M12 with 26x2,25 in the front and 19,2,50 in the bach. What should I have originally?

    AntwortenLöschen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground