Fotografie | SchwarzWeissBlick No 22

Montag, 18. Juli 2016

Blog + Fotografie by it's me!  fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Mein Wagenradgroßer Hut schützt meinen Porzellanteint vor der Sonne des Sommertages, durch den Nikolaus und ich mit seiner neuesten Erfindung fahren. Seine Automobile sind seine Leidenschaft, eine Leidenschaft, die ich voller Begeisterung mit ihm teile. Über den knirschenden Kies des Vorplatzes verlassen wir die Villa Dürkopp. Eine Spritztour nach Bielefeld, ein Besuch im Café - ein feiner Tag wird das werden!

Blog + Fotografie by it's me!  fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Blog + Fotografie by it's me!  fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Blog + Fotografie by it's me!  fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Blog + Fotografie by it's me!  fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Der ehemalige Reitstall

Nikolaus ist ein wahrhaft umtriebiger Mensch, ihm reicht es nicht, Fahrräder und Nähmaschinen zu produzieren. Unsere Reitpferde stehen jetzt in einem Stall vor den Toren der Stadt, damit Nikolaus den Reitstall für seine Automobile nutzen kann. Die Automobile sind zwar elegant, aber an ein elegantes Reitpferd reichen sie nun doch nicht heran. Nicht, dass ich es nicht genießen würde, flott von A nach B zu kommen, versteh mich nicht falsch! Zuerst waren mir die Automobile ein wenig suspekt und ich konnte mir nicht vorstellen, dass sie die Fuhrwerke und Kutschen vertreiben würden. Sie stinken und sind laut, ohne Frage, aber mit ihnen zu reisen gibt mir schon ein erhabenes Gefühl.

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Elegant und sportlich

Das neue Jahrtausend hat Nikolaus mit furiosen Plänen begonnen. Im Frühjahr 1900 ist er sein erstes Autorennen mit einem seiner Rennwagen gefahren und ich habe ihn bei der Fernfahrt von Aachen nach Berlin begleitet. Was für eine Aufregung, was für ein buntes Treiben! Mit großem Hallo wurden die Rennwagen am Start in Aachen verabschiedet. So viele Menschen! In allen Städten standen Schaulustige am Straßenrand und haben uns mit ihrer Begeisterung angespornt. Ich kann gut verstehen, warum Nikolaus seine Automobile so liebt, unser Privatvermögen in sie investiert. Es ist wie ein Fieber, eine Sucht. Immer schneller, immer eleganter werden sie, die Dürkopp Automobile.

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Freiheit, große Freiheit

Magst du es nicht auch, dieses Gefühl von Freiheit? Es ergreift mich jedesmal, wenn wir mit dem Automobil unterwegs sind. Im Sommer kurbeln wir die Scheiben herunter, damit die Sommerluft unsere Haut während der Fahrt liebkosen kann. Wie oft haben wir spontan am Wochenende einen Picknickkorb richten lassen und sind immer der Nase nach durch den Tag gebraust. Bis wir einen schönen Ort für das Picknick gefunden haben. Nur wir zwei. Mit der Kutsche haben wir die Freiheit des Alleinseins nicht genießen können, der Kutscher war ja immer mit dabei, egal, wie gut er sich auch vor unseren Blicken verborgen haben mag.

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Flanieren

Ah, da sind wir ja schon! Schluss mit der Träumerei, auf in das Treiben der Stadt. Flanieren wir doch erst noch ein wenig durch die Straßen Bielefelds, bevor wir uns einen Platz im Café suchen. Hast du Lust nicht auch, noch ein paar Schritte zu gehen? Fein, dass wir uns getroffen haben!

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld


Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 22 | Duerkopp Oldtimer im Lenkwerk Bielefeld

Die Wahrheit

Nikolaus Dürkopp war nach allem, was ich finden konnte, kein Mann, mit dem eine Frau sich traute Zweisamkeit wünschte, aber er ist tatsächlich jeden seiner Wagen selbst gefahren. Jedes seiner Automobile war ein Unikat. Seine Liebe zu den Automobilen hat ihn viel Geld gekostet, die Produktion wurde schon bald nach seinem Tod eingestellt, weil sie nicht rentabel war.


VERLINKT MIT





Du bist zum ersten Mal hier und weißt nicht genau, worum es geht? Hier findest du alle Informationen auf einen Blick.

Kommentare:

  1. Guten Morgen, Frauke! Deine SW-Fotos sind großartig und die Geschichte um Herrn Dürkopp ist herrlich. Ich sah den alten Wagen über die Landstraße brausen, den gutgefüllten Picknick-Korb auf dem Rücksitz ;) Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. einen gelungenen wochenstart wünsch ich dir
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke
    Da würde ich auch gerne mal mitfahren. Tolle Bilder mit einer schönen Geschichte.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Wieder da!!
    Ich habe auch ein altes Auto
    aber nicht soviele Fotos wie du.
    Schickes Teil !!
    LG Biggy

    AntwortenLöschen
  5. Thank you for linking in with "Through My Lens"

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke,
    heute morgen wollte ich schon schreiben, es klinkelte und dann hatte ich es vergessen GRR aber ich bin wieder hier und will dir schreiben, dass das ja tolle Fotos sind. Jaaa und ich habe in Mittenwald auch was ähnliches gemacht, das kommt noch. :-)).
    Aber eine tolle Geschichte, jedoch, ob ich noch mit so einem Aut fahren wollte? Eher nicht, aber schön zum Anschauen genauso toll wie deine Bilder.
    Lieben Gruß eva

    AntwortenLöschen
  7. ...so ein altes auto ist natürlich super für schwarz-weiß, liebe Frauke,
    und deine Geschichte dazu macht es richtig lebendig...klasse,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. ...so ein altes auto ist natürlich super für schwarz-weiß, liebe Frauke,
    und deine Geschichte dazu macht es richtig lebendig...klasse,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Hammer Foto's!
    Auch die anderen haben schon super vorgelegt. Ich komme diese Woche auch noch, Frauke. ;-)
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  10. Wonderful sequence! I love all the details of the grand old car.

    AntwortenLöschen
  11. Ach liebe Frauke,
    ich mag es sehr, wie du es immer wieder schaffst mich in die alten Zeiten zu versetzen. Ich sehe Herrn Dürkopp quasi an mir vorbei zockeln. Warte, ich muss mal schnell winken ☺
    Ganz tolle SW-Bilder!

    die eine schöne woche und liebe grüße
    nicole

    P.S. Wenn du am 30.07. nix vor hast komm mich doch zur Lädcheneröffnung besuchen. Hast du Lust?

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine tolle Geschichte liebe Frauke ♥ ... und was für ein genaiales CAR, genau richtig für schwarz weiß!....
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Tolles Auto und schöne Geschichte, alles passt so herrlich zusammen, das hast Du wirklich schön zusammengefügt. Ich konnte mir einiges so richtig bildlich vorstellen.
    LG
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  14. Zuerst habe ich gedacht, toll ein Boot (mein Bildschirm ist hier etwas kleiner). Erst beim Herunterscrollen wurde es zum Auto ;-) und so ein schönes auch noch. Heutzutage ist man ja nicht mehr in der Lage ästhetische Autos zu entwerfen. Da wird alles auf Kosten der Windschnittigkeit eingedampft und Individualität abgeschafft.
    Liebe Grüße
    Aqually

    AntwortenLöschen
  15. Da waren Autos noch Kunstwerke. Da hast Du ja ein sehr edles Teil getroffen. Wunderbar!

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschöne Aufnahmen!Ich mag Oldtimer unglaublich gerne - und das nicht nur, weil sie gut aussehen. Sie verkörpern für mich das Entschleunigen und bewusst Fahren, das man mit heutigen Autos so gar nicht macht. Wir haben uns letztes Jahr auch einen Oldtimer zugelegt. Gut, er ist erst von 1978 und eine Corvette C3 (Pace Car), aber damit zu fahren ist einfach herrlich. Man könnte "schnell", trödelt aber viel lieber damit durch die Gegend und genießt sie.
    Dir auch eine genussreiche trödelmögliche Woche!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  17. Da hast du dir ja wieder eine schöne Geschichte ausgedacht.
    Dürkopp, war bestimmt kein Mann dem man sein Leben anvertraut hat. Trotzdem bestimmt interessant.
    Mein SchwarzWeißBlick ist diesmal sehr begrenzt.
    Liebe Grüße
    Andrea
    (Mein Kerl bestellt dir einen schönen Gruß, dein Blog gefällt ihm sehr. So herrlich klar ...)

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Frauke,
    Du hast wirklich genau das richtige Motiv für Deine schwarz-weiß Aufnahmen gefunden.
    Ich habe mir Dich bei Deinem Porzllanteint erst mit riesigem Hut vorgestellt,bis ich gemerkt habe habe, das Du eine Geschichte erzählst. Stand Dir aber gut, freu
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground