Fotografie | SchwarzWeissBlick No 27

Montag, 22. August 2016

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

1959

Im Radio wird Der Tag, als der Regen kam gespielt, während wir an diesem Samstag Richtung Norddeich brausen. Morgen werden Ilse und ich bei der Modenschau auf Norderney laufen und die neueste Bade- und Herbstmode vorführen. Im Kofferraum meines taubenblauen Mercedes 180 haben wir an Gepäck, was wir für ein Wochenende an der See brauchen: alles für den Strand, etwas Schickes für die Strandhallen und gute Laune. Was braucht der Mensch denn schon mehr zum Glücklichsein?

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

Ein Geschenk

Das Auto habe ich vom Papachen zum Geburtstag bekommen "Damit mein Sonnenschein mobil ist!" und ich liebe es seit dem ersten Tag. Diese wunderbaren Rundungen, die blitzenden Chromteile und der schimmernde Lack! Was haben wir schon für Fahrten unternommen, die Ilse und ich. In Hamburg waren wir und in Kiel. In Lübeck und Bad Zwischenahn. Sind einfach so durch die Lande gefahren, bevor der Ernst des Lebens uns erreicht. Laut und ziemlich schief singen wir mit, was im Radio gespielt wird und freuen uns des Lebens. Heute Abend wird in den Strandhallen zum Tanz aufgespielt, das wird ein Spaß! Nachmittags gehen wir in die Milchbar und treffen uns dort mit Freunden, die zum Urlaub auf Norderney sind.

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

Kindheit

Ich weiß, dass der Papa mich maßlos verwöhnt, aber sein schlechtes Gewissen lässt ihm keine andere Wahl. Von früh bis spät ist er in der Fabrik, verkriecht sich seit Jahren in der Arbeit, um nicht an Mama denken zu müssen. Ich war noch klein, als sie starb und habe keine Erinnerung mehr an sie. Wohl aber an die Kindermädchen, die seitdem bei uns in der Villa gelebt haben. Wenn ich nur an das Fräulein Müller denke! Wie leicht ich sie erschrecken konnte, wie oft die Ilse und ich ihr Streiche gespielt haben ... Beim Papa war ich immer brav und lieb, er hatte ja schon Kummer genug. 

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

Der Ernst des Lebens

Wenn dieser Sommer vorüber ist, dann werden die Ilse und ich nur noch an den Wochenenden Zeit für Ausflüge haben. Wir werden Studentinnen! Ein ganz neuer Abschnitt in unserem Leben und ich bin so froh, dass wir ihn gemeinsam beginnen werden, so froh. Ein bisschen Bammel hatte ich nämlich schon, dass ich ganz allein in das Zimmer im Studentenwohnheim für junge Frauen ziehen müsste. Das erste Mal in meinem Leben ganz allein sein! Aber nun ist es ganz leicht: Wir werden eine kleine Wohnung mit einer Kochnische haben, zu zweit ist das Leben in der großen Stadt bestimmt zu meistern. Modedesign. Schon das Wort ist elegant, findest du nicht auch?

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

Seeluft

Jetzt ist es nicht mehr weit bis zur Fähre in Norddeich. Gemächlich fahren wir durch Norden, vorbei an den Häusern und Geschäften der kleinen Stadt. Die Morgenluft erwärmt sich langsam und ein strahlend blauer Himmel verspricht uns ein herrliches Wochenende auf der Insel. Bald schon werden die Tage kürzer und kühler, der Spätsommer ist in den frühen Morgenstunden schon zu erahnen. Aber mit dem Altweibersommer beginnt auch unser neues, aufregendes Leben!

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 27 | Lenkwerk | Oldtimer | Mercedes W 180 Baujahr 1959

Woher ich all meine Weisheiten hab, möchtest du wissen? Schriftstellergeheimnis! Aber die Modenschau, die gab es am 23. August 1959 tatsächlich auf Norderney, genauso wie abends in den Strandhallen zum Tanz aufgespielt wurde. Und der 22. August 1959, der war ein Samstag mit Sommerwetter, so stand's zumindest im Wettbericht.

Ich wünsch dir einen schönen Start in die neue Woche und freue mich, dass du hier bist!

VERLINKT MIT







Du bist zum ersten Mal hier und weißt nicht genau, worum es geht? Hier findest du alle Informationen auf einen Blick.

Kommentare:

  1. Da hat der Papa aber ordentlich in die Tasche gegriffen.
    Ein 190 von 1958 Mercedes immer gut und gerade in dieser Barocken Form ist er einfach nicht zu überbieten.
    Der Freund meiner Schwester hatte 1958 so einen Mercedes in Rot. Sie wurde immer mit dem Wagen von unserem Haus in der Stuttgarter Olgastraße abgeholt und die Nachbarschaft guckte. Wir hatten damals auch schon ein Auto, allerdings "nur" einen Opel aber immerhin.
    Ja, du machst mich an, die Bilder auch mal zu zeigen.
    Die sind ja schwarz-weiss und ob das gehen würde?
    Dir einen schönen Dank für die schöne Geschichte und ich gehe jetzt Bilder suchen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. ...was für eine schöne Geschichte! Kann mich noch gut an diesen Mercedes erinnern; kam damals gerade in die Schule.
    War damals der Inbegriff von Luxus.
    Später in den 70ern fuhr mein Mann so einen Wagen...
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Als wärst du dabei gewesen! Wunderbar...
    Die Bilder natürlich auch.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. mit schwarz weiss bilder kann man gut in früheren jahren reisen * auto und text ;)
    lieber gruss *

    AntwortenLöschen
  5. Wonderful sequence. Such a step back in time.

    AntwortenLöschen
  6. Ich LIEBE deine Geschichten!!!!
    Die Fotos dazu sind der Knaller.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. ...großartige Geschichte, liebe Frauke,
    hast du da wieder zu deinen Bildern geschrieben...dein Urlaub scheint schon Erholung und kreative Schaffenskraft zu bringen?...wo findest du nur die alten Autos samt Zubehör? so passend für die schwarz-weiß Fotografie,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. So schön erzählt! Da glaube ich fast, du wärst dabei gewesen!
    Hab einen feinen Tag :-)
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ach Frauke,
    an Dir ist wirklich eine Schriftstellerin verloren gegangen.
    Schön war es wieder, in Deine Geschichte abzutauchen.
    So Du kleiner Sonnenschein, ich wünsche Dir einen schönen Abend,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Hach diese alten Autos haben einfach Charme, oder?! So toll deine geschichte, da ist man fast dabei liebe Frauke ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  11. immer wieder bin ich überrascht von deiner Fantasie, du solltest Geschichten schreiben, liebe Frauke, ich lese immer gerne mit und deine Aufnahmen sind natürlich wieder fantastisch
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein lebensfroher Post, was für ein tolles Auto, was für schöne Bilder. Ich fühle mich zurückversetzt in die Zeit, als wir uns auch in der Milchbar trafen und viele verrückte Zukunftspläne schmiedeten.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Frauke, das ist ein Volltreffer. Norderney ist unsere Familieninsel. Mein Mann fährt seit seinem 3. Lebensjahr dorthin und ich habe mich vor über 40 Jahren angeschlossen. Jetzt haben wir gerade eine Woche mit unseren "großen" Enkeljungs hinter uns. Es war einfach herrlich und Deine Geschichte passt total.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Frauke, das ist ein Volltreffer. Norderney ist unsere Familieninsel. Mein Mann fährt seit seinem 3. Lebensjahr dorthin und ich habe mich vor über 40 Jahren angeschlossen. Jetzt haben wir gerade eine Woche mit unseren "großen" Enkeljungs hinter uns. Es war einfach herrlich und Deine Geschichte passt total.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Frauke, herrliche Geschichte und so passend! Ja Norderney soll toll sein, war leider selber noch nie da.
    LG Dani

    AntwortenLöschen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground