Flowers | Der Sonnenhut. In der Vase, nicht auf dem Kopf!

Freitag, 21. Oktober 2016

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

Lieblingsfarbe oder eben nicht

Vielleicht erinnerst du dich, ich hab's schon mal erwähnt: ich steh nicht besonders auf gelbe Blumen. Weder im Garten noch in der Vase. Aber dieser Oktober-Sonnenhut, der  m.u.s.s.t.e unbedingt mit mir nach Hause. Herbstleuchten pur, oder? Und dazu ein Eichenzweig, perfekt ist das Herbstfeeling  in der Vase.

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

Naturfund

Vor ein paar Wochen war ich auf dem Land. In Oelde. Landleben pur! Und während ich dem ländlichen Sonnenuntergang entgegengewetzt bin (es war weit und die Sonne schon ganz schön dem Boden nah) hat's neben mir Gelb geleuchtet. Später, das muss warten, ich hatte erst was wichtiges zu knipsen. Den kitschigen Sonnenuntergang. Aber auf dem Rückweg, da bin ich tiefenentspannt vom Feld auf dem Feldweg entlang am Feld an dem Oktober-Sonnenhut vorbeigeschlendert und konnte nicht widerstehen. Noch zwei Eichenzweige dazu und fertig waren die Freitagsblümchen. Ganz ohne Kosten, Herbstfreude pur.

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

Oktober-Sonnenhut

Ich habe Echinacea in mehreren Rosa- und Pinktönen und Cremeweiß im Garten, in Gelb nicht. Dieses Exemplar, das ich am Feldrand gepflückt habe, heißt auch der Gelbe oder Leuchtende Sonnenhut, auch Rudbeckia fulgida oder Oktober-Sonnenhut, Rudbeckia triloba. Alle zusammen gehören zu einer ziemlich großen Familie, die aus Nordamerika stammt. Ich habe hier einen tollen Beitrag über den Sonnenhut gefunden. Ich will ihn nicht eins zu eins abschreiben, darum klick dich doch einfach mal rüber, okay?

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

Remember me

Ich scheine ein Händchen für Garderoben zu haben, im Oktober 2013 habe ich nämlich eine Garderobe aus Resten gebaut. Im Oktober war Frau D. auf Reisen, ein verlängertes Wochenende auf Sylt. Letztes Jahr gab's ein Tutorial über Props und mein geliebtes Schwarz. Und wenn ich so durch meinen Blog spaziere, dann gibt es hier ganz schön viele verschiedene Themen, über die ich schreibe. Und ganz schön viel, was dich und mich interessiert. Macht auch ganz schön Spaß, einfach mal so loszuschreiben, ohne eine Linkparty zu berücksichtigen ... Und weil der SchwarzWeissBlick seinen Reiz verloren hat (das denke ich mir mal so, weil es jedesmal weniger verlinkte Posts sind und das seit Wochen), mache ich aus zwei Wochen einen ganzen Monat für den geöffneten Link. Dann bleibt's für dich und mich hier auch spannender ;-)

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

Freude & Spaß

Am Mittwoch habe ich mich mit Andrea von Karminrot in Köln getroffen. Köln war ungastlich: feucht, kalt, windig, wolkig, ungemütlich. Hat uns aber nicht viel ausgemacht, wir hatten trotzdem viel Spaß. Das ist etwas, was ich am Bloggen echt toll finde - die Möglichkeit, Menschen kennenzulernen, die ich im Leben 1.0 wahrscheinlich nicht getroffen hätte. Weil sie zu weit weg wohnen. Weil sie nicht zum Freundes- und Bekanntenkreis gehören, den man schon lange hat und pflegt. Eine tolle Sache, ein tolles Hobby, diese Bloggerei!

Hast du dich auch schon mit BloggerInnen getroffen? Und es genossen, Zeit mit Menschen zu verbringen, die genauso ticken wie du? Und die du sonst vielleicht nie kennengelernt hast?


VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Bloggertreffen habe ich in den letzten Jahren ganz wunderbare gehabt. Dadurch haben sich echte Freundschaften ergeben, die ich schätze.

    Mit gelben Blumen geht es Dir wieder mir ...

    Und beim nächsten #schwarzweissblick bin ich wieder dabei.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke, wie gewohnt hast Du uns wieder einen ausgezeichneten und wunderschön anzuschauenden Blogpost geschrieben. Ich vermute jedoch, dass die gelbe Fülle und die Übermacht dieser Farbe dich bei der Namenssuche in die Irre geführt hat. Wenn mich nicht alles täuscht, müsste die herbliche Schöne ein Topinambur sein. Dieser hier fehlt das Schwarze Auge und sie hat mehrere Blüten auf einem Stängel ... was mich zu dieser Annahme verführt. Aber im Prinzip ist es ja auch egal, wie die Schöne in wirklichkeit heißt - ist sie halt die Unbekannte mysteriöse Schöne - diese sind doch sowieso immer die spannendsten, oder etwa nicht?! Liebe Frauke, vielen lieben Dank für den schönen Post und liebe Grüße von der alten Klugscheißerin Marion

    AntwortenLöschen
  3. Gegen einen Sonnenhut auf dem Kopf hätte ich gerade auch nichts einzuwenden ... Ja, ich habe auch schon ein paar mal Bloggerinnen getroffen. Ich finde das immer ganz herrlich, vor allem, wenn man ähnlich ticket und sich so viel zu erzählen hat! Liebe Grüße zu dir!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frauke,
    deine Zusammenstellung mit den Eichenblättern gefällt mir gut.

    Aber es ist nicht dar Sonnenhut. Ich möchte hier nicht schon wieder besserwisserisch gelten, da bin ich froh, dass Marionette geantwortet hat.
    Ich meine, dass es das Sonnenauge ist, vielleicht hast du es auch verwechselt.

    Ich dachte neulich auch, dass es der Topinambur ist,
    wurde aber vom Gärtner darauf hingewiesen, dass es das Sonnenauge ist. Da gibt es einen kleinen Unterschied, der Topinambur hat wohl spitzigere Blüten usw. Es ist ja auch nicht ganz einfach.

    Auf jeden Fall auch einen lieben Gruß auch
    Klugscheißerin Eva
    :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst du so geht es, wenn der Enkel hier umkrabbelt und man aufpassen muß, dass hier nicht irgendetwas umfällt.

      Bloggertreffen, ich habe mich schon mit zwei Bloggerinnen einmal in Ludwigsburg und einmal in Waiblingen getroffen.

      Der eine Kontakt ist wohl auch mangels Zeit etwas eingeschlafen und der andere eine sehr junge und ganz liebe Bloggerin, er besteht noch. Nur ist sie auch berufstätig hat auch Familie und Freunde und wie ich auch eben auch nicht soviel Zeit.

      Aber Kontakt haben wir. Bloggertreffen mit 4 oder 5 Personen sind in Ordnung, nur wenn es über 10 und mehr Personen geht, dann finde ich es nicht mehr so schön, denn man kann auf den Einzelnen nicht so eingehen. Finde ich, es gibt aber auch andere Meinungen. Ich habe aber zu zwei noch ganz anderen Bloggerinnen einen ganz netten Telefonkontakt.

      Ganz lieben Gruß Eva

      Löschen
    2. Da sieht man es, es ist gar nicht so einfach, eine Blüte zuzuordnen. Diese gelben Blüten gibt es zu Hauf und man kann manchmal nur erahnen, was es ist. Meisst weiß man nur was es eben nicht ist. Vielen Dank dass Du meine Annahme nochmals kommentiert hast liebe Eva. Du siehst Frauke, die gelbe Blume hat Potential für eine große
      Kommentarflut ..... ;-))

      Löschen
  5. Liebe Frauke,
    strahlend gelber Sonnenhut und der Eichenzweig passen perfekt zusammen und bringen richtig Farbe in unseren Herbst-Alltag. Eine feine Kombination!
    Deine Collage finde ich einfach bezaubernd!
    Bisher hatte ich noch keine Gelegenheit genutzt, mich mit Bloggerinnen persönlich zu treffen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.
    Angenehmen Start ins Wochenende,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke, der Titel ist klasse !!! Es sind zwar nicht die Blüten des Sonnenhuts, sondern des Topinambur, aber das
    tut der Schönheit deines Arrangements und deiner Fotos keinen Abbruch ;-)
    Ja, Blogger im echten Leben treffen, das ist klasse !!!
    Genau das liebe ich am Bloggen, dass ich mit Menschen in Kontakt treten kann, die gleiche Interessen haben und die ich ohne Blog nie kennengelernt hätte. Ich finde, das ist eine enorme Bereicherung.
    Ganz herzliche Grüsse und ein sonniges Herbstwochenende, helga

    AntwortenLöschen
  7. Yellow...such a comforting yet dazzling color for flower blossoms. Loved your photo compositions.

    AntwortenLöschen
  8. ...gerade am Mittwoch auch wieder, liebe Frauke,
    habe ich mich mit Bloggerinnen getroffen...also eigentlich bloggen die beiden gar nicht mehr, aber kennengelernt haben wir uns über unsere Blogs...und getroffen schon mehrmals inzwischen...ich finde das auch ganz wunderbar...deine Blüten leuchten vor der schwarzen Wand besonders schön,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Meine Lieblingsfarbe ist auch eher pink/lila/rot, aber dieses GELB!! ist eine leuchtende, wunderschöne Augenweide, habe heute auch in gelb gepostet.

    Liebe Grüße schickt Dir Traudi aus dem Drosselgarten

    AntwortenLöschen
  10. Schön sehen sie aus, die gelb-leuchtenden Blumen zusammen mit dem Eichenlaub.
    Ich habe bislang zwei Bloggerinnen getroffen und es waren sehr schöne Treffen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Eichenlaub finde ich ja so schön.
    Und zusammen mit den gelben Blüten sieht es besonders schön aus.
    Aber ein Sonnenhut auf dem Kopf würde mir jetzt auch gefallen...25 Grad und mehr, wäre das schön.
    Und Bloggertreffen mag ich sehr. In zwei Wochen findet wieder ein kleines in Köln statt, hast Du Lust???
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch eines? In drei Wochen nämlich noch ein anderes, ein Collage - Workshop...
      LG
      Astrid

      Löschen
  12. Well, it is not time for covering the head with a sun hat right now :) But pretty in the vase!

    AntwortenLöschen
  13. Danke für deine lieben Kommentare bei mir. Noch lieber hätte ich dich live getroffen, denn von Andrea habe ich dann erst am Donnerstag erfahren, dass ihr euch getroffen habt. Aber was nicht ist, kann noch werden.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Ich treffe Bloggerinnen wahnsinnig gerne und wenn sie mich die Zeit vergessen lassen, noch viel lieber.
    Deine gelben Dinger sehen klasse aus. Den Rest hab ich heute mal nicht gelesen.
    Winke, winke,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Bei Dir hat sich das Herbstleuchten versteckt. Bei dem Schmuddelwetter muss man das Licht anknipsen oder sich ein paar leuchtende Prachtexemplare ins Haus holen, sehr schön!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  16. Deine gelben Blümchen schauen ganz bezaubernd aus, liebe Frauke! Und ich muss lächeln ob der ganzen Kommentare was es nun für eine Pflanze ist ;)) Ich habe mich bisher nur mit einer einzigen Bloggerin getroffen und es war einfach wunderbar! Wir hatten sofort den gleichen Level wie in den schon vorher ausgetauschten Kommentaren.. grins! Es passt halt ;) Dir ein schönes Wochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  17. My visits here are always a treat. Marvelous photos and I am always very happy you share them with Today's Flowers. Thank you so much!

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Frauke,
    ein schönes Arrangement in der Glasvase zusammen mit Kerze und Garn. Wundervoll.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  19. Hello!:) Nicely presented images of the yellow flowers and oak leaves.:)

    AntwortenLöschen
  20. Die Zusammenstellung ist großartig, das Gelb kommt wunderbar raus.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  21. Fast! :-)
    Hätte ich eine liebe Bloggerkollegin dieses Jahr getroffen, liebe Frauke!
    Leider nur fast! Es kam leider etwas ganz unerwartetes dazwischen. :-(
    Aber ich kann Dich sehr gut verstehen. Mit Bloggern hat man doch viel Kontakt und lernt deren Vorlieben und Geschmack kennen. Das macht Freude.
    Schön, dass Du Andrea getroffen hast!
    Ich habe ein schlechtes Gewissen. An Deinem Schwarz-Weiß-Blick habe ich noch NIE teilgenommen - aber das ist im Moment auch leider nicht möglich.
    Sei mir bitte nicht böse.
    Deine Bilder schaue ich mir ja trotzdem IMMER soooooooo gerne an!! :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  22. Bin auch kein Gelb-Fan, aber bei Blumen kann man doch immer eine Ausnahme machen. Deine sind wirklich toll!
    Ich habe ja erst letzte Woche Martina (Blog Raumseele) getroffen. Und es war herrlich sich auszutauschen!

    Liebste Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  23. Lovely shots, Frauke. We have these growing in our garden and they look wonderful.
    Thanks for taking part in the Floral Friday Fotos meme.

    AntwortenLöschen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground