Leben | Herbst auf Hof Laer

Montag, 3. Oktober 2016

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

Freie Zeit

Ein Hoch auf den zweiten Sonntag am ersten Oktoberwochenende! Schon toll, wenn nach dem Sonntag noch ein Sonntag kommt, oder? Ich finde, das könnte eine Dauereinrichtung werden. Irgendwie fehlt ja immer ein Tag zwischen Samstag und Sonntag. Immer. Gestern war ich frühstücken und hab ein paar Herbstbilder vom Hof Laer mitgebracht. Ich habe dir schon mehr als einmal vom Hof Laer in Herford erzählt und so langsam sollte ich mal darüber nachdenken, mir diese Werbung bezahlen zu lassen ;-) Aber ich hab heute Spendierhosen an und mache das nochmal völlig kostenlos, einfach, weil's mir da so gut gefällt. 

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

Herbstleuchten

Der Sommer kam dieses Jahr spät, hat dafür aber ziemlich auf die Tube gedrückt. So sehr, dass er der Natur sämtliche Farbe entzogen hat, weil es einfach zu wenig Regen gab. Das Herbstleuchten ist noch etwas staubig, aber trotzdem hier und da nicht zu übersehen. Auf dem Hof gab es regelrechte Berge von Kürbissen - haufenweise zum kaufen und adrett arrangiert als Deko. Zusammen mit vielen Eriken in Töpfen ein wunderbarer Anblick. 

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

Herbstwind & Regen

Samstagnacht kam mit Pauken und Trompeten endlich Regen, Gewitter und Schauer. Der erste Staub ist also abgewaschen, der Herbst kann leuchten. Gestern hatte ich Glück, der Wind hat zwar in rasantem Tempo Wolken über den Himmel gehetzt, aber bis zum Mittag nur Sonnenstrahlen statt Regen geschickt. Ich konnte also ganz in Ruhe vor mich hinknipsen. Auf dem Heimweg konnte ich dann nach vielen Wochen mal wieder testen, ob meine Scheibenwischer noch wissen, was ihr Job ist. Schauer, herrliche Regengüsse! Und dann wieder strahlend blauer Himmel.

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

Von Korsetts und Lust

Heute habe ich aus reiner Lust am Knipsen fotografiert und mit ebensolcher Lust geschrieben. Einfach so, weil mir danach war. Die ist mir in den letzten Wochen ein bisschen abhanden gekommen, diese Lust, einfach loszutippen. Den SchwarzWeissBlick nur noch alle zwei Wochen zu veranstalten war eine gute Entscheidung. Mir war nicht bewusst, dass mir das starre Korsett aus SchwarzWeissBlick am Montag, Blumen am Freitag, Himmel am Samstag und zwei weiteren Posts an Mittwoch, Donnerstag oder Sonntag die Kreativität in ein Muss verwandelt hat. Dabei ist das wichtigste an einem Hobby doch, dass es Spaß macht, Freude bringt! Hast du auch manchmal das Gefühl, dich selbst lahmzulegen? Und nicht gleich den Grund dafür findest? Und dieser Grund dich dann irgendwann förmilch anspringt? Und es sich so gut anfühlt, etwas geändert zu haben?

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

Der modebewußte Kürbis

Vor dem Bloggen kannte ich gar keine Baby Boos, muss wohl eine eine Erfindung des Bloggerlandes sein. Und wenn du mal ganz genau hinschaust, dann sind auf den Bildern auch kaum weiße Kürbisse zu sehen. Entweder sind schon alle verkauft oder der Bauer kümmert sich nicht die Bohne um Modeerscheinungen. Und soll ich dir mal was sagen? Ich find's toll, dass es nur Kürbisse in Farbe auf dem Hof gab! Zum Herbst gehört schließlich Farbe - wie sonst soll denn das Herbstleuchten bitteschön leuchten? In vornehmer Blässe etwa? Ich bin ja kein Fan von gelben Blumen, aber das leuchtende Gelb vom Sonnenhut, das ist Herbstleuchten pur, oder etwa nicht? Also her mit den Farben des Herbstes und zwar in allen Schattierungen! Raschelndes Laub, feuchte Luft, Nebelschwaden, leicht modriger Geruch im Wald, bunte Blätter und orangefarbene Kürbisse, blutrote Sonnenauf- und untergänge, stürmische Winde und Regen (nicht als Dauergast, versteht sich) - all das ist der Herbst.

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen. | Herbst auf Hof Laer in Herford

Freust du dich auch auf das Herbstleuchten, die schönen Seiten des Herbstes? Oder beschert dir allein schon der Gedanke daran den Herbstblues, den der November mitbringt?




VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Frauke,
    das sind ja sehr schöne herbstliche Bilder einfach wunderbar. Ja, als ich vom Bauern berichtet habe, habe ich ein Glas Milch bekommen. Muß ich das auch schreiben, dass ich das kostenlos bekommen habe.

    Dass der Herbst mir auch gefällt, ist ja auch kein Geheimnis mehr.

    Schön dein Schwarz-Weiss-Blick und erst da bin ich drauf gekommen, was ich mit meinem Bearbeitungsprogramm alles machen kann. Es ist zwar nur Photoshop CS 6, es gibt ja inzwischen etwas anderes, aber es reicht mir und ich blicke bei vielen Sachen immer noch nicht durch. Aber das ist mir auch egal.

    Hab eine schöne Woche und morgen komme ich hierher und dann wird es laut und schnell.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein wundervoller Post, liebe Frauke! Ganz nach meinem Geschmack.. Deine Bilder sind einfach nur schön.. dieser charmante Hof und dann diese leuchtenden Kürbisse.. hachz! Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Autumn has arrived with all those pumpkins. Love the old windows, walls and fence shots.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Eindrücke hast du mitgebracht! Ich glaube, dort wäre ich auch ins "Knipsfieber" verfallen. Du sprichst einen interessanten Aspekt an. Ja, ich glaube auch, dass man bei zu vielen Projekten eher in seiner Kreativität und Spontanität gebremst wird. Selbst mir fällt manchmal mein Projekt schwer, weil entweder gerade die Gelegenheit oder die Lust fehlt, dies oder jenes in Szene zu setzen. Ich habe schon überlegt, ob ich mein Projekt auf monatliche Themen umstelle...wie im Sommer. Viele Fotoblogs machen das, wenn sie ein Projekt am Laufen haben...und vermutlich ist das nicht die schlechteste Idee...Liebe Grüße und noch einen schönen Feiertag! Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Klasse, die vielen Kürbisse. Ein untrügliches Zeichen des Herbstes. Irgendwo habe ich noch ein Foto, wo ich mit einem Kawennsmann in der Schubkarre sitze.

    Eine Frage (oder Bitte)... könntest du die Auflösung der Fotos etwas verringern? Dann würden sie sich schneller mal öffnen. Das dauert ewig, obwohl ich keine so lahme Verbindung habe.

    Lieben Sonntagsgruß Alison

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke, wie schön geschrieben und die tollen Bilder dazu. Ich finde auch, dass ein Hobby Spaß machen sollte und kein Stress, denn dann wirkt es doch eher gegenteilig, es gibt so viele tolle Projekte auf den vielen schönen Blogs, aber man kann bei aller liebe, so gern man möchte, nicht alles mitmachen, mich stresst das dann auch total.
    Werde mir die Adresse von dem Hof mal notieren, die Schwiegereltern wohnen in Ostwestfalen und vielleicht passt es mal bei einem Besuch einen Abstecher zu machen. Genieße den zusätzlichen Sonntag LG Dani

    AntwortenLöschen
  7. Was für herrliche Bilder liebe Frauke.....
    Das Fleckchen Erde gefällt mir....
    Ganz toll....
    Ganz liebe Grüße jen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frauke, jetzt sehe ich erst, das der Schwarz-Weiß-Blick erst nächste Woche wieder stattfindet. Ich hab meine Post fertig, den lasse ich jetzt einfach so - sind ja auch immer nur einige Bilder im Post bei mir. Der Herbst kann mir seit ich Floristik mache, nicht mehr so viel anhaben. Ich kann die vielfalt der Farben und Früchte jetzt genießen und mit ihnen arbeiten. Das bereitet mir Freude. Freude soll auch das Bloggen machen - ich hatte auch schon gemerkt, dass Du nur noch nach Plan arbeitest. Ich lasse einfach hier einmal eine Party aus und dann nehme ich wieder teil - ein darf und nicht ein muss sollte es sein! Das wünsche ich Dir und Danke für den tollen bunten und wunderschönen Post. LG Marion

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frauke,
    ja, ich freue mich auf das Herbstleuchten, die schönen Seiten des Herbstes, die schönen warmen Farben, die Ernte-Geschenke, die roten Beeren und was noch alles, ein richtig toller Monat!
    Und so freue ich mich außerordentlich über den Ausflug, den du mit uns und mit mir gemacht hast zu dem Hof!
    Deine Bilder mag ich sehr, genauso wie das was ich sehe!!!
    Vielen Dank dafür!!!!!!!
    Und zu deiner Frage, ja ich habe auch schon gemerkt, dass ich nicht überall und regelmäßig mitmachen kann, denn sonst gäbe es kein anderes Leben mehr als das am Pc.... und das gibt es und es möchte gelebt werden....
    Ich glaube jeder muss seinen eigenen Weg finden, wichtig dabei,
    dass es einem selbst gut geht, bei dem was man macht!
    Gut, dass du schon spüren kannst, dass dir deine Entscheidung gut tut....
    Habe mich über deine Besuch bei mir sehr gefreut!
    Sei herzlich gegrüßt
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Frauke,
    auch ich kannte die Baby Boos vor meiner Bloggerzeit nicht, allerdings finde ich diese kleinen Dinger echt putzig. Teilweise sehen sie wie gemalt aus. Allerdings mag ich die dicken Orangefarbenen auch sehr und Hokkaido und Butternut-Kürbis liebe ich, da sie vielseitig verwendbar sind :-) Auf solch einem Hof würde ich sehr gerne mal stöbern gehen und sicher hätte mein Auto hinterher starkes Übergewicht :-)))
    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Feiertag!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frauke,
    was für ein wunderbarer Hof-Spaziergang. Die vielen Details (z.B. kleine Staunmauern, sonnige Sonnenhüte und natürlich viele kräftig orangefarbene Kürbisse) lassen doch überhaupt keinen Herbst-Blues aufkommen. Jetzt ist doch die Zeit des Entspannens, des Ausatmens, des Luftholens, den Innehaltens....
    Genießen wir doch einfach die Tage wie sie kommen,zumeist bringt doch jeder Tag etwas Neues, etwas Munteres, etwas Liebevolles.
    Ich wünsche Dir jedenfalls genau solche Oktobertage, wie Perlen auf der Schnur :-)
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Sorry,
    ich meinte natürlich "Steinmauern", liebe Frauke!
    Gerade habe ich erst den kleinen Schreibfehlerteufel von der Tastatur gefegt...

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Frauke,
    was für ein stimmungsvoller Herbstpost.
    Ich könnte die Bilder stundenlang auschauen und würde immer wieder Neues entdecken.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  14. ...das sind wieder so schöne Bilder, liebe Frauke,
    denen man ansieht, dass dir das Fotografieren Freude gemacht hat...und der Hof ist wirklich auch sehr schön,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Frauke,
    auch ich liebe das Herbstleuchten, sehr sogar.
    Du hast es sehr schön beschrieben, all das mag ich.
    Sich zu einer Veränderung zu bekennen, kann sehr gut tun und sei es nur eine kleine. Ich denke, man sollte sich immer wieder mal zurück lehnen und fragen, fühlst du dich wohl, da wo du gerade bist?
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Heike

    AntwortenLöschen
  16. Ich liebe diese Pracht und Du hast sie so stimmungsvoll eingefangen. Da macht der Besuch bei Dir richtig Freude.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschöne herbstliche Eindrücke. Danke fürs teilen beim "Through My Lens"

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Frauke,
    die Kürbisse auf deinen Fotos sehen herrlich aus und natürlich auch der gesamte Hof mit seinen Türen und Mauern und Blumen.
    Ich hatte ja auch mal eine zeitlang fast jeden Tag gebloggt und habe es jetzt auch geändert. Ich blogge dann, wenn ich Zeit und Lust und schöne Motive habe.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  19. Dein Post hat mal wieder vor Leben gesprüht! Ich bin froh, das du deinen SchwarzWeißBlick auf alle 2 Wochen verschoben hast. Da komme ich auch wieder dazu. Im Moment fehlt mir allerdings auch ein wenig die Lust zum schreiben.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Absolutely fabulous autumn feeling! I love these orange pumpkins. Thank you for sharing at OBW.

    AntwortenLöschen
  21. Endlich freue auch ich mich auf den Herbst. Ich mag die frische und kühle Luft, die Nebel, die mystische Stimmung, die Farben, die Sonne. Aber dann sind alle Bäume nackt, leider dauert es so lange, bis sich das erste Grün wieder blicken lässt!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  22. Herbst pur liebe Frauke ❤️ Du hast so recht.....einfach mal das tun, was Spaß macht!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  23. Wunderschöne herbstliche Bilder! Hätte noch ewig weiterschauen können. Ja, mir geht es auch so, im Herbst mag ich gelbe Blumen und Co., aber ansonsten findet man sie bei mir eher selten. Bei Kürbissen bin ich nicht wählerisch ;-) da gefällt mir alles! Hier ein paar orange, dort ein paar grüne und weiße oder auch komplett kunterbunt. Ich liebe Kürbisse. So nun ist es raus :-D Hab einen schönen Tag, grüß dich ganz lieb, Yvonne

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Frauke,

    der Hof ist ca. 15 Minuten von uns entfernt und ich war noch nie da! Aber das wird jetzt nach geholt, dank deiner schönen Bilder :)

    Liebe Grüße, Michéle

    AntwortenLöschen
  25. Also von dem Sonntag nach dem Sonntag (grins) war ich auch richtig begeistert!
    Ich mag deine Bilder total gerne und man merkt mit welcher Freude du fotografiert und gecshrieben hast. Und genau so soll es doch sein, oder?
    Weg mit den Korsetts! Erst recht moit den selbst auferlegten.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground