Flowers | Die ersten Tulpen im neuen Jahr

Freitag, 6. Januar 2017

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. |  Die ersten Tulpen im neuen Jahr: weiße Papageientulpen

Das erste Mal

Bei erstem Besuch im Blumenladen habe ich sie verschmäht, ich wollte einfach noch keine Tulpen in der Vase haben, es ist doch erst Januar! Aber beim zweiten Mal hatte ich die Mutter dabei und die hatte natürlich nix besseres zu tun, als mich daran zu erinnern, dass ich ja auf jeden Fall Blumen brauche, warum denn dann nicht Tulpen? Die waren auch am schönsten von der ganzen Auswahl. Alles andere sah noch irgendwie nach Weihnachten aus. Und gegen Papageientulpen sehen "normale" Tulpen immer ein bisschen popelig aus. Oder?

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. |  Die ersten Tulpen im neuen Jahr: weiße Papageientulpen
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. |  Die ersten Tulpen im neuen Jahr: weiße Papageientulpen
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. |  Die ersten Tulpen im neuen Jahr: weiße Papageientulpen

Glücksgefühl

Weil noch so viel alter Urlaub übrig war, konnte ich nicht nur das alte, sondern auch das neue Jahr mit freien Tagen verbringen - himmlisch. Das Glücksgefühl über Zeit, die ich mir komplett einteilen konnte, wie ich wollte, kann ich auch noch den kommenden Montag genießen, erst dann fängt für mich das neue Arbeitsjahr an. Eine feine Sache, sehr fein. Ich war ein bisschen blogfaul, ich geb's zu, aber ich habe diese Zeit mit weniger Internet sehr genossen. Weniger Bloggerland, weniger Facebook, weniger Instagram und weniger Zeit überhaupt am Computer. Detox sozusagen. Hast du die Zeit zwischen den Jahren auch mit weniger Technik verbracht?

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. |  Die ersten Tulpen im neuen Jahr: weiße Papageientulpen
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. |  Die ersten Tulpen im neuen Jahr: weiße Papageientulpen
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. |  Die ersten Tulpen im neuen Jahr: weiße Papageientulpen

Vorsätze

Ich hab's nicht so mit Vorsätzen, die halten eh nur von zwölf bis Mittag oder so weit ein Schwein hüpfen kann - nämlich mal so gar nicht. Ganz im Gegenteil, das Nichteinhalten macht ein schlechtes Gewissen. Und das kann ja kein guter Start in ein neues Jahr mit 365 Chancen für den schönsten Tag sein, oder? Warum soll ich mich mit all den Dingen demotivieren, die ich nicht kann oder eigentlich gar nicht will? Warum erfreue mich mich nicht an all den Dingen, die ich kann, die mir Freude bereiten? Dann schaffe ich es bestimmt auch viel besser, etwas Neues anzufangen oder mir etwas abzugewöhnen, was ich schon lange nicht mehr so machen will. Weil ich mich ohnehin schon gut fühle und das gibt mir Power für neue Dinge. Also weg mit den Vorsätzen und her mit den Ideen!

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. |  Die ersten Tulpen im neuen Jahr: weiße Papageientulpen
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. |  Die ersten Tulpen im neuen Jahr: weiße Papageientulpen

Neues Lebensgefühl

Ich hab dir hier von meinen Besuchen bei einer Kinesiologin erzählt - ich bin noch immer schwer begeistert und beeindruckt von der nachhaltigen Wirkung. Ich möchte sogar behaupten, dass ich ein ganz neues Lebensgefühl habe, dass es mir richtig, richtig gut geht. Es sind nur Kleinigkeiten, ich im Alltag geändert habe, aber diese Kleinigkeiten haben eine enorme Wirkung. In den letzten Wochen habe ich so viel erledigt, was ich schon seit Ewigkeiten vor mir herschiebe und das fühlt sich gut an, sehr gut. Sogar ein bisschen Sport mache ich an mehreren Tagen in der Woche - und das als absolute Sportlegasthenikerin! Mir kommt etwas in den Sinn, das ich machen oder erledigen könnte und ich mache oder erledige es einfach. Ohne lange zu überlegen oder Ausreden dafür zu finden, es doch lieber später oder ein anderes Mal zu erledigen. Ich möchte dich gern an diesem Gefühl teilhaben lassen und werde dazu regelmäßig Posts schreiben. Was hältst du davon, wenn ich zu jedem Post auch die Möglichkeit einrichte, auch einen Post von dir dazu zu verlinken? Der Link bleibt unbefristet geöffnet. So eine Art Wohlfühlkatalog für uns alle. Ist das ein Plan? Ein guter Plan?

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. |  Die ersten Tulpen im neuen Jahr: weiße Papageientulpen
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. |  Die ersten Tulpen im neuen Jahr: weiße Papageientulpen

Remember me

Tulpen gab es schon mehr als einmal hier bei mir, alles Wissenswerte hab ich letztes Jahr in den Tulpenposts schon geschrieben, also dazu heute nix Neues. Über das erste Wochenende im neuen Jahr habe ich im Januar 2014 geschrieben. Applaus, Applaus ... und ein kleines bisschen Wehmut habe ich im Januar 2015 eingefordert und verspürt. Herzlich willkommen, neues Jahr! - letztes Jahr war der erste Januar ein sonniger Tag, das hab ich natürlich geknipst und verpostet.

Hast du auch schon Tulpen in der Vase?


VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Ich bi immer noch begeistert, von deinem neuen Lebensgefühl!
    Man kann deine Motivation richtig hören, wenn man deinen Text liest. Ich würde mich freuen, mehr von deinem Wohlfühlkatalog zu lesen.

    Tulpen wollte ich allerdings noch nicht haben. Geschenktes, genieße ich gerade...
    Ich freue mich für dich, das du so Lebenslustig klingst,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke,
    deine Papagaientulpen gefallen mir sehr gut und auch mit schwarzen Vasen freunde ich mich zur Zeit an.

    Online bin ich immer, schon alleine mit dem Smartphone. Allerdings gehöre ich nicht zu den Menschen, die ständig auf ihr Smartphone starren. Aber ab und zu schon und im Net war ich zwischen den Jahren auch. Aber mehr als
    2 Stunden verbringe ich am Tag nie am PC.
    Da gehe ich inzwischen ganz strikt vor.

    Mit lieben Grüßen und einem schönen Tag, ich hier es kalt, ich sage kalt minus 11 Grad.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Frohes neues Jahr, liebe Frauke!
    Beinahe hätte ich gestern auch Tulpen gekauft, habe es dann aber noch ein paar Tage verschoben. Sie in schwarzen Vasen zu arrangieren finde ich toll. Gerade die Papageientulpen kommen in der Kugelform und dann noch in Schwarz besonders gut zur Geltung.
    Hab einen feinen Tag,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  4. Mir war es definitiv zu früh, schon Tulpen zu kaufen, deshalb schaute bei mir noch sehr winterlich aus. Deine Tulpen sind aber wunderschön, bei uns aber selten zu finden. Bin auch viel weniger im Netz unterwegs, geniesse meine freien Tage noch bis Sonntag, dann gehts wieder los. Alles gute noch, LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Frauke,
    oh mann, soviel positiver Input am Morgen !!! Du scheinst ein sehr fröhlicher und positiver Mensch zu sein und Deine neue Lebenseinstellung klingt super !!! Deine Bilder sind auch ganz phantastisch !!! Hab vielen Dank für Deine Worte bei mir, so habe ich Dich auch gefunden. Komme nun gern öfter vorbei und schaue mich jetzt erstmal in Ruhe bei Dir um. Bis bald ...
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke,
    was für ein -sorry - geiler Kontrast den Tulpen mit Deinen Vasen. Und die dunkle Schere dazu, ganz mein Ding. Haha, soweit ein Schwein hüpfen kann, gut formuliert. Ja, Dein Plan ist gut und damit ich mitbekomme, was läuft, habe ich Deinen Blog mal fix meiner Leseliste hinzugefügt.
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Frauke,
    Gute Vorsätze? Nein Danke. Und ein bisschen weniger Blog und Co tut ja auch mal gut. Tulpen? Unbedingt. Dafür ist es nie zu früh. Vor allem diese Papageientulpen, die finde ich auch ganz herrlich und werde jetzt sicher danach Ausschau halten. Und einen Wohlfühlkatalog, den könnte ich jetzt auch gerade gebrauchen. Ich hoffe, ein bisschen positive Energie springt auf mich über, könnte ich gerade gut gebrauchen.... :)
    Lieben Gruß und ein tolles Wochenende,
    Yna

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, liebe Frauke.

    EIn frohes, neues Jahr wünsche ich dir noch. Gute Vorsätze habe ich auch keine. Aber Tulpen... da schrei ich auch ganz laut hier!
    Dein neuer Schriftzug gefällt mir auch sehr!

    Liebe Grüße Michéle

    AntwortenLöschen
  9. Ein Wohlfühlkatalog für alle.. na, wenn das mal nicht spannend klingt, liebe Frauke!! Deine Tulpen sind einfach nur herrlich - und das schwarze Drumherum macht sie noch schöner!! Liebe Frauke, ich wünsche Dir von Herzen ein fröhliches, glückliches, gesundes und friedliches 2017. Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Beautiful photos - I like the white and green flowers against the black vases.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frauke,

    Papageientulpen...
    Ich raste aus vor Verzückung! <3
    Ich liebe die!!!
    Ja, auch ich war die letzten Tage weniger digital
    unterwegs. Und das tat gut und es war erstaunlich, was
    da an anloger Zeit übrig blieb ;)
    Dein Artikel über deinen Besuch bei der Kinesiologin
    hat mich tief berührt und nachhaltig begeistert.
    Halt uns sehr gerne auf dem Laufenden!

    Liebe Grüße und auch jetzt noch:
    FROHES NEUES JAHR <3

    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Frauke,
    schön, wenn das Jahr so entspannt und voller neuer Energie startet! Und Deine Bilder machen schon richtig Lust auf Frühling, die Tulpen sind ein Traum! Also, genieße Deine letzten freinen tage und lass es Dir gut gehen! Ich wünsche Dir ein wundervolles Wochenende und alles Gute für 2017!!!
    Viele liebe Grüße zu Dir, Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Solche Tulpen hatte ich mir auch irgendwie vorgestellt.... war nix..... Wunderschön sehen sie aus liebe Frauke! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Frauke,
    willkommen im enspannten 2017 - so klingst du jedenfalls und es macht richtig Spaß das zu Lesen. Willkommen im Club der Blogfaulen. Da kenne ich Einige und zähle mich auch dazu.
    Willkommen Wohlfühlkatalog - ich bin gespannt.
    Deine Tulpen sind in der schwarzen Vase ein echter Hingucker!!

    glg und noch viel Spaß im Strandkorb oder wo auch immer du deine freie Zeit verbringst.

    glg und dicken Neujahrsdrücker
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. ...wunderschön die Papageitulpen mit der schwarzen Deko!!
    Ich hatte zu Silvester einen Strauß normale Tulpen (sehen wirklich popelig gegen die Papageitulpen aus), die aber schon wieder verblüht sind.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Für mich, kannst du in den Wohlfühlkatalog gleich aufnehmen, gehört das Bloggen unbedingt dazu, vor allem das Schreiben der Posts zu den großartigen Frauen u.a.
    Papageientulpen gehört ja unbedingt meine ganze Tulpenliebe. Bin gespannt, wann die ersten in der Vase landen. Mit den dunklen Vasen sehen die weißen sehr elegant aus.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  17. ...eigentlich finde ich es auch noch zu früh für Tulpen, liebe Frauke,
    aber in grün-weiß geht schon...gefällt mir sogar sehr gut,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  18. Na, bei mir sind sie auch schon in der Vase gelandet - allerdings nicht sooo elegant wie in deiner tollen dunklen Vase. Sie gefallen mir richtig gut!
    Auf deinen Wohlfühl-Katalog bin ich gespannt, vielleicht fällt dabei etwas Wohlgefühl für mich ab oder ich kann etwas dazulernen.
    Hab ein feines Wochenend,
    liebe Grüße nach nebenan, Katja :-)

    AntwortenLöschen
  19. Na klar, weiße mit zartem Rosa, gestern Nachmittag gekauft.
    Noch sehen sie klasse aus die Tulpen.
    Leider lassen die Gerbera vom FFD schon den Kopf hängen...
    Deine Papageien finde ich wunderschön, mit dem Schwarz kombiniert, toll.
    Nun mach Dir einen schönen Abend, auf die Wohlfühlposts freue ich mich schon.
    Lieben Gruß, Nicole
    Schade, dass es mit dem Bloggertreffen nicht klappt :-(((

    AntwortenLöschen
  20. Die Tulpen sind sooo unglaublich schön, dass es schon wieder weh tut. Zum Vergehen schön. Fast wie ein Liebesschmerz. Soifz. Gib ihnen einen Kuss von mir.

    LG Alison

    AntwortenLöschen
  21. Oh wie wunderschön liebe Frauke.....
    Ich finde deine Vase auch so wunderschön dazu....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  22. Sehr schön, Papageientulpen wären mir auch lieber gewesen, aber die gab es
    bei meinem Blumenhändler noch nicht. Deine schlängeln sich ja richtig fotogen
    über die schönen schwarzen Vasen. Apropos “Schnäppchenblumen”, man
    kann ja auch nicht jede Woche für 20 € einen Strauß beim Floristen kaufen,
    ich jedenfalls nicht.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Sigi
    PS: Schön dein neuer Header, die große Schrift kenne ich gar nicht.

    AntwortenLöschen
  23. Wow ... deine Fotos sehen aus wie antike Gemälde, einfach nur schön !!! Gute Vorsätze habe ich immer, das ganze Jahr über und immer wieder neue, leider werden sie selten umgesetzt ;-)
    Herzliche Grüße aus dem seit heute winterweißen Krems an der Donau, helga

    AntwortenLöschen
  24. Deine Papageientulpen sind wunderschön. Ich liebe Papageientulpen. Vor Weihnachten habe ich schon nach Tulpen Ausschau gehalten, aber dann doch zu Amarylis gegriffen. Aber Freitag sind bei mir auch Tulpen in rosa eingezogen. Die Auswahl war leider noch nicht so groß.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Frauke, bei mir gab es noch keine Tulpen. Allerdings könnte ich bei diesen extravaganten Exemplaren auch nicht widerstehen. Mit den Vorsätzen halte ich es genauso wie Du und Deinen Plan mit der Verlinkung finde ich klasse.
    LG und alles Gute für 2017!
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  26. Ein durch und durch toller Post. Er sprüht vor Energie und die Idee des Wohlfühlkataloges klingt super.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Frauke,
    wow - die grünweissen Papageientulpen. Internetfreie Zeit gab es bei mir in den letzen Wochen auch, bin auf Reisen gewesen und habe alle meine vier Kinder in die Arme schließen können.
    Das mit der Kinesiologin muss ich gleich mal nachlesen.

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground