DIY - eine schnellgemachte Valentins-Pinnwand als Grußkarte

Dienstag, 14. Februar 2017

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | DIY: eine schnell gemachte Valentins-Pinnwand

Fieberwahn

Ich bin im Fieber. Nicht im Valentinsfieber, nein, im Ausmist- und Aufräumfieber. Der Kleiderschrank ist erledigt, die Flohmarktkisten auch und bei den Kleinanzeigen habe ich auch Klarschiff gemacht. Vergessen habe ich darüber, das (zwar margere) Tageslicht am Wochenende zum Knipsen zu nutzen. Also hab ich auch noch ein bisschen auf der Festplatte gestöbert und sortiert. Und dabei diese Pinnwand gefunden, die ich als Grußkarte verschenkt habe. Mit dem pinken Band ist sie doch wohl perfekt für den Valentinstag, oder? 

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | DIY: eine schnell gemachte Valentins-Pinnwand

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | DIY: eine schnell gemachte Valentins-Pinnwand

Material

Als gut ausgestattete DIY-Bloggerin hast du natürlich alles im Haus:
  • Keilrahmen
  • Geschenkband
  • Tacker & Munition
  • Schere
  • Maßband oder Zollstock
  • 15 Minuten Zeit

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | DIY: eine schnell gemachte Valentins-Pinnwand

Wie's geht

Ganz einfach und ruckzuck. Ich fange immer mit dem kürzesten Stück an. Ich tackere ein Ende auf der Rückseite des Keilrahmens fest, ziehe das Band diagonal auf die andere Ecke und tackere dann auch das Ende fest und schneide das Band ab. So habe ich am wenigsten Verschnitt. Mit 8-10 cm Abstand arbeite ich mich dann über den Keilrahmen, bis die Bänder gleichmäßig auf der Fläche verteilt sind. Um die Quadrate zu bekommen, arbeite ich mich auf die gleiche Art und Weise von der anderen untersten Ecke zur gegenüberliegenden Seite. Dabei schlinge ich das Band einmal um das bereits gespannte Band, damit alles fest sitzt und nichts verrutscht. Aus zwei kleinen Reststücken lege ich dann Schlaufen zum Aufhängen und tackere diese auch jeweils auf der Rückseite des Keilrahmens fest. Et voilá - fertig ist die Pinnwand, an die ich dann einen lieben Gruß oder Blümchen hänge und das Ganze dann als Grußkarte mit Mehrwert überreiche.

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | DIY: eine schnell gemachte Valentins-Pinnwand

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | DIY: eine schnell gemachte Valentins-Pinnwand

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | DIY: eine schnell gemachte Valentins-Pinnwand

Grußkarte

Ich habe schon mehrere dieser Pinnwände für's Büro gemacht, wenn jemand einen runden Geburtstag hatte oder in Rente gegangen ist. Dann sammeln wir immer und auf normal großen Karten ist oft gar nicht genug Platz für alle Unterschriften. Da ist dann so eine Pinnwand-Grußkarte perfekt - viel Platz für alle Autogramme und hinterher hat sie auch noch einen Nutzen.

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | DIY: eine schnell gemachte Valentins-Pinnwand

Ich hab heute ganz klassisch Rosen verschenkt, einen riesigen Strauß in drei Farben. Die Rosen habe ich auf unterschiedliche Längen gekürzt und dann daraus in der Vase ein Bouquet gesteckt. Einfach nur als lieben Gruß, aber von Herzen!

Hab einen schönen Tag und schenk dir heute mal selbst etwas: einen kleinen (oder auch großen) Moment mit dir selbst. Sei gut zu dir!




VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Hallo Frauke,
    sieht schön aus, ähnlich hat es meine Schwiegertochter neulich gemacht, auch für Grußkarten und Bilder.
    Hab einen schönen Tag und ich sende dir einen Gruß
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Frauke <3
    Ich würde dann wohl so einen Ich-Moment nehmen, ein bisschen mehr Schlaf, die Blümchen, deine Klemmwand... Aber ansonsten bin ich ganz bescheiden ;)

    Happy Dienstag und einen schönen Tag für dich!
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,
    oh, ist die aber schööööön!
    Du hast mich schon auf Insta neugierig darauf gemacht. Die Farbe des Zackenbandes ist wunderschön, ich mag auch mal so eine Pinnwand machen. Ein tolles Geschenk.
    Deshalb speichere ich Deinen Post bei mir jetzt ab! Danke dafür.
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  4. Eine Feine Idee und so einfach. Gefällt mir.
    Dir auch einen schönen Valentinstag
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  5. liebe Frauke,
    ich liebe ja so bespannte Leihnwände.
    Ich mach das auch gern mit Tapezierflies, Stoff, Bändern und beim Überkreuzen noch mit einem Knopf. Sieht auch toll aus :)
    Hab noch einen schönen Valentinstag :)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke,
    eine schöne Idee, die Leinwand als Karte zu benutzen.
    Deine Rosen hätte ich zu gerne mal gesehen, sah bestimmt toll aus der Strauß.
    Dir einen herzigen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. ...sieht klasse aus und eine tolle Idee Leinwände als Grußkarte zu benutzen. Ich habe davon auch noch ein paar 'rumliegen. Waren eigentlich zum Malen gedacht...
    Einen schönen Abend noch & liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Ich habs nicht so mit dem Valentinstag...lach... deine Pinwand sieht aber super aus liebe Frauke! ♥
    Liebste grüße
    Christel

    AntwortenLöschen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground