Leben | Viele Fragen, viele Antworten, it's private!

Samstag, 21. Juni 2014

Blog & Fotografie by it's me! | Lifestyle |  http://www.einwenighiervonunddavon.de
Weekend in Black & White   °°°   My Memory Art

Ihr Lieben, heute habe ich endlich die Muße, Sarah's Fragen zum "Liebster Award" zu beantworten. Sarah schreibt den wunderbaren Blog Little Hideaway. Eigentlich wollte ich keinen Award mehr annehmen, aber da ich Sarah sehr gern mag und ich weiß, dass sie den Award aus Überzeugung überreicht hat, heute also ein letztes Mal Award-Fragen & Antworten hier bei mir.

Meine Pflanzecke

Dass die Bilder heute in Schwaz / Weiß sind, hat nichts mit meiner Stimmung, sondern mit "Weekend in Black & White" und "My Memory Art" zu tun. Hier werden Photos in Schwarz / Weiß aus aller Welt gesammelt. Und wann hat Frau schon Gelegenheit, ganz entspannt ein Durcheinander an Photos zu posten ohne Schimpfe dafür zu bekommen?


Going to Amsterdam


Auf geht's mit den Fragen von Sarah:

1. Wo ist dein Lieblingsplatz in deinem Zuhause?
Genau hier:

Rooming: Wohnzimmer

Immer, wenn ich abends nicht draußen sein kann, residiere ich hier. Direkt neben dem Ofen, ich liebe es nämlich, wenn's zuhause kuschelig ist.

 
Relaxed in Scheveningen


2. Wie sieht / sähe dein idealer Tag aus?
Auf jeden Fall scheint die Sonne, eine leichte Brise geht und es wird nicht wärmer als 25 Grad. Ich frühstücke unter meinem Apfelbaum und außer mir ist keiner der Nachbarn draußen. So kann ich den Vögeln zuhören und der Stille (soweit sich in Statdnähe von Stille reden lässt ...). Ich löse Kreuzworträtsel, lese Zeitschriften und Bücher & verbummle den Tag mit Nichtstun und Fotografieren.


3. Was ist dein Lieblingsbuch?
Mein liebstes Buch ist "Die kleine Prinzessin". Total zerlesen und eigentlich kenne ich es auswendig. Ich habe es mit 12 bekommen und habe es vor nicht allzu langer Zeit wieder einmal gelesen. Da ich Bücher verschlinge, fällt es mir schwer, ein aktuelleres Buch als Lieblingsbuch zu bezeichnen.


4. Was reizt dich am Bloggen?
Hm. Das ist jetzt eine Frage zum 'nackig machen' oder 'nicht nackig machen', finde ich.
Ich bleib' einfach mal dazwischen ...
Durch das Bloggen habe ich mich als Kamerlegastheniker mit Fotografieren beschäftigen müssen. Und dabei festgestellt, dass das meine neue Passion ist. Und all diese Bilder müssen natürlich auch unter die Leute. (Was sollen sie denn da so ganz allein auf meiner Festplatte auch treiben?) Meine Deutschlehrerin auf der Realschule hat mir prophezeit, dass ich beruflich mal irgendwas mit Schreiben machen werde - daraus ist nichts geworden, aber mit dem Bloggen habe ich meine Liebe zum Schreiben wiederentdeckt. Zur Schulzeit habe ich es nie geschafft, meine Aufsätze ins Reine zu bringen, weil ich immer so viel geschrieben habe. Aber ich habe fast immer eine Eins oder eine Zwei bekommen ... Heutzutage müsst ihr das halt ausbaden, dass ich kein Ende finde ...


5. Was vernachlässigt du, seit du bloggst?
Oh weh, schon wieder 'nackig machen'!
Meine Ablage (und ich hatte soooo gute Vorsätze!), das Schränke ausputzen, dem Unkraut den Garaus machen, überhaupt mal Ausmisten, Schuhe putzen, Überflüssiges verkaufen, den Keller aussaugen (ist kein Scherz, so kriege ich die Kadaver der Kellerasseln und die Spinnweben am besten weg!), meinen DaWanda Shop bestücken, unter der Woche zeitig genug ins Bett gehen, Shoppen (wann, bitte schön, soll ich das denn auch noch machen? Wenn ich mit den Posts & Kommentaren durch bin, dann ist eigentlich Schlafenszeit!) ... und bestimmt noch allerhand mehr. Aber alles müsst ihr nicht wissen ;-)


6. Wenn du frei wählen könntest, wo würdest du am liebsten leben?
Ich glaube, ich würde in Deutschland bleiben. Aber ich würde in einem Haus ohne direkte Nachbarn leben. Mit einem großen Garten und einem Haus, das ich selbst geplant habe. Meine Schwester hat mir kürzlich erzählt, dass Bad Dürkheim in der sonnenreichsten Region Deutschlands liegt - da stünde mein Haus.

Fundstück der Woche


7. Und wie würdest du leben?
Ups, son'n paar Dinge habe ich ja oben schon geschrieben (ich scrolle Frage für Frage durch und lese nicht vor, aber ich schreib' die Nr. 6 jetzt nicht neu, ne, ne!) ... Mhm ... ich würde Zuhause arbeiten, weil ich eine richtige Werkstatt hätte und eine Art Atelier zum Fotografieren (Ich hab' das Haus ja schließlich selbst geplant!). Das Haus und alles Drumherum wäre so groß, dass mein Mann (den es noch nicht gibt) und ich jeder genug Platz für sich hätten und uns so immer aufeinander freuen können (ich hab' keine Geldsorgen, ich lebe ja meinen Traum ...). Ich wäre ... auf jeden Fall anders als jetzt und heute. Weil mein Leben ja ein ganz anderes wäre.

Rooming: Ankleide
 
8. Was magst du besonders an dir? (Sarah weiß, das ist eine schwere Frage, sie weiß: wer spricht schon gerne gut von sich?)
Ich tu's jetzt einfach mal:
Ich mag an mir, dass ich fähig bin, allem immer noch irgendetwas positives abzugewinnen. Ich mag an mir, dass ich noch immer neue Fähigkeiten entwicklen kann. Ich mag meine Augen, die Farbe der Iris. Ich mag an mir, dass mein Gehirn so unglaublich viele Dinge abgespeichert hat, die ich zu allen möglichen und unmöglichen Gelegenheiten wieder abrufen kann. Ich mag an mir, dass ich so viele schöne Dinge sehen kann, die mich umgeben. Ich mag bestimmt noch mehr an mir, aber das soll erstmal reichen ...


9. Welche natürliche Fähigkeit würdest du gern besitzen?
Fliegen. Ich glaube, ich würde gern fliegen können. Ja, fliegen!

Our Beautiful World in Black & White


10. Was stresst dich?
Mich über Menschen und Dinge aufzuregen, die ich nicht ändern kann. Und im Anschluss daran darüber, dass ich mich überhaupt immer wieder über so'n Mist ärgere.

Türstopper gibt's: hier


11. Was tust du, wenn du dir selbst etwas Gutes tun willst?
DAS ist jetzt eine schwierige Frage für mich.
Warum? Weil ich schon seit vielen Jahren allein lebe und mich um niemand anderen kümmern muss, als um mich selbst. Ich bin nicht besonders gut darin, mir wirklich Gutes zu tun. Mich wirklich um mich selbst zu kümmern. Stand Jetzt und Heute ist meine Antwort: mich mit einem Buch in meinen Sessel kuscheln und die Zeit vergessen.

Sieben Sachen am Sonntag

Yeah - alles beantwortet!
Neue Fragen hab' ich nicht, aber diese 11 Blogs möchte ich euch gern empfehlen. Sie alle freuen sich bestimmt über neue Leser(innen) und Follower:

Harmonie Pur   *   Nina
Atelier Elisabetta   *   Vicky
Fotoblicke   *   Rügenfrau Antje
Rheingrün   *   Iris
Ela's district   *   Manuela
Hülle & Fülle   *   Manuela
Sigis Augenblicke   *   Sigi
RAUMIDEEN   *   Cora
Chai and Chardonnay   *   Karen
Fee(t)räume   *   Linde



Den hab' ich von Sarah bekommen:

Mitgemacht:

Jetzt habt's fein und genießt das Wochenende! Heute ist die längste Nacht des Jahres, ab morgen wird es wieder jeden Abend ein klein wenig früher dunkel ...


Liebe Grüße ... Frauke

Verlinkt mit MMI

Kommentare:

  1. Wow Frauke,

    das war ehrlich und direkt und du hast viel von dir gezeigt und gegeben.
    Danke... noch mehr Worte dazu wären zuviel.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  2. A beautiful b&w serie!
    My post: http://hanshb.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Frauke,
    das war heute eine geballte Ladung an Fotos, Fragen und Antworten. Es ist schön, dadurch ein wenig mehr von Dir zu erfahren. Ich finde es große Klasse und großes Kino, dass ich nun all die schönen Fotos sehen darf, weil Du Dich für´s Bloggen entschieden hast. Daher finde ich, ist der Award wirklich verdient an Dich gewandert.
    Ich wünsche Dir ein sonniges und ruhiges Wochenende.
    Viele liebe Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  4. Beautiful series of black and white images. I like your cozy seat by the stove.

    AntwortenLöschen
  5. Meine liebe Frauke,
    endlich bin ich mal wieder am Blogrunde drehen und da sehe ich "Ein wenig hiervon&davon" mal ganz privat...das haste ja auch schon angekündigt und ich fands klasse!!! Du warst mir schon immer sehr sympathisch und durch deine ehrlichen Antworten und auch Dein Foto von Dir bist und bleibst du eine richtige "Herzens-Bloggerin" für mich! Ich dank Dir sehr, dass wir so vieles von Dir erfahren dürfen, dass du nicht nur die Sonnenseiten ansprichst, sondern auch die Zeiten, die durchs Bloggen z.B. liegen bleiben und das ist nicht wenig. So geht es mir nämlich auch. Bloggen find ich klasse, aber leider hat man nicht unbegrenzt Zeit.
    Oh ja....fliegen könnt ich auch unheimlich gerne....schon als Kind war es mein grösster Wunsch (wir haben eben viel Fantasie) ;-) Ein Atelier hätte ich auch gerne, leider ist aber nichts daraus geworden....tja, dafür hat man wiederum andere Dinge gell?
    Deine schwarz-weiss Bilder gefallen mir auch heute wieder unheimlich gut, v.a. das mit den hübschen Glas Flakons und Du am Strand.
    Viel Spass im Midsomar und geniess das WE.
    GLG...bis bald,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke, danke für deine privaten Einblicke...Wunderschöne Bilder hast du dazu gepostet. Dein Zuhause gefällt mir sehr! Ich wünsche dir einen schönen Sonntag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Hey Frauke
    Na, dachte schon dass du ne ganz Tolle bist. Schön das du dich nicht nackig machen musstest und uns doch " es bitzli" gezeigt hast wer du bist. Ich wünsch dir von Herzen dein Wunsch vom Wohnen wird mal erfüllt werden. Ja und das mit dem Fliegen..... Also das kann ich auch nur in Träumen. Aber manchmal ist das ganz grandios. Ich danke dir dass du, obwohl ich ja eher eine Neue " Anhängerin"....... Ach wie klingt das denn!!!!......, na ja, deines Bloggs bin, du immer Zeit findest zu kommentieren.
    Ich weiss wie viel Zeit das frisst.
    Ich schick dir warme Sonne strahlen.
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Frauke, wieder tolle schwarz/weiß Photos und ein kleinen Einblick in dein Leben. Bad Dürkheim ist wirklich ein nettes Städtchen. Der Wurstmarkt (ein Weinfest) ist Klasse! Dein Lieblingsplatz sieht sehr gemütlich aus :-)
    Ja, die Zeit die man mit Bloggen und Co verbringen kann ist echt endlos! Leider fehlt oft die Zeit das öfters zu tun!! Übrigens die Farben auf der Karte waren Stempelfarben nur für den Hindergrund musste der Lidschatten herhalten ;-))
    Danke für deinen lieben Hinweis zu all den Blogs einschließlich meinem :-))
    Ich wünsche dir eine schönen Wochenstart, Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frauke,
    vielen Dank, dass Du Dir Zeit für die Fragen genommen und ehrliche, aber nicht zu offenherzige Antworten gefunden hast. Danke auch für Deine lieben Kommentare, die ich sehr schätze. Dein idealer Tag und Dein Lieblingsplatz sprechen mich sofort an, was das Haus ohne direkte Nachbarn betrifft, so kann ich das auch verstehen. Sartre meinte ja schon "Die Hölle, das sind die Anderen". Der Himmel aber auch.
    Einen himmlischen Sonntagabend wünscht Dir
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Frauke,

    lustig, dass auch Du von Sarah befragt wurdest, meine Antworten auf die gleichen Fragen:
    http://einejudika.blogspot.de/2014/05/ein-award-ein-korb-und-zwei.html

    Deine Schwarz-Weiß-Photos machen mir Lust das auch Mal zu probieren

    herzlich Judika


    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground