Blasslila Freesien - ein Sträußchen für die Mutter und ein paar Tipps

Freitag, 31. März 2017

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Blasslila Freesien

Glück in der Vase

Mit Freesien kann ich die Mutter immer glücklich machen. Und ich halte jedes Mal, wenn ich Blumen kaufe, Ausschau nach Freesien. Die gibt es, wie so viele andere Schnittblumen auch, inzwischen ganzjährig zu kaufen. Nicht immer und nicht überall, aber tatsächlich das ganze Jahr über. Die Mutter ist auch nicht so pingelig, was die Farbe angeht. Gelbe Freesien hab ich auch schon mal mitgebracht - sie hat sich sehr darüber gefreut und mal wieder gefragt, was ich denn bloß gegen gelbe Blumen habe. Gute Frage! Eigentlich bringen sie Freude in das Zuhause, wenn sie wie kleinen Sonnen vor sich hin strahlen, die gelben Blumen. Gemein von mir, sie einfach nur nicht toll zu finden.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Blasslila Freesien

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Blasslila Freesien

Frisch & Haltbar

Die Mutter hat fast drei Wochen Freude an dem Strauß gehabt, weil sie zwei ganz einfache Tricks angewandt hat: alle zwei, drei Tage frisches Wasser und verblühte Blüten hat sie abgeknipst. Eigentlich nur, weil es ohne Verblühtes hübscher aussieht, aber dann hat sich herausgestellt, dass die Rispen so Energie in die Blütenknospen stecken konnten, die noch da waren. Und das Ergebnis waren Freesien, die sich wirklich lange gehalten haben. Hast du auch einen Kniff, wie Vasenblümchen länger halten?

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Blasslila Freesien

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Blasslila Freesien

Von Sternen und Zähnen

In den letzten Wochen hatte ich immer wieder Zweige von Sträuchern in der Vase und im Archiv stapeln sich die Bilder von den gekauften Blumen. Aber jede Woche Zweige, das war mir einfach zu fad. Ich würde ja auch gern mal ein Sträußchen Blausterne in der Vase haben, aber ich habe noch nirgendwo so richtig viele davon gesehen, dass ich mich getraut hätte, sie abzuschneiden. Ich könnte aber einen Strauß Löwenzahn in die Vase stellen, der fühlt sich in der Frühlingssonne nämlich schon pudelwohl und streckt an den Straßenrändern seine Blüten in die Luft.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Blasslila Freesien

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Blasslila Freesien

Remember me

Vor fast genau einem Jahr gab es Blumen für die Mutter: Freesien. In Weiß, zusammen mit einem ollen Koffer. Der 31. März fiel 2014 auf einen Montag, da gab es den Makro Montag und Rätselfreitag noch, ich hab dich damals mit in den Garten genommen. Senile Bettflucht hat mich 2015 zum Deko knipsen aus dem Bett getrieben, letztes Jahr gab es Bücher, Books, Livres, Boeks!. Der März ist für dieses Jahr auch schon wieder Geschichte, morgen ist der 1. April. Treibst du Aprilscherze? 

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Blasslila Freesien

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Blasslila Freesien
Nachdem ich dich diese Woche mit Gartenbilder gespammt habe, werde ich denselbigen heute nach Feierabend und am Wochenende mit meiner Anwesenheit beglücken und den Winterdreck von den Sitzplätzen schrubben. Oder kärchern. Und dann gibt es ja auch noch den Sichtschutz, der gebaut werden will. Das DIY dazu liefere ich hoffentlich dann gleich nächste Woche!

Hast du schon Pläne für das Wochenende?



VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Wieder einmal wundervolle Fotos, liebe Frauke !!! Ich mag Freesien auch sehr gerne und deine Vase ist toll !!!
    Löwenzahnblüten in der Vase führen zu Frust, weil sie sich sehr schnell wieder schließen. Aber, wenn du schnell bist, dann halten sie auf jeden Fall, wenn du sie sofort fotografierst ;-)
    Herzliche Grüsse und ein schönes Frühlingswochenende, helga

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke, danke für die Tipps. Ich habe Fresien erste letztes Jahr für mich entdeckt und liebe sie wirklich sehr!
    Ich bin dieses Wochenende auch im Garten unterwegs.
    Liebste Grüße von INes

    AntwortenLöschen
  3. Freesien habe ich gerne wegen ihres Duftes, so immer mal unter andere Blumen gemischt ( auch in dieser Woche ).
    Dann ein schönes Garten - Wochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    bei Fresien muss ich immer an meine Mutter denken. Sie hat Fresien geliebt.
    Hab ein angenehmes und möglichst arbeitsfreies Wochenende,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  5. Ohh, die sind wunderschön!
    Ich bin gar kein Freesien-Fan, aber diese sind wundervoll. Liegt es an der Farbe, den sehr langen Stielen, oder ist es die schöne Vase?
    Ganz egal, es sind wundervolle Fotos.

    Hab ein schönes sonniges Wochenende!
    Herzliche Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Toller Tipp, wie sich die Fresien länger halten. Das wusste ich noch gar nicht und es ist so schade, wenn sie so schnell wieder weg sind, da es sie ja gar nicht so lange gibt. Lieben Dank dafür und dir noch ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke,
    da bin ich auch vor allerdings weißen Freesien gestanden und habe gedacht, vielleicht?

    Mal sehen, sie sind wunderhübsch dein Freesien.

    Das Verfahren kannte ich schon, hat meine Mutter immer schon gemacht.

    Freesien gabe es früher immer mit Asparagus. Soo schlimm fand ich das auch nicht.

    Lieben Gruß Eva
    viel Freude damit.

    AntwortenLöschen
  8. freesien sind hier in franz. blumenladen kaum zu sehen * sie halten prima und finde sie in alle farben nett * sogar gemischt ;)
    wunderschön hast du den strauss arrangiert !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  9. Die sind doch auch wirklich schön!
    Tricks habe ich keine, höchstens als Verteidigung gegen gefräßige Katzen.
    Löwenzahn in der Vase hat doch auch was. In dem Garten des Vaters, wird es demnächst keine Blumen mehr geben. Heute musste der Flieder dran glauben. Verdammt zu einem Krüppel geschnitten, wird er nicht eine Blüte tragen. Hauptsache der Hund hat einen dicken Ast zum kauen...
    Ach hätt ich meinen eigenen Garten...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Frauke, Freesien hatte ich lange nicht. Deine in rosé sind besonder schön finde ich. Und ich liebe den Duft!
    Grüßle
    Ursel, die heute nacht mal wieder schlaflos in der Bude herum gewandert ist

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frauke, die Fresien sehen toll aus, wobei ich sagen muss, dass ich wahrscheinlich nicht auf die Idee gekommen wäre mir welche zu kaufen, aber so wie du sie arrangiert hast, sehen sie toll aus und ich glaube ich überlege das nächste Mal, wenn ich welche sehe, auch mal welche mitzunehmen :-). LG Dani

    AntwortenLöschen
  12. Meine Mutter liebt auch Freesien, witzig. Die Gartenarbeit geht weiter, fleißig, fleißig! Ich habe gestern einen meiner Deckchairs neu geleimt und geschliffen, die Arbeit hat sich gelohnt. Allerdings ist mein Rücken darüber nicht so glücklich ;) !
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  13. wunderschön! zauberhafte farbe!lange zeit mochte ich keine fresien, das hat sich mittlerweile geändert :-)
    ebenso geht es mir mit gelb. die sonne ist gelb, zitronen sind gelb, mehr braucht es nicht! :-)
    aber auch hier merke ich spürbar größere toleranz. nur den gelben forsythienstrauch bei nachbars, auf den ich von der küche aus gucke, würde ich am liebsten ausbuddeln :-)
    sonnigherzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  14. Deine Fresien sehen einfach toll aus liebe Frauke ♥ Ich habe nur Tips zu Tulpen... oben ein wenig einschneiden... dann halten sie länger... und ganz wenig Wasser!
    Hab noch einen schönen Sonntag und sei liebst gegrüßt
    Christel

    AntwortenLöschen
  15. Ha! Als ich Freesien gelesen habe, wusste ich sofort, dass es die Lieblingsblumen deiner Mutter sind! Und wie die duften... so herrlich. Danke fürs verlinken deines Bades. Habe mich dolle gefreut!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground