Ich habe eine Blasslila Schleierkrautwolke in der Vase

Samstag, 18. März 2017

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Rosa Schleierkraut

Fluffig ist es, das Schleierkraut. Bei mir aber allerhöchstens zwei Tage, dann sind diese wunderschönen winzigen Blüten nur noch trockene kleine Knubbel am Stiel. Ich weiß nicht, was ich noch machen kann, um sie zum Überleben zu animieren. Viel Wasser, wenig Wasser, ganz egal, das Schleierkraut vertrocknet im Wasser stehend. Aber für eine Fotosession reicht es wenigstens immer. Wenn ich die Fotos sofort schieße ...

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Rosa Schleierkraut
www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Rosa Schleierkraut

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Rosa Schleierkraut

Energie

Am Donnerstag habe ich den wärmsten und sonnigsten Tag dieses Jahres in der Mittagspause mit Kolleginnen auf Bänken und nach Feierabend auf dem Rad genossen. Das Gesicht immer der Sonne entgegen - es war herrlich, so herrlich! Es ist schon erstaunlich, wie viel Energie doch Sonnenstrahlen und Sonnentage erzeugen. An trüben Tagen ist nur noch halb so viel Energie da, zumindest gefühlt. Aber trotz des grauen Himmels war ich gestern draußen und habe den Wind und die klare Luft genossen, die mir um die Nase geweht sind. Nach einem Bürotag muss ich einfach nach draußen, und wenn es nur ein kurzer Gang durch den Garten ist. Geht's dir auch so?

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Rosa Schleierkraut

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Rosa Schleierkraut

Pläne

Wenn das Wetter heute mitspielt, dann werde ich mein Staudenbeet endlich umgraben, die Mutter hat mir ihre Unterstützung angeboten. So geht es nicht nur doppelt so schnell, sondern macht auch doppelt so viel Spaß, weil wir nicht nur gut zusammenarbeiten können, sondern auch immer irgendwelche Faxen dabei machen. Ich könnte ja das Handy als Diktiergerät mitnehmen, dann kannst du auch live dabei sein ;-) Wenn Petrus lieber mit seinen Gießkannen spielen möchte, dann ... lasse ich mir was Anderes einfallen oder mache einfach nix. Ist auch kein soooo schlechter Plan, oder?

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Rosa Schleierkraut

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Rosa Schleierkraut

Remember me

Mix it, Baby! - mein teuerster Blumenstrauß, den ich je bei einem Flowerday hatte, aber dafür strotzt er auch vor Schönheiten. Tristesse oder Anmut? - in diesem Post sind meine absoluten Lieblingsbilder von der Wilden Möhre, ich kann mich noch immer nicht daran sattsehen. Lust auf Ranunkeln? Ganz schlicht in einer schwarzen Metallvase, sie brauchen ja auch keine großartige Unterstützung, sie geben auch ganz alleine mächtig Gas.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Rosa Schleierkraut

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Rosa Schleierkraut

Was hast du denn heute so auf dem Zettel stehen? 
Hausarbeit, Familientag, Gartenarbeit, einen Ausflug, Besuche oder Nichtstun?



VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Oh wie wunderbar, rosa Schleierkraut! Bei mir wurde es weißes mit ein paar pinken Ranunkeln. :)
    Ja da hast du Recht, ein bisschen Sonne tanken und man merkt richtig wie die Sonnenstrahlen den Körper und Geist wieder aufladen. Hier bei uns (Raum Koblenz) ist es bewölkt und nieselig, es wird uns aber dennoch nicht abhalten zum bummeln und shoppen nach Bonn zu fahren. Hab einen tollen Tag.
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das Schleierkraut verkrautet halt gerne...Aber deine Fotos haben quasi Ewigkeitswert. -
    In den Garten würde mich heute niemand bringen. Dafür gehe ich heute Abend noch in ein Konzert und gleich zum Friseur.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    nun hier fällt der Garten auch aus. Dauerregen... pft...
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    Schleierkraut und Vasen passen perfekt - sieht wieder toll aus. Hier stürmt es heute wie verrückt, aktuelle keine Sonne - eher noch Regentropfen ...grrr kein Wetter für den Garten. LG und dir ein schönes Wochenende Dani

    AntwortenLöschen
  5. Ganz tolle Bilder sind dir da gelungen mit dem Schleierkraut und den wunderschönen Vasen.
    Dein Staudenbeet bleibt heute wohl wie es ist und wir werden keine Unterhaltung mit deiner Mama hören.
    Aber nichts tun ist auch nicht ohne und das Wetter lädt geradezu dazu ein.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Es sieht aus, als ob Du Dir Alternativen zur Gartenarbeit ausdenken musst.
    Das Schleierkraut hast Du aber wirklich schon arrangiert, das rosa Glas gefällt mir besonders gut dazu.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke,
    klasse Fotos hast Du gemacht, ich hab mir auch Deinen teuersten Blumenstrauß angesehen, ohne Preisschild ist immer fatal, das ist mir mal mit einem Strauß zum verschenken passiert, seitdem frage ich immer nach.
    Mein Schreibtisch wurde erst am Donnerstagabend geliefert, der Stuhl kam schon vor ein paar Wochen, leider passen Stuhl und Schreibtisch nur optisch super zusammen, stelle ich den Stuhl auf die, für mich richtige Sitzhöhe ein, passt er nicht unter den Tisch.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  8. Das hübsche Schleierkraut macht sich so gut in den farbigen Vasen und vor dem dunklen Hintergrund. Von Sonne kann ich im Moment auch nicht genug bekommen, es tut einfach so gut. Für das Wochenende habe ich mir ein wenig Blog und Shop Arbeit aufgebrummt, Haushalt und Ausruhen. Damit fange ich jetzt mal an... Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  9. ...vor der schwarzen Wand kommt das zarte Kraut besonders gut zur Geltung, liebe Frauke,
    hast du schön arrangiert...ich habe heute Küche streichen auf dem Plan gehabt, dass ist jetzt fertig, deshalb mache ich Kaffeepause, dann gehts ans weiter Putzen und wieder einräumen...und wenn ab Montag die Sonne wieder lacht, ist alles wieder schön :-),

    dir einen entspannten Samstag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Frauke,
    wunderbar arrangiert hast du das zarte Schleierkraut. Auch wenn es nicht lange hält, es freut einen doch, eben für eine kurze Zeit, gell.
    Angenehmes Wochenende
    und falls bei Dir auch so ein Wetter ist, dann ist das kein Garten-Wetter!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Es sieht sehr sehr schön aus, doch leider hält es bei mir auch nicht sehr lange.

    Deshalb bin ich mit Schleierkraut immer ein wenig zurückhaltende.

    Du hast es aber schön in Szene gesetzt.

    Ich habe jetzt meine Glutbäuglein nach einem schönen Schlaf wieder geöffnet und der Samstagabend kann kommen.

    Lieben GRuß und hab dich fein
    Eva

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann dir mit dem Kraut nicht helfen. Meines ist auch einfach abgetrocknet. Die Katze hatte ihre Freunde.
    Bei uns wäre Gartenarbeit nicht möglich gewesen. Alles viel zu nass.
    Und Couchpotatoes muss es auch geben. Ying und Yang eben.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Ich glaube, das mit dem Kraut geht jedem so.
    Bei mir schaut es auch nach ein paar Tagen so krautig aus.
    Deine rosa Vasen sehen mit dem Kraut aber super aus.
    Gartenarbeit war heute nicht bei dem Regen, aber ich habe die Küche weiter dekoriert und ein wenig gewerkelt.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Frauke,
    das zarte, rosafarbene Schleierkraut schaut so hübsch aus. Schade, dass es nicht länger hält. Deine Vasen sind auch zauberhaft. Danke für deinen lieben Kommentar. Hab mich sehr gefreut!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön, ich mag das zarte Schleierkraut auch sehr gern.
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Frauke,
    mal wieder traumhaft schöne Bilder, ich nehme heute sicher auch noch die Kamera in die Hand...
    Und, hat es geklappt mit dem Wetter und dem Staudenbeet? Hier regnet es schon seit gestern in Strömen und ich schaue traurig aus dem Fenster - es gäbe so viel zu tun...
    Wünsche Dir einen tollen Sonntag, lass es Dir gut gehen und bis bald, Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Frauke, erstmal dickes Kompliment für deinen Zuckerblog! Bin heute zum ersten Mal hier, aber bestimmt nicht zum letzten Mal ;o) Ich bin auch ein fan von Schleierkrautwolken, schön finde ich sie auch zum Kränzchen gewickelt. Schade, das sie so schnell eintrocknen. Aber die Stängel machen auch im älteren Zustand eine prima Figur. Herzliceh Grüße und einen heimeligen Restsonntag, Meisje

    AntwortenLöschen
  18. Diesen rosafarbenen Schleierkrautwolken kann ich auch nie widerstehen.
    Weil es sich erst gar nicht lohnt, sie ins Wasser zu stellen, lasse ich sie gleich
    trocknen. Sie gefallen mir dann trotzdem noch eine ganze Weile. Nachdem
    ich die letzten Tage viel unterwegs war, stand heute Nichtstun auf dem Programm.
    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Frauke,
    wenn du rausgefunden hast, was Schleierkraut länger am Leben hält, lass es mich bitte wissen. bei mir hält es auch immer nur drei Tage.
    Sehr hübsch arrangiert in den schlichten Glasgefäßen.
    Ich schätze, du warst dann heute nicht im Garten, oder? Hier hat es den kompletten Tag geregnet.

    ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und schicke dir liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Frauke,
    das filigrane Geflecht wirkt auf Bild Nr. 6 (über Pläne) wie eine Cheerleader-Aufstellung. Einmal die Pyramide und oben auf eine schick pink frisierte, das Gleichgewicht balancierende und viel zu dünne Püppi. Das Bild versüßt mir den Tag und schenkt mir ein Lächeln.

    Deine Bilder sind wie immer wunderschön.

    Einen frühlingshaften Start in die neue Woche wünsche ich dir und mögen die Sonnenstrahlen die anstehenden Gartenarbeiten verschönern…sobald der Regel mal nachlässt.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  21. Moin Frauke, mit Schleierkraut habe ich leider auch nicht viel Glück. Es fängt schon damit an, dass ich hier bei uns noch nie welches in rosa gesehen habe! Den letzten Strauß wollte ich zur Abwechslung mal gleich trocknen, bei anderen kommt das immer ganz gut. Bei mir sind die Blüten bloß vertrocknet...
    Grüßles
    Ursel

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground