Neues aus dem Garten: Das neue, alte Beet

Montag, 27. März 2017

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog

Schwerstarbeit

Gebuddelt haben wir, wie die Weltmeister und bis uns fast die Arme abgefallen sind. Aber jetzt ist es vollbracht, das olle, zugewucherte Staudenbeet sieht aus wie neu. Jetzt ist nicht viel mehr zu tun, als zu gießen und abzuwarten, ob auch alles angewachsen ist. Und dann kommt nur noch das Genießen.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog

Blühende Pracht

Rosen in verschiedenen Farben, alle duftend und, wenn ich so viel Glück wie im letzten Jahr habe, dann auch mehr als einmal blühend. Sonnenhut in Cremeweiß, Pink- und Rosatönen. Gräser in Dunkelrot und Grün, mit Puscheln und ohne. Farnkraut und Rittersporn. Fetthenne, dunkelroter Klee und Küchenschelle. Und Blumenzwiebeln haben wir verbuddelt. Wenn stimmt, was auf den Schildern steht, dann wird das eine Pracht in Beerentönen.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog


Alt & Neu

Das alles habe ich letztes Jahr schon gekauft, aber ich konnte nichts davon einpflanzen. Viel zu trocken war es erst, dann zu nass und plötzlich kalt. Aber alles hat in Töpfen und Kübeln überlebt, muss jetzt nur noch im Beet anwachsen. Geblieben sind die Indianernessel, Akelei, Ballhortensien, Phlox und die Herbstanemone, die ich umgesetzt habe und eine, die ich neu gekauft habe.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog

Licht & Stimmung

Neben den so herrlich verwitterten und bemoosten Klappstuhl möchte ich noch eine Laterne stellen, am liebsten mit Solar, dann brauche ich mich um nichts zu kümmern und kann mich einfach an dem schönen Licht freuen. Wenn noch Platz bleibt, kommt auch noch ein Metalltisch ins Beet, da könnte auch noch ein Licht draufstehen. Gefunden hab ich schöne Solarlaternen, mal wieder beim Couchsurfing im Netz. Der leuchtende, riesengroße Blumenkübel von hier steht nämlich jetzt auf der Terrasse, da sitze ich im Sommer abends gern.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog

Sichtschutz

Weil wir den fiesen Ranunkelstrauch ausgebuddelt haben und zwei Koniferen tot sind, muss noch ein Sichtschutz her, bis der Hartriegel und der Lorbeer groß genug sind, um den Garten von den neugierigen Blicken der Leute zu schützen. Im Moment kann nämlich jeder, der will, vom Ende des Gartens fast ungehindert bis zum Apfelbaum am anderen Ende schauen. Und das mag ich so gar nicht. Eine Idee dafür hab ich schon, Material ist genug vom abgebauten Holzunterstand des Vaters da.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog

Wie sieht's bei dir im Garten aus? Hast du auch schon deinen Rasen zerrupft, das Winterbraun abgeschnitten und neue Pflanzen eingebuddelt?


Kommentare:

  1. Guten Morgen Frauke,
    hat sich doch gelohnt, dass du gebuddelt hast.
    Wir sind gestern mit dem Rad unterwegs gewesen und die Menschen haben alle auch Maulwurf gespielt.
    Da dachte ich mal wieder: "bin ich froh, dass ich das nicht machen muß und mir das von außen ansehen darf!"

    Aber wer gerne buddelt und das Gartengeschäft gerne macht, warum nicht.

    Ich kann mir auch vorstellen, dass man sich unbändig freut, wenn die ersten selbst gesetzten Pflänzchen kommen, sich auf den Boden legt und zuschaut, wie sie wachsen.

    Aber das kann ich als Außenstehender auch.

    Ich freue mich an unserer Anlage, in der es auch blüht, die Arbeit macht aber ein Gärtner bzw. der Hausmeister und der macht es sehr gut.

    Hab weiterhin viel Spaß und Freude und auf gut

    buddel.

    Lieben Gruß Eva
    eine gute Woche

    AntwortenLöschen
  2. Ja... wir sind hier auch schon mächtig am Schuften! Da ich aber einen sehr großen Garten habe... dauert das noch ein bisschen ;))
    Liebste Grüße in die neue Woche ♥
    Christel

    AntwortenLöschen
  3. Da wir keinen Rasen haben, muss ich nicht rupfen, grins.
    Ich muss noch einen großen Ranunkelstrauch ausbuddeln, dann kann ich weiter loslegen.
    Warte aber leider auf den Grünmüll, der kommt erst Donnerstag. Und vorher habe ich keinen Platz mehr. Hier darf nur die Tonne plus ein Sack dazugestellt werden, doofe Bürokratie!
    Den Stuhl habe ich auch und finde ihn so verwittert klasse.
    Nun bin ich gespannt, wie es bei Dir weitergeht.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    also die Frage endet eher mit dem Wort katastrophal im wahrsten Sinne. Aber ich /wir sind dabei - ich hab gestern den Balkon entwintert und gewischt und die Stühle raus und ein paar Pflanzen gekauft. Der is schon mal fertig.
    Der Vorgarten ist gerade in Arbeit und morgen hat Herr Nadelstiche frei und muss in unseren dubiosen Hang und Grobarbeit leisten.
    Und bei uns kommt nächste Woche der Gartenmüllabfuhr und wir dürfen rausstellen soviel wir wollen.
    LG
    Ursula
    PS: Der Stuhl gefällt mir

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frauke, das ist super aus und wird im Sommer bestimmt traumhaft schön aussehen. Der Stuhl und der alte Rechen - sehr charmant, genau mein Ding. Unser Garten ist soweit auch bereit für Frühling und Sommer ..... genießen ist angesagt - ach, die Strandecke bekommt noch neuen Sand....aber das war es dann auch schon. Muss dann auch mal wieder mit der Kamera durch den Garten laufen, dann zeig ich wie es so aussieht :-)
    LG Dani
    P.S. Die Idee mit einer Solarlaterne finde ich toll - könnte ich auch gebrauchen ...schaue gleich mal bei dem Link vorbei

    AntwortenLöschen
  6. ...deine Arbeit wird ganz sicher mit einem bunten Blütenmeer belohnt, liebe Frauke,
    schön sieht es mit deiner charmanten Deko jetzt schon aus...und lass doch die Leute ein bisschen gucken, die wollen sich doch auch nur an der Schönheit freuen...also an deiner und der deines Gartens ;-),

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Da warst du aber fleißig, aber das Wetter war ja auch ganz wunderbar. Ich freue mich ebenfalls auf das neue Gartenjahr.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frauke,
    ein Traum in Beerentönen klingt gut und wenn ich aufgepasst habe, dann hast du auch dafür gesorgt, dass immer etwas blüht. Also nicht einmal alles, sondern schön peu a peu übers Jahr vertreilt. Das wird bestimmt ein toller Anblick. Bitte nicht vergessen zu zeigen.
    Unser Garten ist soweit fertig. Neues habe ich nicht gepflanzt. Es ist schleicht und einfach voll und das ist auch gut so.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Frauke,
    mir tut auch gerade alles weh von der (nach dem Winter) ungewohnten Schufterei im Garten. Von den fiesen Ranunkel-Sträuchern haben wir gleich drei.....warum hat uns damals niemand gewarnt???? Ich glaub, da muss ich auch mal ran...
    Bin gespannt wie Dein Beet dann im eingewachsenen Zustand aussieht!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  10. Bin gerade fix und fertig aus dem Garten gekommen. Bis jetzt habe ich bloß einen Haufen Stiefmütterchen gepflanzt und ein paar ausgeblühte Hyazinthen aus dem Wohnzimmer. In meinem Beet steht noch eine hellgelbe Rose, die mir gar nicht mehr gefällt, und nun überlege ich noch, ob ich mich mit der übrigen Bepflanzung danach richten soll, oder ob ich die gleich ausgrabe???

    Eine Solarlaterne hatten wir für den Wohnwagen, sie sah so hübsch altmodisch aus, aber leider stellte sich heraus, dass sie nicht wasserdicht war. Nach dem Trocknen hat sie dann zwar wieder funktioniert, aber wir haben sie dann auf dem Flohmarkt verkauft (mit Warnung natürlich!).

    Jetzt muss ich auf die Couch!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frauke,
    aber natürlich haben wir schon kräftig im Garten gebuddelt, allerdings kam jetzt nichts neues dazu ( das habe ich schon im Herbst erledigt, grins)
    Ich bin gespannt wie Dein Beet sich im Laufe der Zeit verändern wird, das ist für mich immer mega spannend. Ich schaue dann immer wieder, ob sich schon wieder was getan hat.
    Solarlampen haben wir auch im Garten und natürlich auch alte Möbel
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Frauke,
    fleißig ward Ihr...Es ist ganz schön mühevoll ein älteres Beet neu zu gestalten...Ich weiß nur zu gut wovon ich rede...Bei uns ist es nur leider so, dass Gartenarbeit, insbesondere das Graben, Ausbuddeln und neu setzen gänzlich meine alleinige Aufgabe ist...das macht es manchmal recht schwierig, aber bis jetzt habe ich es noch immer geschafft...und "Gott sei Dank" habe ich künftig für richtig schwere Arbeiten dieser Art eine ganz besonders liebe Hilfe...mein Enkelsohn hat sich bereit erklärt besonders die großen "Umsetz-Arbeiten" für mich zu übernehmen...Lieb oder?!!!!!! Am kommenden Samstag legt er los...Ich freue mich auf ihn...
    Dir/Euch wünsche ich als Lohn der vielen Arbeit ein fulminantes Blühen im neuen Beet!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Frauke,
    na, da ist aber ordentlich Schweiß geflossen! Das wird richtig schön, wenn dann alles frisch sprießt. Habe im letzten Herbst ein noch größeres Beet komplett gerodet und neu bepflanzt. Bin sooo gespannt, ob mein Konzept mir gefällt.
    LG Karen

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground