Heute mal halbe Bäume in meiner Vase

Freitag, 24. März 2017

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Dekoration mit blühenden Sträuchern

Tabularasa

Letzten Samstag hab ich mit der Mutter das Staudenbeet entrümpelt. Zuerst habe ich mich im Vorgarten, im Hortensienbeet und der Buchsbaumhecke um mein Pampasgras herumgedrückt, weil ich nicht wusste, wie ich dem zugewucherten Staudenbeet zu Leibe rücken sollte. Kilometer von Efeu habe aus dem Beet gerupft und widerliche Ranunkelsträucher. Immer wieder gab's mal einen kleinen Schauer, aber mich hatte der Ehrgeiz gepackt. Die Mutter hat sich dazugesellt, als ich in der Nachbarschaft leere Biotonnen erbettelt hab und mich erstmal zu einer Pause verdonnert.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Dekoration mit blühenden Sträuchern

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Dekoration mit blühenden Sträuchern

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Dekoration mit blühenden Sträuchern

Glückseligkeit

Warum ich dir das erzähle? Na, weil ich Mitleid für meinen geschundenen Kadaver möchte! Nach vielen Stunden und der tatkräftigen Unterstützung der Mutter hab ich meine müden Knochen ins Haus geschleppt, kräftig durchgelüftet, den Ofen angemacht und die köstlichsten Spaghetti Bolognese meines Lebens genossen, die der Vater gekocht hat. Hach, was war ich zufrieden! Die elende Arbeit im Staudenbeet erledigt und lecker gegessen, ein gutes Buch, ein warmes Feuerchen und die Beine hoch - Herz, was willst du mehr? Zum Beispiel einen entspannten Spaziergang mit halbsteifer Brise und den Kopf durchpusten lassen. Das hab ich dann am späten Sonntagnachmittag gemacht. Weil die Mutter vor der Tür stand, eigentlich nur Zweige für die Vase abliefern wollte und dann spontan eine Runde um den See in der Nachbarschaft mit mir gedreht hat.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Dekoration mit blühenden Sträuchern

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Dekoration mit blühenden Sträuchern

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Dekoration mit blühenden Sträuchern

Durchpusten lassen und fette Beute machen

"Ich hab eine Schere eingepackt, dann können wir uns noch ein paar Zweige für die Vase abschneiden" sagt's und klopft sich auf die Jackentasche, die Mutter.
Bei dem Gang mit dem Vater, den sie vorher schon gemacht hat, hat sie nämlich Zweige erwischt, die grässlich pieksen und sich da auch dran wehgetan. Aus Schaden wir frau ja klug, nicht wahr? Es war schon kurz nach halb sechs und noch immer hell - ist das nicht herrlich? An jedem dritten Strauch sind wir stehengeblieben, um zu gucken, ob die Zweige denn auch hübsch genug für die Vase sind. Und der Wind hat den Kopf wieder herrlich freigemacht. Frise im Eimer, Kopf wieder klar. Als wir zurück waren, mussten die Zweige draußen übernachten, damit sie nicht aufblühen, bevor ich diese bildhübschen Knospen geknipst hab. Das geht jetzt nämlich auch noch nach Feierabend, weil es schon so lange hell ist. Toll, oder?

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Dekoration mit blühenden Sträuchern

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Dekoration mit blühenden Sträuchern

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Dekoration mit blühenden Sträuchern

Remember me

Ich hab keinen blassen Schimmer, was da in meiner Vase so hübsch blüht und schön aussieht. Ist aber auch egal, ich freu mich einfach daran und darüber. Tulpen satt gab's im März 2014, Nostalgie in Rot ein Jahr später und letztes Jahr war ich mit dir unterwegs auf La Isla Blanca. Das Wochenende soll trocken und sonnig werden, da schwinge ich auf jeden Fall am Samstag wieder den Spaten, das Staudenbeet fertig aufhübschen. Und am Sonntag, da werde ich den Strandkorb belagern, den Tag genießen. So ist der Plan!

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Dekoration mit blühenden Sträuchern

Ich hab mich riesig gefreut über die Begeisterung für meine neuen Visitenkarten, hab Dank, dass du dich mit mir freust! Heute geht's auf zur Cebit, zu Rock the Blog und ich bin echt gespannt, was mich da erwartet. Lust auf einen Bericht?



VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Da hast Du aber wirklich fleißig im Garten gewütet! (Das täte unserem kleine Garten auch mal wieder gut...) Deine Äste sehen so frühlingshaft aus und toll in Szene gesetzt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    deine halben Bäume in der Vase finde ich einfach beeindruckend
    und schön!
    Besonders gefällt mir auch das Arragement im Hintergrund und unten
    im Bild! Freu mich drüber, danke dir!
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    wünscht Monika*

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,
    mit so einem wunderbaren Zweig holt man sich wirklich den Frühling ins Haus. Es ist schön zu beobachten, wie sich die Knospen öffnen.
    Hab ein angenehmes Wochenende,
    liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  4. Great post! Love the spring buds and the texures

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Frauke,
    sieht nach Apfelzweigen und Apfelblüte aus. Die Zweige sehen wunderbar aus in der schönen Vase und auch Dein Stillleben lacht mich wieder an.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  6. Ich dachte an Schlehenzweige, weil die Blütchen so hübsch klein sind und soooo viele! Vielleicht sollten wir am Wochenende mal spazieren gehen, oben am Berg. Da wachsen nämlich welche. Wenn sie alle blühen, sieht es aus wie ein Schleier über der Landschaft.
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  7. Ich tippe auf Kirschpflaume, den die blühen jetzt überall. Oder habt ihr alle Dornen abgeknipst? Dann könnte es auch Schlehe sein. Auf jeden Fall wieder toll inszeniert & fotografiert!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. ...ein schön arrangierter Strauß, liebe Frauke,
    und fleißig hast du im Garten gewerkelt...nur bei Ranunkelstrauch und widerlich, da gehe ich nicht mit, ich finde den nämlich sehr schön und hätte gerne mehr davon im Garten...klappte jetzt vielleicht auch, denn ich habe um ihn rum ein bisschen Luft gemacht, der wurde ziemlich erdrückt,

    dir einen schönen Gartensamstag, ich denke an dich, wenn ich die Hake schwinge ;-),

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Hübsch sehen Deine halben Bäume aus liebe Frauke.
    So weiße oder rosa Blüten gehen einfach immer.
    Und nun noch schnell eine Runde Mitleid.... oh, Du arme liebe Frauke.
    Ich hoffe, der Tag im Strandkorb wird Deinem geschundenen Körper gut tun.
    Dir wünsche ich einen kuscheligen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe blühende Zweige in der Vase.... deine sehen wundervollaus liebe Frauke! ♥ Ich hoffe meine Kirschblüten, die ich heute gekauft habe gehen auch so toll auf! Drück mir die Daumen ♥
    Hab ein schönes Weekend und sei allerliebst gegrüßt
    Christel

    AntwortenLöschen
  11. Klar freue ich mich schon auf einen Bericht von dir!
    Deine Mutter ist einfach mal der Brüller. Da schleppt sie einfach eine Schere mit!
    Der Vater, in dem Fall meiner, hat mich eben angerufen und dazu verdonnert am Wochenende die Wasseruhr im Garten wieder einzubauen. Also habe ich außer Nachts arbeiten zu gehen, nichts vor.
    Un bevor ich es wieder vergesse, Deine Zweige sind wunderschön! Und toll fotografiert.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Ganz wunderschöne Bilder! Gefällt mir sehr gut!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Frauke,
    du hast mein volles Mitgefühl. Pamapsgras und Efeu können echt fiese Gegner sein. Jetzt hast du es geschafft.
    Die Zweige sind toll, aber frag mich bitte auch nicht was das ist - grins. Ist ja auch gar nicht wichtig, Hauptsache schön und nicht giftig oder so.

    ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende. So wie es aussieht kannst du schon morgen in deinen Strandkorb.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Frauke,

    die Zweige sehen toll aus und ich hoffe, das meine auch noch aufgehen. Mein Vater hat seinen Kirschbaum einen Kopf kleiner gemacht und ich hate einen riesen Berg Zweige zu bearbeiten. Allerdings sind meine noch nicht so weit.
    Gut das dich deine Mutter immer so auf Trab hält.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground