Prächtige barocke Rosen

Freitag, 10. Februar 2017

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl | Prächtige barocke-Rosen

Schnäppchen

Wie hätte ich sie nicht mitnehmen können, wenn fünf dieser herrlichen Rosen einen Euro kosten? Eine einzige hat schon schlapp gemacht, die anderen stehen seit einer Woche wie eine Eins in der Vase. Jeden Abend stelle ich sie in den kalten Flur und jeden Morgen sage ich ihnen, wie wunderschön sie sind - da können sie doch gar nicht vor der Zeit verwelken, oder?

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl | Prächtige barocke-Rosen

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl | Prächtige barocke-Rosen

Stilvoll

Eigentlich wollte ich sie ganz dicht unter den vollen, schweren Blütenköpfen zusammenbinden und in die Vase stellen, aber irgendwie sah das nicht so schön aus wie in meinem Kopf. Also habe ich die schwarzen Metallvasen wieder von der Fensterbank ins FotoBüro geschlürt, die uralte Kamera aus dem Regal genommen und das Packpapier kunstvoll darunter drapiert. Dazu die nackte Wand - perfekt. Im nachhinein hätte ich einen anderen Untergrund nehmen sollen, aber jetzt ist's, wie es ist. Im wahren Leben stehen sie morgens auf dem Frühstückstisch in der Küche und abends auf dem Buffet, damit ich sie immer im Blick habe.

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl | Prächtige barocke-Rosen

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl | Prächtige barocke-Rosen

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl | Prächtige barocke-Rosen

Mystisch

Eigentlich hatte ich in meinem Weihnachtsurlaub eine Verabredung mit meiner neuen Kamera, uneigentlich hat das nicht geklappt. Die alte Kamera konnte ich blind einstellen, zwei Festbrennweiten hatte ich dafür, mit denen eigentlich jedes Bild nur gut werden kann. Die Neue kann eine Million tolle Sachen, die ich aber leider nicht kann. Ein bisschen rumprobiert habe ich schon in den letzten Monaten, aber so vertraut wie die alte Kamera ist sie mir noch lange nicht. Ich wollte gerne Lowkey-Aufnahmen machen, aber die Bilder sind einfach nur dunkel statt mystisch geworden. Weil ich sie einfach nur unterbelichtet habe, ist das Ergebnis nicht so, wie es sein sollte. Aber der Schönheit der Rosen hat das keinen Abbruch getan. Nur der Wunsch, die Neue besser kennenzulernen, ist jetzt noch ein bisschen größer geworden.

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl | Prächtige barocke-Rosen

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl | Prächtige barocke-Rosen

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl | Prächtige barocke-Rosen

Rituale

Zum Bloggen habe ich mir eine Playlist aus Filmmusik zusammengestellt, die etwas mehr als eine Stunde lang ist. Während ich hier so vor mich hintippe, schweifen meine Gedanken dank der Klaviermusik im Hintergrund immer wieder in einen imaginären Rosengarten ab, wenn ich mir die Bilder ansehe. Gleich ist wieder eine Stunde um, dann mache ich ein paar Minuten Pause und lasse die Playlist danach wieder laufen. Vielleicht nochmal eine Stunde, vielleicht auch weniger. Ich habe mir auch angewöhnt, nur noch am Schreibtisch zu schreiben und währenddessen nichts anderes zu machen. Getreu der Maxime "immer eins nach dem anderen" - und ich kann behaupten, dass das wirklich effektiv ist. Das ist vielleicht auch ein Thema für den Wohlfühlkatalog, was meinst du? Der Wohlfühlkatalog ist übrigens zum Mitmachen gedacht, du kannst zu jedem Kapitel einen Post verlinken, der mit Wohlfühlen zu tun hat. Ob einen alten oder neuen, das ist völlig egal. Wie wär's, wenn wir zusammen am Montag dem 20. das nächste Kapitel aufschlagen, hast du Lust?

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl | Prächtige barocke-Rosen

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl | Prächtige barocke-Rosen

Remember me

Orangefarbene Rosen von der Mutter gab es letztes Jahr im Oktober. Und Geburtstagsblumen in Knallfarben im Mai für den Vater. In dem Post sind auch alle anderen Rosenposts verlinkt, so oft gibt es die gar nicht bei mir. Meistens sind sie so schnell hinüber, dass ich es lieber gleich sein lasse. Ein klitzkleines bisschen Deko ist im Februar 2014 eingezogen, Väterchen Frost hat im Februar 2015 genau wie dieses Jahr alles mit feinstem Glitzer überzogen und die Luft in eisige Kälte verwandelt.

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl | Prächtige barocke-Rosen

Ich mag, dass der Winter wiedergekommen ist, dass es wieder knackig kalt ist und das ein bisschen neuer Schnee liegt. Weil ich den Winter mag, weil ich mag, dass ich es mir dann Zuhause so schön kuschelig machen kann, wenn ich in der kalten Luft unterwegs war und dass noch immer alles ein weniger langsamer vonstatten geht.

Ärgerst du dich über den neuen Wintereinbruch?
Oder genießt du die kalte Zeit bis zum Frühling auch noch?



VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Guten Morgen Frauke!
    Dieses Schnäppchen - was für ein Traum!
    Wunderschön sind die Rosen, besonders auch zusammen mit der alten Kamera.
    Ich kenne meine Kamera auch so einigermaßen aus dem F F (schreibt man das so?), trotzdem träume ich immer mal wieder von einer noch besseren. Aber wie Du sagst: alles neu, alles fremd - man braucht viel Zeit für die Neue.
    Ich bleib dann doch mal bei meiner alten. :-)
    Alles Liebe, ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    ANi

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Frauke,
    was für prächtige Bilder, die würden doch tatsächlich in meine
    Rosen-Sammlung passen. Toll, der Kontrast zu den dunklen Vasen...
    also meinen Geschmack hast du genau getroffen.
    Lieber Gruß von nebenan,
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,
    ich bin ja sonst nicht für getrocknete Blumen, aber diese Rosen sind so schön, die würden es verdienen und auch getrocknet noch wunderbar aussehen und ich finde die Fotos klasse.
    Viel Freude noch mit der neuen Kamera, auf dass ihr zwei euch bald aneinander gewöhnt :)
    Schönes Wochenende,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Frauke,
    der Kontrast zwischen den hellen Rosen und den dunklen Vasen ist gigantisch schön. Deine Fotos sind super, egal ob nun mit der neuen oder alten Kamera aufgenommen.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  5. ...diese Rosen sind ein Traum!!! Der Ausdruck 'Barock' beschreibt sie genau und die Fotos sind gut gelungen!
    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Lowkey...das ist bei dieser Dusternis heute vor den Fenstern keine Option.
    Rosa & schwarz wie bei deinem tollen Stillleben schon!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Lowkey...das ist bei dieser Dusternis heute vor den Fenstern keine Option.
    Rosa & schwarz wie bei deinem tollen Stillleben schon!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frauke,
    Rosen schaffen das Wunder, bis zum letzten, ja bis zum allerletzten Blütenblatt ihre Schönheit zu bewahren. Herrlich sieht das aus, in der schwarzen bauchigen Vase dekoriert!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Low- und Highkey.. Das probiert man auch nicht mit einer neuen Kamera...lach. Das ist ja an sich schon eine kniffelige Angelegenheit. Was hast du denn für ein neues Schätzchen... hab ich dich das schon mal gefragt?
    Dein Stilleben sieht wunderschön aus und die Bilder dazu richtig toll! ♥ Bei dem Preis hätte ich übrigens auch zugeschlagen....
    Liebste Grüße ins Weekend
    Christel

    AntwortenLöschen
  10. ... ach und dein neuer Header sieht klasse aus liebe Frauke! ♥...

    AntwortenLöschen
  11. ...du trägst deine Blumen also auch mit dir rum, liebe Frauke?
    das mache ich auch...zumindest, wenn ich nicht genügend habe, um überall welche hin zu stellen...schön sehen sie in diesen schwarzen Vasen aus...und das Packpapier als Untergrund ist toll,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Frauke,
    Deine Schnäppchenrosen sind eine Wucht, toll in Szene gesetzt, einfach wundervoll! Drück die Daumen, dass sie noch ein paar Tage länger halten! Auf Deine Playlist wäre ich ja sehr gespannt...
    Wünsche Dir ein wundervolles Wochenende und sende Dir viele liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön sind denn Deine Schnäppchenrosen, ein Augenschmaus.
    Die Bilder schauen wie aus einer anderen Zeit aus.
    Viel Spaß beim Ausprobieren der Kamera und noch viel Freude mit den Rosen, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Die Bilder sind toll! Die herrlichen Rosen zu den dunklen Vasen. Schaut super aus. Mmh eine Musikplaylist bei Bloggen habe ich nicht, aber klingt sehr entspannend! Muss ich mir merken. Hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein herrlich schönes Posting!

    Traumhaft schön, und huch, die Rosenfarbe passt sogar zu Deiner Bluse. Überhaupt und sowieso, wunder-wunder-wunderschöne Fotos von der Königin aller Blumen.

    Vielen herzlichen Dank für die Arbeit die Du in dieses Posting investiert hast. Das weiß ich sehr zu schätzen, es war eine Wohltat ihn zu lesen.

    Was eine Musikplaylist beim Bloggen anbelangt, ich Dödel, warum bin ich da noch selbst drauf gekommen? Ab sofort wir das so gemacht. Ich wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende, Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Mensch Frau "Nachbarin",
    Du flasht mich gerade...das Du immer traumhaft schöne Bilder zeigst, weiß ich ja schon lange...aber diese mit den doch sehr Uraltsorte anmutenden Rosenbilder sind einfach der absolute Knaller. WOW Baby...cool...the best I see the last days...
    Auf Deie Texte gehe ich jetzt nicht weite ein...ich schaue liebe noch ein bissel, aber Wohlfühlen kommt noch und ja 20. notiert
    Ich drück Dich
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  17. Diese Rosenfarbe - nostalgisch frisch. Ein Hauch Frühling mit der Gemütlichkeit des Winters. Besser hättest du die Rosen nicht auswählen und fotografieren können :-)

    Irgendwie versuche ich mich auch vom Winter zu verabschieden und doch bin ich im grauen Schmuddelwetter noch nicht bereit für Frühling. Status: Festhängend zwischen den Jahreszeiten.

    Dir ein schönes Wochenende gewünscht,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  18. Die Rosen - ein wahres Schnäppchen und so schön. Bei soviel Fürsprache kann es ihnen ja nur gut gehen. Und wenn sie dann auch noch so wunderschön fotografiert werden, dann halten sie gleich noch mal so lange.
    Hier ist auch der Winter wieder eingekehrt. Es ist kalt. Alles ist gefroren. Aber ich mag es.
    Lieben Gruß und einen geruhsamen Sonntag
    Katala

    AntwortenLöschen
  19. soooooo traumhaft schön deine rosen und perfekt inszeniert!!!
    genieße einen wunderbaren sonntag!
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
  20. Oh, wie schön die sind...

    vieel romantischer als die klassischen roten rosen, die zum Valentinstag überall zu sehen sind...

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  21. Wundervolle Fotos, liebe Frauke !!! Schreibe ich das nicht immer ??? Wenn's aber doch so ist ;-)
    Herzliche Grüße und...bis morgen ??? helga

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground