Köln mit anderen Augen

Montag, 20. März 2017

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

Heute hast du die Möglichkeit, den Kölner Dom, den Kölner Bahnhof und die Schlösser an einem Kölner Brückengeländer so zu sehen, wie du sie noch nie zuvor gesehen hast!
Warum? Na, ganz einfach: ICH hab die Bilder gemacht, DU siehst also alles durch meine Augen. Letztes Jahr schon habe ich mich mit Andrea in Köln getroffen, an einem grauen und ungemütlichen Tag. Das hat uns aber mal so gar nichts ausgemacht, schließlich hatten wir ja uns!

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln
 
www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

Gigantische Bauzeit

Unglaubliche 600 Jahre hat es gedauert, bis der Kölner Dom endlich fertig gebaut war. 1248 wurde der Grundstein gelegt, 1880 konnte endlich das Ende des Dombaus mit einem Fest gefeiert werden. An diesem Tag waren die Domspitzen noch eingerüstet, daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Heute allerdings wird der Dom immer wieder eingerüstet, um ihn zu erhalten, zu restaurieren. Damals waren die Domspitzen schlichtweg noch nicht fertig. Aber das war kein Grund, dort keine Messen und Gottesdienste abzuhalten. Heutzutage gibt es ja auch das ein oder andere Bauprojekt, das nach ähnlicher Unvollendung strebt ...

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

Im rechten Lot

Der Dom hat sogar eine Hausnummer - ich hab sie geknipst, weil ich das ein witziges Detail fand, bei Wikipedia wird sogar explizit darauf hingewiesen. Ich sag's ja: SO hast du den Dom nie (an)gesehen! Natürlich habe ich staunend vor diesem imposanten Gebäude gestanden und das auch nicht zum ersten Mal. Ich bin immer wieder völlig beeindruckt von den Baukünsten vergangener Jahrhunderte, immer wieder. Es heißt, dass kein modernes Gebäude so im Lot ist wie der Kölner Dom. Und dort wurde ja wirklich nur mit einem Gewicht an einem Faden gearbeitet, um das Gebäude ins Lot zu bringen. Von den Künsten der Bauleiter vor hunderten und tausenden von Jahren könnte sich so mancher moderne Bauleiter eine ganz dicke Scheibe abschneiden.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

Schlüssel zur Liebe

Wie viele dieser ewigen Lieben wohl jetzt auf ewig getrennt oder gar verhasst sind? Unmengen von Schlössern hängen nicht nur an dieser Brücke, sondern überall an Brücken aller Herren Länder. Manche davon sind wunderschön, manche sehen uralt aus, vielen ist anzusehen, dass der ein oder andere Händler da eine Marktlücke entdeckt hat und Schlösser extra für diesen Zweck anbietet. Mit Gravur oder ohne, in allen nur denkbaren Farben lackiert.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

Terra X

Du möchtest mehr über die faszinierende Geschichte des Dombaus wissen? Dann klick dich mal hierhin, da kannst du alles nachlesen. Ich habe über den Dombau mal einen Beitrag im ZDF gesehen - da gibt es Sonntagabends um halb acht immer die Sendung Terra X, immer wieder mit tollen Beiträgen, wie ich finde. Und da habe ich auch gelernt, dass der Dom mehr im Lot ist als moderne Gebäude. Vielleicht gibt es den Beitrag ja noch in der Mediathek, wenn dich das auch interessiert.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Städtereise nach Köln

Neue Woche, neues Glück - lass uns die Woche rocken!

Apropos rocken - ist jemand am Freitag bei Rock the Blog auf der Cebit? Ich bin zum ersten Mal als Besucher dabei und bin schon mächtig gespannt. Falls du auch da sein wirst, lernen wir uns ja vielleicht sogar mal persönlich kennen - wär doch toll, oder?




VERLINKT MIT
THROUGH MY LENS  |  MONTAGSFREUDEN  | LIFE THRU THE LENS  | NIWIBO 

Kommentare:

  1. Liebe Frauke,
    das sind fantastische Fotos.
    Der Kölner Dom hat mich sehr beeindruckt, wie so viele dieser alten Gebäude.
    Ich habe stets höchsten Respekt vor diesen Leistungen und betrachte sie deshalb auch ganz ehrfürchtig.
    Vielen Dank für die tollen Impressionen.
    Grüßle von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Fabulous images of all the colourful locks. That Lion knocker was the same one as was on the Rectory of C.S Lewis's fathers mance and where he got the inspiration for the Lion in the lion, Witch and Wardrobe. I have seen it in Belfast N. Ireland

    AntwortenLöschen
  3. Und durch deine Augen ist die Stadt gleich ein klein bisschen schöner!

    Liebe Grüße, Michéle

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    letztes Jahr, ungefähr zur gleichen Zeit war ich auch in Köln!
    Ich finde die Stadt klasse, deshalb freue ich mich über Deine Bilder sehr.
    Naja, und es sind ja schließlich "It's me"-Bilder - aus Deinem Blickwinkel, mit Deinem Auge gemacht!!
    Super schön, Du solltest sie mal einer Postkarten-Firma anbieten, dann könnte ich das nächste Mal beim Besuch in Köln mindestens tolle Karten verschicken. :-)
    Alles Liebe, ich wünsche Dir eine schöne Woche!
    ANi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frauke,
    das 2. Bild ist der absolute Hammer! Eine super Aufnahme. Ich habe gerade sehr gerne durch "Deine Augen" geschaut :)
    Schade, dieses Jahr bin ich nicht bei Rock the Blog, ich war letztes Jahr dort und war total begeistert, aber dies Mal passt es leider nicht, auch wenn es nur 15 Minuten von mir weg ist.
    Bleibst Du das WE in Hannover oder fährst Du abends gleich wieder?
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  6. Klasse Bilder liebe Frauke!! ♥ Ich muss auch unbedingt mal nach Köln :)
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  7. Immer interessant, die eigene Stadt in anderen Blogs wiederzufinden. Du verzeihst mir, wenn du mich nicht wirklich überraschen konntest? "Ausgewählte Kapitel aus der Stadtgeschichte Kölns" hieß mein erstes Proseminar beim Geschichtsstudium. Und da hätte ich mir nie träumen lassen, in dieser Stadt einmal zu arbeiten. Wenn ich besser zu Fuß wäre, hätte ich mich als Stadtführerin angeboten...
    Übrigens fing das mit den Schlössern 2009 erst an, als meine Tochter geheiratet hat. Und es war eine Aktion, die Gravuren machen zu lassen. Jetzt würden wir das Schloss nie mehr finden.
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frauke,
    da ich ein echtes Kölner Mädchen bin, hast Du mich nicht überrascht mit Deinen Fakten, aber die Bilder sind einfach wunderbar.
    Bei den Schlössern hängt auch irgendwo das von meinem Sohn und seiner Freundin und von mir und meinem Mann.
    Und dass der Dom eine Hausnummer hat, wusste ich auch. Aber wusstest Du, dass ich am Domkloster genau gegenüber dem Dom über dem heutigen Aigner Geschäft gewohnt habe. Da war ich gerade geboren und das war meine erste Adresse.
    Ach, Köln ist einfach eine wunderbare Stadt, Heimat halt...
    Danke für die tollen Einblicke, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frauke.
    Das sind hervorragende Fotos. Extraklasse!!
    Und ein spannender Text. Ein rundum wunderbarer Post.
    Liebe Grüße
    Susa

    AntwortenLöschen
  10. Wie toll sind denn deine Fotos geworden! Ich bin echt fasziniert. Von dem Ausflug und dem Treffen mit dir, habe ich noch gar nicht berichtet. Obwohl es ein wirklich schöner Tag war und wir trotz Regen, uns doch amüsiert haben.
    Terra X schau ich auch immer gerne. Den Dom habe ich allerdings verpasst. Kann ich ja nachholen.
    Auf die Cbit schaffe ich nicht. Ich ärgere mich ja schon, das ich nicht auf die Leipziger Buchmesse kann. Der Dienstplan hat leider das sagen. (ich heul jetzt mal ein bisschen)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Ich war nur einmal am Dom und da war es dunkel. Ein unglaubliches Gebäude, welches, ja Kunstgeschichte geschrieben hat.
    Danke für die kleine Führung.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  12. herrliche bilder !!! eine zaubernde reiseführung ; mosaïk mit blätter, eine der vielen détails die du uns zeigst :)
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  13. Da habe ich doch meinen Küchenfußboden gesehen! Der Kölner Dom ist schon fantastisch beeindruckend.Danke für die schönen Fotos!

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Fotos, liebe Frauke.
    Köln kenne ich leider nur von der Durchreise...also Domplatte, Bahnhof und den Blick aus dem Zug oder von der Autobahn.
    Ich muss unbedingt mal Zeit für einen Stop einplanen.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground