Fotografie | SchwarzWeissBlick No 19

Montag, 27. Juni 2016

Blog + Fotografie by it's me  fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald, Brandenburg | verrostetes Tor

Die Hitze flirrt über dem Asphalt, die Luft ist drückend schwer. Ich mag nicht schneller gehen, als es unbedingt nötig ist, auch so klebt mir das luftige Kleid schon am Körper. Wird die Hitze unter dem dichten Laub der Bäume, die entlang der Spree stehen wohl etwas kühler sein? Es ist nicht mehr weit bis zum Hafen von Lübbenau, von wo aus ich mit einem der Kähne durch die Lagunenlandschaften und Fließen nach Berlin zurückfahren werde. Gut, dass ich daran gedacht habe, mich von Kopf bis Fuß mit Mückenspray einzusprühen, sonst würden die Biester mich wohl bei lebendigem Leib auffressen. Sollen die sich doch lieber an die Wasserflöhe und anderen Viecher halten!

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald, Brandenburg | Collage von verziertem Balkon

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald, Brandenburg | Collage von kaputten Balkonen

Vom Busbahnhof führt der Weg an unzähligen Ständen mit Spreewaldgurken und Dingen vorbei, die die Menschheit nicht wirklich braucht. Was Menschenhände nicht alles erschaffen können ... Entlang der Hauptstraße von Lübbenau stehen Häuser, die davon erzählen, wie es hier einmal ausgesehen hat. Einige waren früher Prachtbauten, wurden zu DDR-Zeiten noch ganz gut in Schuss gehalten und nach der Wende saniert und instandgesetzt. Andere Häuser haben den Sprung in die neue Zeit nicht geschafft, der Zahn der Zeit hat unerbittlich an ihnen genagt, geradezu gefressen. Und dann sind da noch die Häuser, die zwar bewohnt, aber nicht gepflegt werden. Putz fällt von Fassaden und Balkonen in die Vorgärten, in den Blumenkästen sind nur noch vertrocknete Reste und Unkraut, das sich zäh hält. Wahrscheinlich zäher als die Bewohner ...

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald, Brandenburg | Haus mit abgefallenem Putz

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald, Brandenburg | alte Scheune







Ups, wo ist denn der Rest der Truppe? Mal wieder nicht aufgepasst, beim Knipsen die Zeit vergessen und den Anschluss verloren. Aber wirklich weit kann die Bande nicht gekommen sein, hier gibt's nur diese Straße und bestimmt auch irgendwo ein Schild zum Hafen, oder? Oder??? Wo, bitte, geht's denn hier zum Hafen? Blöd, wenn der Busfahrer auf einmal nicht mehr zu sehen ist, richtig blöd. Als ich die ersten bekannten Gestalten entdecke, tue ich natürlich so, als wär nix passiert. Hättest du doch auch nicht, oder? Der Busfahrer steigt nicht mit in den Kahn, wahrscheinlich kennt er die Tour schon mehr als auswendig oder hat ganz einfach keinen Bock. Unglücklich sieht er jedenfalls nicht aus, als er uns vom Anleger aus nachwinkt. Ich bin gespannt, was wir entlang der Fließe zu sehen bekommen werden.


Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald , Brandenburg | Collage Holzhaus mit Reeddach


Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald , Brandenburg | leerstehendes Haus mit DDR-Charme

Der Fährmann steht direkt hinter mir und nuschelt dermaßen, dass ich so gut wie nichts verstehe. Ich hab die ganze Fahrt über Muffe, dass der Fährmann beim Schwitzen auf mich  tropft, weil der arme (und ziemlich umfangreiche) Kerl schon beim losfahren in der schwülwarmen Luft am schnaufen und transpirieren ist. 

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald, Brandenburg | altes Holzhaus im Spreewald



Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald, Brandenburg | Holzhaus im Spreewald

Die Ruhe des Spreewalds ist beeindruckend. Wir sind früh dran und keiner von den Partykähnen, also können wir die Stille, die uns umgibt, genießen. Die Müllabfuhr kommt hier per Kahn, ebenso die Post und der Arzt. Daran hat sich seit früher nichts geändert.

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald, Brandenburg | leerstehende Scheune im Spreewald

Ab und an kommen wir an Häusern vorbei, die vor sich hin verfallen, weil sie nicht mehr bewohnt werden. Eins der Häuser gehört jemandem, der die Mittel hätte, das bestimmt einmal schöne Haus wieder instandzusetzen, aber er darf nicht. Und ein anderes (ziemlich hässliches) darf instandgesetzt werden, aber die Eigentümer haben nicht das Geld dafür und so verfällt auch dieses Haus.

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald, Brandenburg | Hausfront eines verfallenen Spreewaldhauses

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald, Brandenburg | verfallener Dachfirst im Spreewald

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald, Brandenburg | verfallenes Dach eines Hauses im Spreewald

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald, Brandenburg | verfallenes Reeddach im Spreewald

Im Gurkenmuseum in Lehde hab ich endlich Glück und kann die Enten, die uns die ganze Zeit begleiten, von ganz nah, von Angesicht zu Angesicht sozusagen, knipsen. Die ganze Zeit haben die sich nämlich aus dem Staub gemacht, wenn ich sie knipsen wollte. Die haben nicht mit meiner Sturheit gerechnet, ha!

Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald, Brandenburg | Collage von Enten
Blog + Fotografie by it's me! | fim.works | SchwarzWeissBlick No 19 | Lost Places im Spreewald, Brandenburg | Erpel im Spreewald

Den nächsten SchwarzWeissBlick gibt's wieder mit einer richtigen Geschichte, heute wollte das nicht so recht klappen. Im Spreewald war ich am letzten Wochenende im Mai, mehr Bilder davon demnächst in diesem Kino!

Warst du auch schon mal im Spreewald?


VERLINKT MIT







Du bist zum ersten Mal hier und weißt nicht genau, worum es geht? Hier findest du alle Informationen auf einen Blick.

Kommentare:

  1. it's funny how the older adnmore decreped a structure or building is, the better it is to photograph. Much more interesting subjects than new. Great B & W shots.

    AntwortenLöschen
  2. Great black and white photography as usual. Lovely sights from nature. Love those little ducks. Thank you for linking in with "Through My Lens"!

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frauke,
    beeindruckende Fotoreportage in S/W.
    toll wie monochrom die Fotos positiv beeinflussen kann !
    ♥lich grüßt Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Sehr pittoresk, diese Spreewald -Hütten auf deinen Aufnahmen in SW!
    LG
    Astrud

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frauke,
    so wundervolle Bilder, auch die Gebäude sind schon recht gewöhnungsbedürftig aber toll die Aufnahmen.
    Ruhe im Spreewald. Als wir dort waren, war allerhand los.
    Schiffe fuhren, die Wirtschaften und die Gärten waren voller Leute, es war einfach nur schrecklich. Vielleicht waren wir auch zu unterschiedlichen Zeiten dort.
    Ich will da nur nochmals hin, wenn es ruhiger ist.

    lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann musst du selber durch den Spreewald paddeln, liebe Eva,
      dann findest du viel Ruhe und wundervolle Natur

      Löschen
  6. Another excellent series. I particularly like "Haus mit abgefallenem Putz" - So much wonderful texture set off by the soft leaves.

    AntwortenLöschen
  7. ...das ist wieder eine fantastische Bilderreportage - klasse!!!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  8. ...am Spreewald hat mich immer am meisten beeindruckt, liebe Frauke,
    dass er von den Wasserstraßen aus so ganz anders wirkt als von den Autostraßen...und die Ruhe auf dem Wasser habe ich auch sehr angenehme in Erinnerung...dein Bericht wirkt ein bisschen bedrückend, ich habe den Spreewald viel schöner und bunter (!) in Erinnerung, liegt vielleicht wirklich daran, dass du solche Objekte für den schwarz-weiß Blick gewählt hast...bin auf deinen weiteren Bericht gespannt...ob meine Erinnerung trügt?...die Fenster auf dem zweiten Bild würde ich zu gerne in Farbe sehen...so schön,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Den Spreewald kenne ich nur aus dem Glas und aus dem Fernsehen als Krimi. Beides unbedingt empfehlenswert. Vor den vielen Mücken hätte ich auch Angst ... ich bin nämlich überhaupt nicht scharf darauf umschwärmt zu werden. ;-)
    LG
    Aqually

    AntwortenLöschen
  10. I agree with what Margaret Adamson said Frauke. I was only saying the same to my wife on the weekend that old derelict buildings make such great B&W photos

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frauke,
    was für eine schöne Reise!!!
    Danke fürs Mitnehmen.
    Ich war noch nie im Spreewald, aber dein Bilder machen mich neugierig. Wunderschön sieht es dort aus und bestimmt gibt es viel Spannendes zum Entdecken.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Ohjaaa, der Spreewald...'herrlich!!
    Ich war als Kind paar mal da, mit Familie selbst, erst 1x, ABER für diesen Urlaub ist ein Besuch schon lange und fest geplant!!
    Deine Bilder sind wunderbar, liebe Frauke.
    glG, Manja (die sich die Woche noch mit beteiligt ;-) )

    AntwortenLöschen
  13. ihh, der transpirierende Fährmann, der hätte mir auch Probleme gemacht.
    Im Spreewald war ich noch nie, der steht noch auf meiner Liste unter so vielen schönen anderen Orten, die ich besuchen will.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  14. Ja war ich. Aber so schön hatten wir es nicht.
    Tolle Bilder.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Ja, liebe Frauke, da war ich auch schon. Herrlich, oder? Ich mag die Gegend sehr. Man kommt sich ein bisschen vor wie in Venedig (bloß nicht so voll). Das mit den Sanierungen ist eine komische Sache. Die Einen dürfen und können nicht, die Anderen können und dürfen nicht. Versteh einer die Welt.
    Eine tolle Geschichte und wie immer tolle Fotos!!

    glg nicole

    AntwortenLöschen
  16. Wo findest du nur immer wieder diese wundervollen alten Häuser?
    Die Enten sind echt süß,da lohnt es sich drann zu bleiben.
    LG Biggy

    AntwortenLöschen
  17. Klar war ich schon einmal im Spreewald - allerdings zum Wellnessurlaub in der alten Bleiche - Damals wie auch noch heute? eine echte Empfehlung. Eine Kahntour haben wir auch gemacht und ich habe damals dieses gemächliche dahinschippern sehr genossen - Leider hatte ich derzeit noch keine so tolle Kamera und es gibt deswegen keine Bilder davon. Aber ich habe es in sehr guter Erinnerung. Man kann wohl im kalten Winter auf der Spree Schlittschuhlaufen - das würde ich gerne mal erleben. LG Marion

    AntwortenLöschen
  18. Jetzt habe ich vergessen zu sagen, dass Du wirklich tolle alte Anwesen fotografiert hast - ist für lost Places eine tolle Gegen gewesen! Danke fürs Zeigen. Marion

    AntwortenLöschen
  19. Nein liebe Frauke, im Spreewald war ich noch nicht.
    Aber vielleicht beim nächsten Berlinbesuch.
    Jedoch bitte nicht mit diesem tropfenden Fährmann, so was mag ich ja gar nicht, bäh.
    Warum manche Häuser restauriert werden dürfen, manche nicht, erschließt sich mir nicht ganz, aber es ist schade drum.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Ich liebe alte Häuser, die haben so viel Geschichte..... Und genau das kann man in schwarz/ weiß sehr gut ausdrücken.... Ganz tolle Fotos liebe Frauke! ❤️ Ich war leider noch nie im Spreewald, möchte das aber ändern... Lach
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Frauke,

    deine Bilder sind wunderschön und gerade in schwarz/weiß
    wirken sie so ausdrucksstark. Ich mag den Spreewald. WIr waren vor ein paar Jahren dort. Ich wünsche dir eine tolle sommerliche Woche!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  22. Nein, ich war noch nie im Spreewald, liebe Frauke! Aber es scheint dort wunderschön zu sein! Wie es Deine tollen SW-Aufnahmen zeigen. Das alles würde ich mir auch mal gerne anschauen ;)) allerdings nicht in einer Reisegruppe, denn einen ähnlichen Situationsbericht (man fotografiert und plötzlich steht man alleine da) habe ich erst kürzlich schon einmal gelesen ;)) Herzliche Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Frauke,
    das war ja ein Erlebnis mit dir durch den Spreewald, klasse!!!
    Ich konnte selbst noch nie dort sein....
    Du hast wunderbare Fotos mitgebracht, die ich sehr mag!!!
    Vielen Dank dafür!!!
    Stell dir vor, ich habe zeitgleich auch einen schwarz-weiß Post
    für Christa gemacht...Lustig manchmal, falls du mal schauen magst,
    würde ich mich freuen...
    Ganz herzliche Grüße für dich
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Frauke,
    danke für deinen Lost Place aus Lübbenau...wir sind dort öfters, da mein Mann in der Nähe zur Lehre gegangen ist und auch noch Freunde dort direkt an der Spree hat. Das ist allerdings ein altes Grundstück, was super in Schuss ist. Wir paddeln regelmäßig jedes Jahr dort...mindestens einmal im Sommer. Die Kahnfahrten haben uns allerdings noch nie begeistern können...laut und albern. Ich mag den Spreewald auch nur in den einsamen Nebenarmen und an Zeiten, wo die Touristen nicht da sind. Die Preise für all die typischen Spreewaldsachen sind völlig überteuert....da werden ja sogar Gurken einzeln verkauft. Und Quark mit Leinöl ist normalerweise so ein preiswertes, einfaches Essen.....nur dort nicht.
    Ich freue mich wieder über deine tolle Geschichte und das du dabei bist bei den Lost Places.
    Bis zum nächsten mal,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground