Die traurigen Christrosen

Freitag, 13. Januar 2017

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Helleborus, Christrosen

Beleidigte Schönheiten

Warum sie traurig sind? Ich weiß es nicht. Aber sie sind traurig, todtraurig. Im wahrsten Sinne des Wortes. Freitagnachmittag habe ich das Sträußchen gekauft und schon am Samstagmorgen hing alles auf halb acht. Draußen war's kalt, da mussten die Blümchen vor die Tür, in der Hoffnung, dass sie sich da wieder erholen. Ein bisschen besser war es nach einer Nacht in eisiger Kälte, aber knipsen konnte ich sie erst, nachdem ich die Blüten mit Zweigen gestützt und sie darauf und dazwischen drapiert habe.

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Helleborus, Christrosen
 
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Helleborus, Christrosen

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Helleborus, Christrosen

... und täglich grüßt das Murmeltier

Ich hab die Blümchen, selbst ganz traurig, im Blumenladen meines Vertrauens reklamiert und neue bekommen. Aber die hängen auch schon wieder runter! Gibt es irgendeinen Trick? Ich hab sie freundlich willkommen geheißen, angeschnitten, ins Wasser gestellt und drapiert. Gestreichelt hab ich sie nicht, ich weiß nicht, ob Blumen das mögen. Ich hatte noch nie Christrosen in der Vase und dann geht diese Prämiere so gründlich daneben ...

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Helleborus, Christrosen

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Helleborus, Christrosen

Helleborus

Schneerose, Christrose, Weihnachtsrose oder Schwarze Nieswurz - so viele Namen! Dieses Hahnenfußgewächs ist eine mehrjährige krautige Pflanze (aber irgendwie keine mehrtägige Vasenblume), und wird nicht größer als 30 Zentimeter. Am richtigen Platz wird die Schneerose mit den schwarzen Wurzeln bis zu 25 Jahre alt. Die Blüten dieser Schönheit können einen Durchmesser von bis zu 10 Zentimetern erreichen, eine ganze Menge, oder? Sie blühen von Februar (Ha! das ist der Grund!) bis April, in Höhenlagen starten sie aber auch schon mal im November und blühen bis in den Mai.

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Helleborus, Christrosen

Remember me

Heute mal kein Spaziergang durch den Blog, sondern eine Hommage an einen wunderwunderwunderbaren Film: Florence Foster Jenkins. Ich habe schon lange keinen so schönen Film mehr gesehen. Gelacht habe ich und mitgefühlt. Und Sehnsucht bekommen. Nach einer Liebe, die so unbeschreiblich groß ist, dass es gar keine Worte dafür zu geben scheint. Vielleicht gibt es so etwas ja wirklich nur im Film oder in Büchern, aber es war so herzerwärmend, die großartige Meryl Streep und einen älter gewordenen Hugh Grant in so tiefer und ehrlicher Liebe vereint zu sehen. Florence Foster Jenkins war unfassbar untalentiert als Sängerin, aber: "Die Leute können vielleicht behaupten, dass ich nicht singen kann, aber niemand kann behaupten, dass ich nicht gesungen hätte!". Du solltest dir den Film  u.n.b.e.d.i.n.g.t.  ansehen - jemanden, der mit solcher Inbrust so schlecht singt und so geliebt wird, den solltest du auf keinen Fall verpassen. Chapeau!

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Helleborus, Christrosen

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Helleborus, Christrosen

Ich hab heute noch was Schönes vor: ein Friseurtermin und ein gemütlicher Abend vor dem knisternden Ofen - da ist es doch wurscht, ob es Schnee gibt oder nicht und auch, wie kalt es wird, oder?

Was erwartet dich heute Schönes?
Auch klitzekleine Kleinigkeiten wie ein paar Minuten nur mit dir, eine Tasse mit einem Heißgetränk zwischen den Händen, zählt!


VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Liebe Frauke,
    die Christrosen sehen doch sehr schön aus und sehen gerade mit dem Gerüst schön aus. Vielleicht erholen sie sich wieder.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Sie sehen aber gar nicht traurig aus, liebe Frauke! Du hast ihnen trotz allem wohl ein trautes Heim gegeben.. lach! Dir ein charmantes Wochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke, ich glaube, Christrosen sind einfach keine Schnittblumen für die Vase. Sie wollen draussen im Kalten wachsen!
    Der Film klingt super. Den merke ich mir.
    Und dein Tagesplan ist auch sehr sehr gut. Wünsche dir viel Spaß.

    Liebste Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  4. Dein Strauß sieht aber schön aus und die dunkle Vase erst. Ich hatte bisher immer nur Christrosen im Topf, drum kann ich leider keinen Tipp geben, fass sie in der Vase wohl glücklich macht...
    Einen schönen Freitag Dir,
    Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Dass sie traurig sind, sind man ihnen echt nicht an... ich finde sie sehr schön. Aber da macht halt vermutlich Deine Fotokunst wieder einiges wett :) Tipps zu Christrosen habe ich leider keine, mit Ihnen hab ich so gar keine Erfahrung.

    Auf jeden fall hört sich Dein Tag heute sehr gelungen an.. meiner ist es auch... ich genieße ihn ohne lästige Verpflichtungen. Das tut soooooo gut. Mal ein Tag nur machen was ich will. Und noch besser: ich muss bei dem Sauwetter heute gar nicht raus. Ok, demnächst mal Schneeschippen, sonst krieg ich vielleicht noch Malheur.... oder aussitzen, dann bekommt der Nachbar Mitleid *hihi*

    Habs fein und machs Dir gemütlich!
    Pamy♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke,
    deine Christrosen, die hier in Österreich übrigens Schneerosen heißen, hast du wunderschön arrangiert. Man sieht ihnen gar nicht an, dass sie nicht so fit sind ;-)
    Frisches Anschneiden hilft, kreuzförmiges Einschneiden der Stiele, etwa 1 cm lang, dann in lauwarmes Wasser einstellen.
    Du kannst auch folgendes versuchen: den Stiel nach dem Anschneiden einige Minuten in kochendes Wasser einstellen (2-3 cm hoch) und dann mit Wasser auffüllen.
    Herzliche Grüße und gutes Gelingen, helga

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke, Helga hat ja schon Tipps gegeben. Ich mache unterhalb der Blüte mit einem scharfen Messer einen kleinen Längsschnitt. Das hilft. Aber schwierig ist auch der zu warme Raum, in dem die Blumen stehen - überleg mal, bei welchen Temperaturen die draußen stehen!
    Meine dunkelpurpurnen Christrosen sind da weniger heikel.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Es ist so schade, dass diese schönen Christrosen nicht halten wollen. Ich kann Dir leider nicht sagen, woran es liegt.
    Florence Foster Jenkins habe ich noch nicht gesehen, aber ich kenne die französische Version dieser Geschichte - auch wunderbar erzählt.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne Fotos !! Die Helleborus flowers sind so wunderbar !
    Els (http://www.whistering.nl)

    AntwortenLöschen
  10. ...die weißen Blüten in der schwarzen Vase gefallen mir gut, liebe Frauke,
    auch wenn sie ein wenig Halt brauchen...oder gerade deswegen...ich hole sie selten rein, höchstens mal eine einzelne Blüte...
    genieße deine neue Frisur und die Wärme am Ofen -hätte ich jetzt auch lieber als gleich raus zur Arbeit zu müssen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Den schönen Moment hatte ich gerade beim Lesen, liebe Frauke. Und den Film brauche ich uuunbegingt. Liest sich so, als wäre das genau was für mich.
    Achso und deine Blümchen. Hammerkontrast, toll. Aber die Röschen liebens leider durchgängig kalt. Deshalb für´s Foto gut, für die warme Stube nicht.
    Schönes Wochenende!
    Grit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Frauke,
    ich finde, die Christrosen sehen nicht traurig aus. Vielleicht macht das aber auch Deine liebevolle fotografische Arbeit und die feine Deko aus.
    Genieße den Tag,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  13. Mensch, da brauchen die armen Blumen Kopfstützen, aber Du hast ihnen ja feine gebastelt.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
  14. Ach die armen kleinen Christrosen. Meine haben gaaaanz lange gehalten. Aber was ich anders gemacht habe, keine Ahnung.
    Den Film will ich auch noch sehen, der steht bei mir ganz oben auf meiner WILL-Liste.
    Ich muss immer wieder feststellen, wie schön dein Blog geworden ist.
    Mit etwas neid,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Frauke,
    nicht traurig sein, vielleicht waren sie einfach auch ein wenig genervt von diesem Unwetter da draußen!
    Wünsche Dir einen guten Start ins Wochenende und sende Dir viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  16. Hihi, ich habe auch nur schlechte Erfahrungen mit Christrosen... die halten bei mir nur von 12 bis Mittag.
    Aber schön sehen sie bei Dir aus.
    Und was habe ich heute Schönes gemacht??? Ich war den Nachmittag bei Nicole im Lädchen im Nachbarort ... gequatscht, gestöbert und natürlich auch etwas gekauft. Einmal im Quartal muss das einfach sein.
    Dir einen kuscheligen Abend vor dem Kamin und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Vielleicht sind sie traurig, dass Weihnachten vorbeigegangen ist, ohne dass die Menschen besser geworden sind. Und wie schon geschrieben steht, es sind keine Schnittblumen.

    LG Alison

    buenos noches

    AntwortenLöschen
  18. Even sad, they still make me happy! Pretty photos.

    AntwortenLöschen
  19. sehr schöne bilder *
    hatte voriges jahr 2 hellébores sträusse geschenkt bekommen eine weisse sorte und eine rosa und die weisse musste ich gleich draussen auf der kalte terrasse stellen damit sie die köpfchen wieder hoch stellen * habe eben gelesen dass man die ende der stiele der christrosen in heissem wasser 20 sekunden stellt oder kurz über eine flamme damit das ende dicht ist und die "sève" nicht herausgeht und die blume nicht welkt (achten dass die blumen bei dieser aktion keine wärme abbekommen) draussen kann so ein strauss über 1 monat frisch bleiben *
    wünsche ein schönes wochenende :)

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Frauke,
    dafür, dass du sie mit Krücken versehen musstest, sehen sie einfach klasse aus. Toll fotografiert! Den Trick von Monique hier muss ich mir merken, denn meine schafften es bislang auch nicht so wirklich in Innenräumen. Selbst im Topf war´s denen wohl einfach zu warm drinnen.
    Hoffe, du hast es dir auch tatsächlich gemütlich gemacht. Was mich an diesem Wochenende erwartet: Zeugnisse schreiben... und DANN gemütlich alles machen, was ich WILL und nicht mehr MUSS.
    Liebe Grüße und ein wunderbar gemütliches Wochenende!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  21. Ich mag Christrosen sehr gerne, allerdings hassen sie Wärme, im Winter in einem warmen Raum nicht so förderlich ;))Ich habe sie immer im Topf, da halten sie etwas länger.... Den Tip von Monique muss ich mir auch merken ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  22. Ich glaube, die haben es einfach gern kühl ;-)
    Aber schön sind sie, auch wenn sie von den Zweiglein gehalten werden müssen...
    Schönes Wochenende und mach es Dir gemütlich,
    liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  23. Meine Liebe, bzgl. der Blümchen hast du bestimmt die gewünschte Info erhalten. Ich musste bei deinem ersten Satz so schmunzeln, das hätte mir auch gut passieren können. Aber deine Fotos sind mal wieder ganz zauberhaft. Und habe ich schon gesagt, dass mir dein neues Layout so gut gefällt? Der Film steht auch schon auf meiner Kinowunschliste und ich bin sehr gespannt. Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  24. Ich glaube, Christrosen halten einfach nicht gut, so abgeschnitten in der Vase. Dieses Jahr hatte ich überhaupt keine drinnen, als die ersten auf den Markt kamen, war es mir noch zu früh, und nachher habe ich dann irgendwie darauf vergessen. Und nun stehen ein paar Hyazinthen herum und eine Strauß Milchsterne. Die halten! Ich habe sie schon über eine Woche stehen. "Floristentod" heißen sie auch, meinte der Florist meines Vertrauens....;-)
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  25. ich glaube auch, Christrosen sind keine Schnittblumen, blühen sie doch im Winter noch bei Minusgraden. Es ist ihnen sicherlich im Haus zu warm. Aber deine Fotos sind trotzdem sehr gelungen und ich hoffe du hast noch etwas Freude daran
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  26. Ich mag Christrosen sehr gerne, wir haben einige im Garten. Als
    Schnittblume hatte ich sie noch nie. Da ich für alles was in der Wohnung
    in Töpfen steht, sowieso einen braunen Daumen habe, lasse ich von
    solchen “Mimosen” lieber gleich die Finger.
    Vor dem schwarzen Hintergrund sehen sie wirklich toll aus. Jo, datt die
    Dinger auch nackig ganz gut aussehen ist ja eben das Problem, sonst
    bräuchte frau ja auch nicht so viele. ;-) Ich habe vor etwa einem Jahr
    angefangen ältere schlichte weiße Markenvasen zu sammeln.
    Im Laden fangen die kleinen bei 40€ an und die großen kosten weit
    über 100€. Mit Glück findet man sie auf Trödelmärkten und in
    Sozialkaufhäusern, für ein paar Euro. Ich habe mittlerweile über 20 Stück.
    Werde sie mal ab und an beim Friday-Flowerday verwenden.
    Liebe Grüße
    Sigi
    PS: Ganz schwarze Vasen habe ich bisher übrigens gar nicht, muss
    ich unbedingt ändern. :-)

    AntwortenLöschen
  27. Meine Schwiegermutter hatte sich auch mal welche für die Vase geholt. Direkt am ersten Tag hingen sie schon traurig in der Vase. Sie hat sie dann auf die Terrasse gestellt um sie am nächsten Tag im Blumenladen zu reklamieren. Über Nacht waren die dann wieder frisch. Drinnen ist es einfach viel zu warm für Christrosen.
    Das ist zumindest unsere Erfahrung. Schön sie aber auf jeden Fall aus.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  28. It looks like they recovered nicely. Pretty photos.

    AntwortenLöschen
  29. Traurig oder nicht, die Aufnahmen sind jedensfalls wundervoll ;) Und das Astwerk bringt einen schönen Kontrast hinein.
    Ärgerlich ist`s wahrscheinlich trotzdem...
    Hab eine schöne Woche und ganz liebe Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  30. Den Film muss ich unbedingt sehen!!! Ich liebe Filme mit Meryl Streep (Die Brücken am Fluss, Jenseits von Afrika) und mag Liebesgeschichten, die zum Heulen schön sind. - Was Helleborus (sowohl Christrosen als auch Lenzrosen) angeht, ist es wirklich schade, dass Du Pech damit hattest; denn sie sind ja nicht gerade preiswert. Sie halten in der Vase länger als eine Woche. Man sollte den Stiel anschneiden und 1 cm spalten wie beim Alpenveilchen und unter der Blüte mit einer Nadel einstechen. Gib das mal bei Google ein. Ich habe es dort mal nachgelesen. Es funktioniert.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground