DIY | Eine Wandgarderobe selber bauen

Dienstag, 8. Oktober 2013


Wie aus einem Brett und 2 Haken & ein bisschen Farbe eine Garderobe wurde ...
... und was sie mit dem CreaDienstag zu tun hat.

Benötigt wird eine Leiste oder Brett in der gewünschten Länge & Höhe.
Garderobenhaken & Schrauben in der benötigten Menge.
Für Used Shabby ein Feile oder ein Schleifgerät, dunkle Farbe als Grundierung und helle Farbe als finaler Anstrich.
Das Rot brauche ich, da alle Holzteile aus der Manufaktur etwas Rotes haben. Hier ist es die Rückseite, es kann aber auch das Innenleben einer Box sein. Wie's gerade so passt ;-)
Ach ja, ein Pinsel muss natürlich auch her & Klarlack.


Alle Kanten schleife ich rund ab, so hat die Garderobe später eine schöne Haptik. Und der künstliche Zahn der Zeit soll ja schließlich auch zu sehen & zu fühlen sein! Sonst ist es ja nicht Shabby, gell?
Als Grundierung habe ich Umbra gebrannt genommen, für den finalen Anstrich nehme ich weiße Acrylfarbe.
Gut trocknen lassen und eventuell noch ein zweites Mal streichen, das Weiß wird ja wieder abgeschliffen und sollte deshalb deckend aufgetragen sein.
Ist das alles erledigt, gehe ich abschließend noch einmal mit dem Schleifklotz über alle Flächen und Kanten, dann fühlt sich die Oberfläche wie Samt an ... Jetzt den Klarlack auftragen & trocknen lassen.

Die Garderobenhaken in Position bringen, festschrauben und Tadaaaaa - fertig ist die Garderobe!
Meine bekommt auf der Rückseite noch Rasterhaken, dann lässt sie sich ganz einfach aufhängen.

GARDEROBE NO 2
 



Das ist heute mein Projekt für den CreaDienstag, viel Spaß beim Nachbauen!

Habt's fein & liebe Grüße ... Frauke

Das ist die kleine Schwester von No 2, die Garderobe No 1 ;-)

Kommentare:

  1. aaaaah ist das toll geworden, sowas fehlt mir ja auch noch ;-)
    liebste grüße
    michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci ... dann will ich mich mal flugs auf den Weg machen,
      Material für neue Ideen für den CreaDienstag besorgen ;-)

      Löschen
  2. also, das sieht genial aus! ich bin absolut begeistert! :-) lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Genial das selber zu machen, statt teuer zu kaufen!
    Sieht super aus!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!! Hat auch Spaß gemacht - mehr, als selber kaufen ;-)

      Löschen
  4. Wirklich sehr schön! Schade, dass bei uns zu Hause kein Vintage-Shabby-Chic-Look passt...

    LG Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... das ist wirklich schade. Aber so eine Garderobenleiste lässt sich auch modern gestalten!

      Löschen
  5. Die ist super geworden. Viel besser als gekauft und Spaß hattest du auch noch!
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja wirklich genial! Vielen Dank für die anschauliche Anleitung! Wie gut, dass ich Deinen wunderbaren Kreativblog gefunden habe :-)
    Ich wünsche Dir noch gaaaanz viele kreative Ideen,
    alles Liebe,
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, das freut mich sehr!!
      Schön, dass du meinen Blog gefunden hast ... ich will dann mal fix in die Kreativ-Kemenate gehen ;-)

      Dir auch alles Liebe ... Frauke

      Löschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground