Draussen | In Heaven No 32/2016

Samstag, 13. August 2016

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen | Abendhimmel am 6. August 2016

Da hat sich der Herbst aber mal mächtig vorgedrängelt diese Woche. Unglaublich 15 Grad waren es am Donnerstag, gefühlt noch viel kälter. So wenig sommerlich das Wetter auch war, so spannend war dafür der Himmel.

Samstag

Knackige 15 Grad, aber blauer Himmel mit weißen Schleierwolken. Die Sonne ist tatsächlich geblieben - zwar nicht die ganze Zeit, aber sie hat sich Mühe gegeben. 22 Grad und Schauer mit 5 Tropfen, dazu Wind. Ganz okay, der Tag.
fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen | Himmel am 6. August 2016

Sonntag

Strahlend Blau beginnt der Tag und mit 16 Grad ganz schön frisch. Ganz fix war der Himmel schon wenig später komplett zugezogen, aber Gott sei dank nicht lange. Zwischen watteweißen Wolkenbergen hat die Sonne es auf 28 Grad gebracht und der Wind hat dafür gesorgt, dass es ein rundum wunderbarer Sommertag war. Abends allerdings graue Wolkenmassen in allen Schattierungen ...
fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen | Himmel am 7. August 2016


Montag

Reste vom Morgenrot konnte ich um kurz nach sechs noch einfangen, der Start in einen frischen und wolkigen Tag. knapp 20 Grad und es soll noch ein bisschen kälter und nasser werden.
fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen | Himmel am 8. August 2016

Dienstag

Morgens und abends Rot am Himmel, dazwischen Grau in allem möglichen Schattierungen. Noch ein bisschen kälter, nur noch 17 Grad.
fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen | Himmel am 9. August 2016

Mittwoch

Immer wieder mal blauer Himmel, immer wieder Schauer und dunkelgraue Wolkenberge. Noch ein bisschen kälter, ganze 15 Grad. Aber abends, da gab es ein wunderbares Schauspiel: einen doppelten Regenbogen!
fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen | Himmel am 10. August 2016

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen | Regenbogen am 10. August 2016

Donnerstag

Noch kälter geht's glaube ich im August nicht mehr: morgens  9 Grad, tagsüber gerade mal 14 Grad, Nieselregen und Wind. Einfach nur bäh!

fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen | Himmel am 11. August 2016

Freitag

Die 14 Grad früh um sechs fühlten sich an wie 24, obendrein auch noch klebrig. Den ganzen Tag über war ein komische Luft und elend lang Nieselregen, den ein flotter Wind über die Straßen gefegt hat. Zum Abend hin waren es tatsächlich 20 Grad, die sich aber auch viel wärmer und ... feuchter anfühlten. Ach ja, die Sonne ist übrigens nur aufgegangen, um das Licht anzumachen ...
fim.works | Fotografie. Leben. Wohnen | Himmel am 12. August 2016


Wenn du dieser Post online geht, dann bin ich schon auf dem Weg nach Bremen, zu einem Workshop von Blogger at work. Ich bin so gespannt!

Ich hab mich übrigens riesig gefreut, dass dir die Blumen von gestern so gut gefallen haben, auch wenn sie nicht wirklich lange bei mir bleiben wollten!

Dir wünsche ich einen schönen und vielleicht auch spannenden Tag, genieße jeden Augenblick.


VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Der Himmel ist ein Künstler, dieser banale Gedanke ist mir beim Anblick deiner Bilder gekommen.
    Viel Spass auf dem Workshop wünscht,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  2. Wow,
    was für tolle Fotos!
    Viel Spaß beim Workshop und ein schönes Wochenende.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hoffentlich wird es in Bremen erfolgreich, wir werden es hoffentlich erfahren. Ich genoss die etwas kühleren Nächte zum durchlüften. Ab heute ist der Hochsommer zurück.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir viel Vergnügen, in Bremen.
    Bring viele Innovationen mit.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. As always, amazing sky pairs. have a lovely sky week!

    AntwortenLöschen
  6. Zum Glück ist jetzt wieder wärmer geworden. Bei euch auch? lg Regula

    AntwortenLöschen
  7. Claudine hat es im ersten Kommentar auf den Punkt gebracht.
    Ich wünsche dir viel Vergnügen in Bremen.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  8. These are lovely, Frauke!
    Thank you for participating in the Saturday Silhouettes meme.

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground