Fotografie | SchwarzWeissBlick No 28

Montag, 29. August 2016

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

"Nun komm schon, es wird Zeit!"
" ... nur noch ein bisschen ... "
"Nein, jetzt! Sofort!"
" ... aber will doch nur ..."
"Nein!"

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

Bockig und störrisch

Ich versuche noch ein bisschen Zeit zu schinden und bewege mich ganz langsam. Ganz langsam. Und während ich auf Mama zugehe, stoße ich mit meinen Schuhspitzen in den staubigen Weg. Jetzt sind die Schuhe nicht mehr sauber, das hat Mama jetzt davon! Und mein Kleidchen ist an den Knien auch ganz staubig. Bestimmt schimpft sie, wenn sie das sieht. Ist mir aber egal, ich will nicht rein. Ich will hier draußen bleiben, hier, wo es so spannende Sachen zu sehen gibt. Warum sind Erwachsene immer so Spielverderber? Kann Mama denn nicht das Feenhaus sehen und hört sie nicht, wie die Feen wispern?

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

Feen und Zauber

Ich hab das Feenhaus aus Stöckchen, Steinen, Blättern und Federn gebaut. Aber ich bin noch nicht fertig, die Zaubersteine fehlen noch. Nachts, wenn ich im Bett liege, dann kommen die Feen in ihr Haus und machen Sachen, die ich noch nie gesehen habe. Weil die Feen verschwinden, wenn sie Menschen hören. Weil sie nämlich Zauberkräfte haben. Manchmal, wenn ich neben dem Feenhaus im Gras liege und in den Himmel gucke, dann bin ich auch eine Fee. Glaube ich. Weil ich dann mit den Wolken über den Himmel fliege. Ganz schnell. Und wenn ich mit den Augen zwinkere, dann bin ich wieder auf der Wiese, direkt neben dem Feenhaus.

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

Wünsche und Träume

Wenn ich ganz fest die Augen zumache und mich ganz dicht neben das Feenhaus lege und ganz doll an etwas denke, das ich mir wünsche, dann geht der Wunsch in Erfüllung. Weil Feen Zauberkräfte haben. Aber nur gute Zauberkräfte. Manchmal, wenn ich morgens zu dem Feenhaus komme, dann ist es da unordentlich, als hätten die Feen gefeiert. Oder als wären sie über irgendetwas böse und werfen dann mit Sachen um sich. So wie ich, wenn ich böse bin. Dann stampfe ich ganz fest mit den Füßen auf den Boden, damit Mama weiß, das ich böse bin. Und ich gucke böse. Und ich mache so einen Knoten in meine Arme. Weißt du, wie? Mama sagt dann immer, ich bin bockig. Vielleicht machen die Feen das ja auch so, wenn sie böse sind. Und dann ist hinterher alles durcheinander. Wenn ich das in meinem Zimmer mache, dann sagt Mama immer, ich muss das wieder aufräumen. Auch wenn ich keine Lust dazu habe.

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

Vom Fliegen

"Wenn du jetzt nicht kommst, dann hole ich dich und das wird nicht lustig, Madame!"
"Och menno!"
"Nix, menno. Es ist schon lange Schlafenszeit und das weißt du auch. Komm jetzt, es wird Zeit!"

Ich hab eine Idee: wenn Mama mich ins Bett gebracht hat, dann mache ich schnell die Augen ganz fest zu, damit ich ganz schnell einschlafe. Und wenn ich dann schlafe, dann wünsche ich mir, dass ich fliegen kann. Weil ich dann mit den Wolken zum Mond fliegen kann und von da kann ich bestimmt sehen, was die Feen nachts in ihrem Haus machen. Weil der Mann im Mond doch auch alles sieht. Und wenn ich bei ihm bin, dann kann ich auch alles sehen. Ui, das muss ich unbedingt ausprobieren!

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

Süße Träume

Mama erzählt mir noch eine Geschichte, damit ich besser einschlafen kann. Ich hab mir Peter Pan gewünscht, weil der Peter Pan auch fliegen kann. So wie ich heute Nacht. Meine Augen sind schon ganz müde und ich kann Mamas Stimme gar nicht mehr richtig hören.
"Gute Nacht, mein Schatz, schlaf schön und träum was Schönes!"
Mama küsst mich und packt mich fest in meine Bettdecke ein, damit ich nicht aus dem Bett falle. Dabei braucht sie das doch gar nicht machen, die Feen passen doch auf mich auf!

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

fim.works | Fotografie.Leben.Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 28 | Hof Laer Herford

Genug geschlummert und geträumt, ihr Feen und Peter Pans!
Auf, auf, der Tag wartet auf dich und deine Abenteuer & Geschichten, das Leben, deine Träume und Wünsche ...

Hast du auch das Wispern der kleinen Feen in ihrem Feenhaus gehört? Bist auch zum Mond geflogen und hast auf die Welt geschaut, wie sie schläft?


VERLINKT MIT







Du bist zum ersten Mal hier und weißt nicht genau, worum es geht? Hier findest du alle Informationen auf einen Blick.

Kommentare:

  1. die wasser pflanze "Typha latifolia" schilfrohr kommt so gut zur geltung * sowie deine andere bilder * es kommt dabei immer ein hauch vergangenes mit "schwarz-weiss" bilder*
    Feen, habe eine von einer Künstlerin aus Südfrankreich und sie fliegt hier in der wohnung. vieilleicht sollte ich sie im garten freilassen ;)
    schöne Woche !

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Frauke,
    da hat sich das Mädchen einen Wunsch erfüllt und fährt mit dem Traktor, so schön deine Geschichte und die Fotos wie immer sehr schön.

    Lieben Gruß Eva
    gottseidank hat es etwas abgekühlt, ich finde es so viel schöner.

    AntwortenLöschen
  3. Very, very good photos and great blog!

    AntwortenLöschen
  4. ...statt fliegen dann also mit dem Traktor zum Mond, liebe Frauke?
    schöne Bilder hast du wieder gemacht, die mir vorkommen wie aus einem ganz alten Fotoalbum,

    flieg gut durch den Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frauke,
    Deine Schreibe ist echt klasse und dass ich Deine Photos mag, weißt Du ja. Fein, dass Du Dich vor die Kamera und auf den Traktor gewagt hast.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  6. Huch, ich war grad ganz versunken. Peter Pan, die Feen, die schönen Bilder.
    Bist du auch gefahren, oder hast du auf dem Trecker nur Modell gesessen. Steht dir gut, der alte Herr Ferguson!!

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Peter Pan mochte ich als Kind ja furchtbar gerne, daher finde ich Deine Geschichte mal wieder wunderschön.
    Das bockige Kind finde ich allerdings fast noch besser, weiß schon genau, was es will.
    Gut steht Dir der Traktor und nun ab mit Dir in die neue Woche,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frauke,
    beim Bilder gucken habe ich mich direkt ein paar Minuten aus dem Alltag geträumt. Sehr sehr sehr toll!

    AntwortenLöschen
  9. Himmel...s viele Fotos und eines schöner als das andere!!
    LG Biggy

    AntwortenLöschen
  10. Ach wie schön! Feen gibt es hier und überall - meine Tochter hat ganz fest daran geglaubt und wir haben uns die schönsten Geschichten ausgedacht.
    Vielen Dank für die schönen Bilder.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frauke,
    das Bild mit dir auf dem Traktor gefällt mir am besten. Es strahlt so viel Freude aus. Schön!
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. Feen, ja - die gab es bei uns immer, liebe Frauke!
    Ohne die wäre doch die Kindheit langweilig gewesen. :-)
    Dich auf dem Traktor - gefällt mir richtig gut. Du siehst sehr glücklich darauf aus. :-)
    Ich musste übrigens sehr über Deinen Kommentar mit dem Sessel, indem Du den Winter quasi verbringst, schmunzeln! :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  13. Wie aus früheren Zeiten, so kommt man sich vor.... Traktoren haben wir hier in Mettenberg wahrlich genug, der Nachbar hat auch noch einen ganz alten ;)) Könnte ich ja auch mal Fotos machen...lach Ganz wundervolle Fotos liebe Frauke ♥, drück dich lieb
    Christel

    AntwortenLöschen
  14. "All you need is faith and trust and a little bit of pixie dust." Ist also gar nicht so schwer ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Thank you for linking up with "Through My Lens"

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Frauke, da bin ich jetzt richtig müde geworden, so kuschelig und schön die Geschichte. Menno, wie werde ich jetzt wieder wach??? Na dann brauche ich jetzt erst einmal eine Tasse Kaffee ... Vielen Dank für die tollen Bilder und die Geschichte. LG Marion

    AntwortenLöschen
  17. Eine schöööööne Geschichte liebe Frauke... Und so tolle Bilder. Besonders das von dir auf dem Traktor, klasse.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground