Unterwegs | Travel to Belgium, stay in Brügge

Sonntag, 21. Juni 2015

Travel to Belgium, stay in Brügge

Knallblauer Himmel, gesehen habe ich ihn in Brügge. So richtig Postkarten-Kitschhimmel-Blau. Kebo möchte dieses Mal bei Typisch für ... sehen, was typisch für meinen Urlaub ist. Ich hab' ein bisschen überlegen müssen, weil verreisen in den letzten Jahren nicht drin war. Und den Garten zeige ich euch bei Lililotta, damit war ist also raus. Aber dann ist mir aufgefallen, dass ich schon immer nach ungewöhnlichen Motiven geschaut habe, wenn ich verreist bin. Früher hatte ich eine Vorstellung davon, wie das Bild aussehen sollte, im Kopf, aber von da kam sie nie so auf's Bild. Weil ich einfach nicht fotografieren konnte. Inzwischen klappt das mit dem knipsen ganz gut ... 
Also starten wir heute mal mit den etwas anderen Motiven als den üblichen Touristenbildern, die ich in Brügge gesammelt habe. Ich war mit Silke, die ihr ja von der Kurzreise nach Scheveningen, Den Haag und Amsterdam schon kennt (sie ist die, die niemals nicht auf's Bild möchte) in Belgien. Nehmt bitte bequem Platz und genießt die sonnigen Momente, die diesen Post erhellen!

Brügge { by it's me! }

Die Städtereise, ganz Old School
Okay, ich fange doch mal mit 'ner Touri-Aufnahme an. Wir waren mit dem Bus in Belgien, ein bisschen Old School, aber aber sehr relaxed, was An- und Abreise angeht. WIR haben uns nicht mit dem gruseligen Verkehr in Brüssel rumschlagen, keinen Parkplatz suchen und Wege finden müssen. Das hat der Busfahrer für uns erledigt. Die Tour selber war ziemlich anstrengend (wie machen Rentner das???): Abreise Pfingstsamstag um kurz nach sieben, nach der Ankunft in Brüssel und dem Einchecken im Hotel eine Stadtrundfahrt, danach eine Stadtführung und abends die Suche nach etwas zu Essen. Pfingstsonntag um halb neun Abfahrt nach Brüssel, da auch wieder eine Stadtrundfahrt, danach eine Stadtführung. Um halb zwei ging's weiter nach Gent: wieder eine Stadtrundfahrt, danach eine Stadtführung. Um sechs waren wir wieder in Brüssel, da haben wir uns nur kurz frischgemacht und haben uns dann ein Restaurant gesucht. Pfingstmontag ging's um neun Uhr nach Antwerpen, auch Stadtrundfahrt & eine Stadtführung. Um zwei sind wir nach Hause gefahren (worden) und ziemlich erschossen um fünf oder halb sechs wieder zuhause gewesen. Wir waren ganz schön gar ...

Collage eines alten Geländers mit Bügelschloss in Brügge { by it's me! }

Baumhäuser im Kloster-Innenhof in Brügge { by it's me! }

Baumtriebe, die aus einem Gebäude in Brügge wachsen und eine Nonnenpuppe im Fenster { by it's me! }

Altes und Neues an einer weißen Backsteinwand und Metallfiguren in Brügge { by it's me! }

Grünpflanze und Bänke in Brügge { by it's me! }

Impressionen der Stadtführung in Brügge
Ich hab' den Reiseführer so schlecht verstanden, dass ich ihm ziemlich schnell gar nicht mehr zugehört habe und stattdessen auf Motivpirsch gegangen bin. Das Schloß mit dem Strassherz war das einzige, was an diesem Brückengeländer hing. Vielleicht der Anfang, vielleicht auch ein renitenter Neuanfang. Überall in Belgien scheint der Strom nicht unterirdisch in Häuser und Straßenlampen geleitet zu werden, sondern an Häuserwänden entlang und von da mit Kabeln zu den alten Straßenlaternen. Ich habe keine Ahnung, ob und wie gefährlich das ist. Ist bestimmt auch besser so ... Falls jemand wieder eine Linkparty für Straßenlaternen ausruft: ich bin bereit, ich hab' hunderte geknipst!

begrünte weiße Backsteinhauswand in Brügge { by it's me! }

alte Laterne und Bank mit Schlangenkopf in Brügge { by it's me! }

stylisches selbstgebautes Boot in Brügge { by it's me! }

altes Fenster in Brügge { by it's me! }

Brüssel vs Brügge
Brüssel ist unglaublich hässlich, grau, schmutzig, unübersichtlich ... 
"Ich glaube, das war keine gute Idee ... Das ist ja gruselig ... Ich will hier wieder weg!"
"Sowas von gruselig ... Wie eine Trabantenstadt. Alles so ... schmutzig. So Grau. So hässliche Bauten ..."
"Vielleicht ist das Hotel ja gut ... Und wir sind ja nur zum Übernachten hier. Und nur über's Wochenende ... Wären wir mal doch nach Hamburg gefahren."
"Ich mach' jetzt die Augen zu, überkreuze die Arme, nicke zweimal mit dem Kopf und dann ist alles gut."
"Hä? Biste jetzt die zauberhafte Jeanny?"
"Ne, aber ich kann's ja mal versuchen, oder?"
Das Hotel war wirklich schön, in Brüssel gibt es auch einige wenige schöne Plätze und Straßen, aber ich werde ganz sicher nie wieder dort hinfahren. Aber Brügge ... Brügge ist wunderwunderschön.

Straßenschilder und eine alte jaguargrüne Haustür in Brügge { by it's me! }

Scharfgarbe, Wiesenblumen und Enten in Brügge { by it's me! }

ein Teil der alten Stadtmauer in Brügge { by it's me! }

verzaubert
Brügge ist unser nächstes Ziel, unsere nächste Städtereise. Drei Tage in einem Hausboot und von da aus die Stadt erkunden. Mit einer Stadtführung, bei der wir auch was verstehen und einer Flussfahrt. Natürlich mit Kaiserwetter. Wir haben in Belgien kulinarisch alles erledigt, was es zu erledigen gab: belgische Pommes, belgisches Bier & belgische Schokolade. Ich habe auf französisch geradebrecht und mit Englisch, das under all pig ist, alles bekommen, was ich wollte. Und mich verliebt. In Brügge. 


Türknäufe in Brügge { by it's me! }

Pferdekutsche, Fensterläden und eine Straßenlaterne in Brügge { by it's me! }

Briefkasten und Geländer in Brügge { by it's me! }

Schattenspiel auf Häuserfronten in Brügge { by it's me! }

Innenhöfe
In Brügge gibt es viele schöne Innenhöfe, in denen traumhaft schöne Gärten angelegt sind. Manche akurat, manche eine Mischung aus Nutz- und Ziergarten, manche ein bisschen wilder als andere. Aber die, die wir gesehen haben, waren ausnahmslos schön. Und herrliche Haustüren gibt es. Die meisten uralt und liebevoll gepflegt. Mit glänzend lackierter Oberfläche und schönen Türknäufen. Dafür könnte ich eine Linkparty starten, davon hab' ich mindestens so viele Bilder gemacht wie von den Straßenlaternen.

Innenhof eines Hauses von 1713 in Brügge { by it's me! }

geweißelte Backsteinhauswand in Brügge { by it's me! }

Im nächsten Post gibt's wieder ein DIY, etwas altes Neues soll ins Esszimmer einziehen.
Bis dahin habt eine schöne Zeit, ihr Lieben!

Haustür mit Madonna in Brügge { by it's me! }

VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Solche Reisen mag ich nicht. So durchgeschleust werden. Ich mag es wen ich selber entdecken kann. Und lieber habe ich einen Stadtführer, der gelesen werden muss. Den verstehe ich wenigstens.
    Deine Bilder sind eindrucksvoll. Ich muss auch noch nach Brügge.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    ich liiiiieeeebe Brügge.
    Dorthin haben wir unsere Hochzeitsreise gemacht und waren in den letzten Jahren auch wieder dort.
    Wir schlendern lieber alleine durch die Städte, aber ich liebe in großen Städten auch den Hip on hip off Bus.
    Aber Brügge ist ja so gemütlich, das geht auch ohne.
    Deine Bilder sind der Hammer, vieles kam mir bekannt vor.
    Mein typischer Urlaub hat heute auch einen Post bekommen.
    Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Brügge ist ein Traum. Ich habe mich in diese Stadt auch verliebt, als ich dort war. Ist leider schon ein paar Jahre her. Muss ich unbedingt noch einmal hin. Irgendwann.
    Lieben Gruß und einen guten Start in die Woche
    Katala

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    ganz gut ist leicht untertrieben! Wunderschöne Bilder hast Du uns da mitgebracht! Kerstin M. war bereits in Brügge und hat mir von dieser schönen Stadt vorgeschwärmt. Ich glaube ich sollte auch mal nach Brügge :o)
    Wir würden uns sehr freuen wenn Du bei "Mach' was draus" im
    Juli dabei bist und sind sehr gespannt was Du uns zeigst!
    Liebste Sonntagsgrüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  5. ICh mag deine Fotos sehr! Das sind tolle und ungewöhnliche Eindrücke!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  6. Das mit der Motivpirsch ist dir auf alle Fälle gelungen. Tolle Bilder!
    Ich bekomme so richtig Lust auch mal wieder eine (kinderlose) Städtetour zu machen.
    Liebe Grüße und guten Start in die neue Woche
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Ja Brügge muss toll sein nur ein bisschen weit weg von hier. Da muss ich mich mit deinen schönen Bilder begnügen.
    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  8. In Brügge war ich schon ein paar Mal - immer wieder schön!
    Danke für die tollen Fotos, die schöne Erinnerungen hervorgerufen haben :-D
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Eindrücke und Aufnahmen von Brüssel und Brügge. Ich war in beiden Städten noch nicht und bewundere Deine Bilder.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground