Fotografie | SchwarzWeissBlick No 24

Montag, 1. August 2016

fim.works Blog | Fotografie. Leben. Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 24 | Massey Ferguson Traktor 50er Jahre

Der frühe Morgen

Die Sonne ist noch nicht aufgegangen, aber ich bin in der noch feuchten Morgenluft schon auf dem Weg zur Remise. Hier und da ist schon ein Vogel zu hören, Cooper bellt zur Begrüßung. Das Vieh wird langsam wach, der Hahn scharrt seine Hühner um sich, die aufgeregt im Boden picken. Rechts von der Remise liegt die Koppel, auf der die Pferde dicht zusammenstehen. Ihr Atem steigt in Dampfwolken aus ihren Nüstern, ein leises Schnauben ist zu hören. Wie friedlich so früh am Morgen alles ist!

fim.works Blog | Fotografie. Leben. Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 24 | Massey Ferguson Traktor 50er Jahre

Ontario, Canada

Die Farm hat mein Vater von seinem Vater übernommen und ich habe sie von meinem Vater übernommen, Gott hab ihn selig. Seit Generationen leben und sterben wir Fergusons hier in Newcastle, Ontario. Ein schönes, weites Land. Mein Großvater hat 1847 die Massey Manufacturing Company gegründet, seitdem gehört uns dieses herrliche Fleckchen Erde und  ich kann mir gar nicht vorstellen, irgendwo anders zu leben. Unsere Felder bestellen wir seit Jahrzehnten mit unseren eigenen Traktoren, so wie ich es auch gleich tun werde.

fim.works Blog | Fotografie. Leben. Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 24 | Massey Ferguson Traktor 50er Jahre

fim.works Blog | Fotografie. Leben. Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 24 | Massey Ferguson Traktor 50er Jahre

Liebe zum Land

Ich liebe den erdigen Geruch, der mich beim Pflügen umgibt. Wenn ich mir vorstelle, dass diese schwere Arbeit weit vor meiner Zeit nur von Mensch und Tier erledigt wurde, dann bin ich froh, in dieser modernen Zeit zu leben. Der Krieg ist noch nicht lange vorbei, erst fünf Jahre - aber was in diesen fünf Jahren alles entwickelt wurde! Maschinen und Technik, von denen wir vor dem Krieg noch geträumt und gesponnen haben. Wie viel mehr Zeit die Farmer früher benötigt haben, wie viel Kraft sie aufwenden mussten! Ein, zwei Tage werde ich für dieses Feld brauchen, dann kann in den saftigen, fruchtbaren Boden die Saat eingebracht werden. Der Kreislauf der Natur ist immer wieder faszienierend, packt mich, begeistert mich.

fim.works Blog | Fotografie. Leben. Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 24 | Massey Ferguson Traktor 50er Jahre

fim.works Blog | Fotografie. Leben. Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 24 | Massey Ferguson Traktor 50er Jahre

fim.works Blog | Fotografie. Leben. Wohnen. | SchwarzWeissBlick No 24 | Massey Ferguson Traktor 50er Jahre

Massey Ferguson

Der Boden sieht aus, als würde er in Flammen stehen, als die Sonne fern am Horizont aufgeht. Zeit, mich auf den Weg zu machen, nicht mehr meinen Gedanken nachzuhängen. Es gibt viel zu tun und es wird ein heißer Tag werden. Mittags wird Mary mir den Lunch auf's Feld bringen, wenn sie die Kinder und das Haus versorgt hat. Ich freue mich auf diese Zeit mit ihr, ganz allein mit ihr. Was bin ich doch für ein reicher Mann!

Den Traktor habe ich auf dem Hof Laer in Herford "gefunden", er ist noch immer im Einsatz. Er muss um 1958/59 herum gebaut worden sein und wird noch heute gehegt, gepflegt und sicher auch geliebt. Wenn du in der Nähe wohnst - der Hof Laer hat eine Gastronomie, es lohnt sich wirklich, mal dort gewesen zu sein!


VERLINKT MIT







Du bist zum ersten Mal hier und weißt nicht genau, worum es geht? Hier findest du alle Informationen auf einen Blick.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Frauke,
    dein Traktor von Massey Fergusson hat Tradition. Gestern war ein Schleppertreffen hier um die Ecke in Ingersheim, ich hatte leider familiäres zu tun und konnte da nicht hin, schade, aber sowas kommt mal wieder. Aber im Archiv habe ich auch noch etwas zu bieten. :-))

    Deine Geschichte ist ja klasse und freut mich, dass du so einen schönen Traktor gefunden hast. Mein Onkel und der Pächter des HOfes meiner Oma, sie hatte jeweils einen Hanomag Trecker und das war schon ein tolles Teil.
    Schöne Bilder hast du in Schwarz-Weiss gemacht. Nun wünsche ich dir eine schöne Woche und sende einen lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du wieder eine schöne Geschichte um den Trecker ersonnen. Wir hatten früher auch mal einen Trecker (einen Deutz), der uns auf unserem Waldgrundstück gute Dienste geleistet hat.
    Eine schöne Woche noch & LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Wofür du dich alles interessierst! Mit Treckern hat man ja in der Großstadt nichts zu tun. Und die, die mir vergangene Woche bei der Überlandfahrt begegnet sind, finde ich beängstigend monströs mit ihren dicken Reifen. Da überlebt kein Insekt oder Kleintier, wenn die über die Felder rollen....
    Was waren das früher elegante Hüpfer!
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,

    mit diesen Bildern des alten Massey könntest du so manch Traktor-begeisterten Herrn in die Knie zwingen. Ich bin von der Geschichte drumherum wieder mal schwer begeistert. Du schaffst es immer wieder mich mit zu nehmen. Vielen Dank dafür.

    Ich wünsche dir eine tolle Woche
    lg Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Historische Trecker, das darf ich dem Gatten nicht zeigen, dann würde sich zu den gefühlten Hundertschaften von historischen Blechmodell-Treckern (Lanz & Co.) bestimmt noch ein Massey Fergusson dazugesellen müssen. Ich wette, das es den auch als Modell gibt.

    Als wir gestern auf die Fähre Sandstedt-Brake warteten kam uns eine historische Lanz-Ausflugsflotte mit Hausanhängern vom Schiff entgegen ... ich glaube der Gatte hätte am liebsten das Gefährt gewechselt ;-)

    LG
    Aqually

    AntwortenLöschen
  6. Klasse, Frauke.
    Ich muss die Woche unbedingt "was vorbei bringen"!
    *Notizanmich* ;-)
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  7. Hach, der erinnert mich an meine Kindheit. Meine Oma hatte auch einen Trekker und wir durften auf der Seitenbank mitfahren mit wehenden Haaren. Es duftete nach geerntetem Heu und wir hatten viel Spaß - tja alles schon sehr lange her. Vielen Dank für das Wecken der schönen Erinnerungen und das Zeigen der schönen Bilder ... LG Marion

    AntwortenLöschen
  8. So many wonderful shapes! Tractors are perfect for black and white photography.

    AntwortenLöschen
  9. Wonderful! Have a great week!
    http://travelingbugwiththreeboys-kelleyn.blogspot.com/2016/08/buttermilk-syrup.html

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Frauke,
    ich liebe diese alten Traktoren! Eine ganz tolle Geschichte hast du daraus gemacht. So stelle ich mir das Landleben im Geiste vor. Leider ist es heutzutage nicht mehr ganz so romantisch.
    Ganz liebe Grüße schickt dir,
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. So schön blankgeputzt, wie der Trecker ist, darf er doch bestimmt schon seinen Ruhestand genießen, oder?

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Frauke,
    das hast Du aber schön geschrieben!!
    Du hast einfach ein großes Gespür für die deutsche Schrift. :-)
    Und die Fotos - wie immer toll!
    Liebe Grüße an Dich, schade, dass ich so weit weg von diesem Hof wohne! :-(
    ANi

    AntwortenLöschen
  13. Frauke, du denkst dir immer wieder so herrliche Geschichten aus. Vielleicht solltest du doch mal über einen Berufswechsel oder eine zweite Karriere als Autorin nachdenken.
    Ich muss deinen Post immer zweimal runterskrollen. erst lesen, dann noch mal schauen.
    Liebe Grüße
    Andrea
    (Heute Nachmittag schließe ich mich deiner Runde auch an.)

    AntwortenLöschen
  14. Richtig klasse dein Traktor liebe Frauke... und die Geschichte erst ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Frauke,
    was für tolle Aufnahmen, die muss ich demnaächst mal meinem Papa zeigen :)
    Ich mag deine SW Fotos echt gerne.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  16. Nice collection of shots - I'm especially fond of that first close up!

    AntwortenLöschen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground