Draussen | Die Pfingstrose und so

Samstag, 10. Mai 2014

Blog & Fotografie by it's me! | Lifestyle |  http://www.einwenighiervonunddavon.de

Nu isse hin. Nix mehr dran. Okay, die Blätter natürlich schon. Aber keine einzige Blüte mehr.


Es kann nicht an der Bewunderung gelegen haben. Jeden Tag (wirklich, jeden Tag!) hatte sie Besuch von mir und von meiner Mutter. (Ihr erinnert euch an die Geschichte mit der Bank?? Mit meiner Ma kann ich immer Spaß haben, jawoll!)


"Hast du dir heute schon die Pfingstrose angeguckt?"
"Ja, hab' ich."
"Hast du gesehen, dass da richtig viele Blüten dran sind?"
"Yep, hab' ich." (Jeden einzelnen Tag.)
"Ich habe die Knospen gezählt!"
"Ich weiß. Das tust du jeden Tag ..."


"Guck mal, wie dick die Blüten sind! ...
Wenn die erstmal aufgehen ... die sind viel schöner als die 'Normalen'!"
"Ich hörte davon." (Wie gesagt, jeden einzelnen Tag ...)


"Davon könntest du doch mal Fotos machen! Das lohnt sich. Auf jeden Fall!"
"Och nö, keine Fotos. Alles kann ich ja nun auch nicht fotografieren.
(Liebe Mama, was denkst du denn, was ich hier draußen mit dem schwarzen Ding in meiner Hand mache?)
Okay, ich mache ein oder zwei Fotos. Wer weiß, wie lange die noch blühen ..."
(Wahrscheinlich, bis ihre Zeit um ist. Bis sie einfach hin sind ...)

Und dann kam dieser Tag:


 "Ist ja schon schade, dass die jetzt alle verblüht sind ... Hast du denn Fotos gemacht? Von den blühenden, meine ich?"
"Nein, Mama, hab' ich nicht. Das ist langweilig ..."


Nicht dass ihr jetzt denkt, ich mache mich über meine Ma lustig. Oder hab' sie nicht lieb.
Ich veräppel sie nur so gerne ...! Und sie macht jeden Spaß mit.

Seid morgen schön lieb zu euren Mamas, ihr habt nur die eine und morgen ist schließlich Muttertag!


Macht's euch hübsch ... Frauke


Kommentare:

  1. Ich liebe Pfingstrosen!!! Ich würde gerne jeden Tag zu unserer Pfingstrose gehen und die Blüten zählen und bewundern. Doch sie ist spröde, wächst und verzichtet aufs Blühen.
    Deine Fotos sind ein Traum! Natürlich muss man das mit der Kamera einfangen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. In bisserl Spass muss sein.... das seh ich auch so Frauke!
    Deine Pfingstrosen sind/waren aber auch wirklich wunderschön!
    Würde meine Mama in meiner Nähe wohnen, würde ich auch ganz oft durch
    meinen bzw. ihren traumhaften Garten spazieren und jedes Blümle bewundern.
    GLG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Es ist komisch. Aber ich verbinde mit der Pfingsrose ein Stück Kindheit auf dem Land. Auf dem Hof meiner Großeltern im Gemüse-und Obstgarten, da wurde der Weg immer mit Pfingstrosen und Bauernrosen gesäumt. Ich höre meine Oma heute noch sagen: Wenn Du groß bist dann darfst Du Dir immer einen Strauß pflücken.
    Den Hof gibt es immer noch, aber nicht mehr so wie in meiner Kindheit und die Rosen gibt es genauso wenig mehr wie meine Oma. Aber die Erinnerung lebt weiter.
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. So scheene Blütenbilder, wow!
    Hab morgen einen schönen Tag!
    Busserl,
    Andy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frauke
    Wenn ich deine Bilder sehe wird mir mein Herz schwer. Die Pfingstrosen hier sind sich erst am öffnen. Aber es regnet und regnet. Ob ich mir Eine abschneiden soll? Es sind nicht viele am Stock, die braucht wohl noch ein Jahr. Deine Bilder sind wunderschön. Lustig deine Worte.
    Ich wünsch Dir einen shönen Tag morgen.
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Pfingstrosen! Der Dialog mit deiner Mutter kommt mir irgendwie bekannt vor ;) Aber meine hat(te) komischerweise noch nie Pfingstrosen im Garten ... soweit ich mich erinnern kann.
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  7. Die Farbe deiner Pfingstrose ist ja toll, ich hatte bisher nur rosé farbige. Vielleicht bekomme ich ja für meinen neuen Garten,
    solch eine Farbe.
    Dein Dialog ist so nett geschrieben, so geht es bei mir und meiner Tochter auch manchmal hin und her ;-))
    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  8. Gorgeous peonies, now I wish I had some in my garden!

    Have a fabulous Sunday,
    B.

    AntwortenLöschen
  9. Ach Frauke,

    mein Herzchen geht auf wenn ich deine Bilder sehe. Ich bin so verliebt in Pfingstrosen! Ich hege und pflege sie in meinem Garten und was ist der Dank? Eine Blüte. Eine! Na ja, aber diese EINE wird von mir vergöttert! Bekloppt wa!
    Lieben Dank für deine netten Worte.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground