Fotografie | Sunday Inspiration und Buch des Monats

Sonntag, 18. Oktober 2015

Blog + Fotografie by it's me! - Sunday Inspiration, Straßenfotografie

Das hier ist echt harter Tobak für mich - ich darf nur EIN einziges Bild posten!
Das, und nur das, ist der Grund, warum ich zum allerersten Mal überhaupt bei den Sunday Inspirations dabei bin. Wie, bitte schön, soll ich mich denn für nur EIN Bild entscheiden? Dann quassel ich euch eben ein bisschen zu. Hab' ich ja drauf.

Nachdem ich mich wirklich ewig gesträubt habe, eBooks zu lesen, ist ein echtes Buch seit drei Monaten eine Rarität in meinen Händen. Ich lese einfach viel zu schnell und viel zu viel, dagegen kann ich weder ankaufen noch Bücherregale anbauen. Am coolsten an eBooks ist die Möglichkeit, das Buch einfach so wieder zurückzugeben, wenn es doof ist. Nicht lange damit herumquälen, sondern weg damit. Ich leihe meine Bücher über Skoobe, das kostet einen Monatsbeitrag und ich kann dann so viele Bücher ausleihen, wie ich lustig bin. Perfekt. Das ist übrigens keine Werbung!

Sunday Inspiration & Buch des Monats.
Das Buch Fotokurs Straßenfotografie in der 2. Auflage ist mein persönliches Highlight. Ich habe im Urlaub begonnen, darin zu lesen und daraus zu lernen. Trotz der Lesezeichen, die sich beim eBook setzen lassen, ist das hin- und herblättern etwas mühsam. Die Lesezeichen lassen sich nämlich keinen eigenen Namen verpassen. Darum habe ich mir das Buch in echt gekauft. Jawoll. Gebunden und gedruckt. Im Buchladen, wo es so schön nach Büchern riecht. Und ich liebe es. Es werden allgemeine Basics gut verständlich erklärt und an Beispielbildern und Übungen konnte ich alles prima nachvollziehen. Das Buch kostet 39,90 € und jeden Cent wert.

11 Kapitel führen durch die Grundbegriffe der Fotografie, die Ausrüstung, technische Grundlagen, Menschenfotografie, Bildgestaltung, den Umgang mit Licht, die Nacht- und Restlichtfotografie, fotografische Serien und Essays, Lost Places & Urban Exploring, Bildrechte und den besonderen Look. Die unerlässlichen Fachwörter werden einem nicht nur einfach um die Ohren gehauen, sondern mit Bildern und an Beispielen erklärt. In vielen Kapiteln sind Trainingseinheiten eingebaut und immer wieder Motivation, wenn das Ergebnis nicht gleich so ist, wie es doch sein sollte.

Ich habe schon allerhand mehr über meine Kamera gelernt und darüber, wie ein gutes Bild statt zwanzig Bilder zur Auswahl entsteht. Klappt nicht immer, aber zumindest versuche ich es. Und für mich habe ich gemerkt, dass Streetfotografie ein weiterer Bereich ist, der mir gut gelingt. So wie die Produktfotos oder Bilder mit Settings. Landschaft, Natur und Menschen sind nicht so meins. Da ist mein Perfektionismus einfach nie nicht zufrieden. Ich werde es immer wieder mal probieren, mit diesem Buch habe ich auf dem Handy immer meinen Ratgeber dabei.

Ich bin dann mal weg, ein Set aufbauen, ein bisschen knipsen ;-)


VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Das klingt ziemlich interessant!
    Fehlt nur noch die richtige Ausrüstung ;-))
    Schöne Sonntagsgrüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. ...klingt spannend, liebe Frauke,
    und ich bin gespannt, was du dann hier zeigst...obwohl deine Fotos ja sowieso schon toll sind,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt sehr interessant liebe Frauke! ♥ Das kommt auf meine Wunschliste!
    Lieben Dank für den Tip und ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,

    ich weiß man kann sich immer verbessern, aber ich finde Deine Bilder sind wirklich wunderschön! Viel Spaß beim Knipsen und probieren!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend!

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frauke,
    ich finde richtige Bücher immer noch viel schöner als Ebooks.
    Für den Urlaub sind sie ok, aber es geht doch nichts über das Blättern und das Gefühl, etwas auch mal ganz schnell hinten das Ende zuerst zu lesen...
    Fotobücher finde ich interessant, ich wälze mich auch gerade durch eins.
    Dir einen schönen Abend, viel Spaß beim Knipsen, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke, eine Inspiration für "richtige" Bücher und an das Fotografieren.
    Einfach perfekt. Ich liebe beides und kann mich mit ebooks nicht anfreunden.
    Das Buch ist sicherlich Inspiration Pur - so etwas wollte ich mir auch schon länger mal zulegen und ich glaube, du hast mich heute dazu inspiriert ...

    Und nur ein Bild ... war doch jetzt gar nicht so schwer! ... du hast es ja mit dem Text wieder wett gemacht ;-))))))
    Freue mich schon auf weitere Beiträge von dir!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Tipp! Ich bin leider schon lange auf der SUche nach brauchbaren Fotoratgebern...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frauke,
    ich liebe es ja in Bücher zu blättern....
    Dein Buch hört sich total spannend an....
    In Bremen werden Kurse zur Strassenfotografie angeboten und ic h
    überlege schon eine Weile mich dort anzumelden.....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frauke,

    mir geht es auch so. Das stört mich am meisten an eBooks, dass man nicht blättern kann. Na ja inzwischen habe ich mich daran gewöhnt.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground